Der Brauch des Weihnachtsbaumes – aber woher kommt er?

Für viele von euch gehört ein Weihnachtsbaum einfach zum Fest dazu. Aber wusstet ihr schon woher der Brauch, an Weihnachten einen Baum aufzustellen und zu schmücken, überhaupt kommt? In den germanischen Kulturen galt die Tanne, die auch im Winter grünt, als Zeichen der Lebenskraft und sollte die Kälte des Winters oder böse Geister vertreiben. Im Mittelalter entstand dann die Tradition den Baum mit Äpfeln oder Lebkuchen zu schmücken. Nach Amerika kam diese Tradition tatsächlich erst im 19. Jahrhundert, dafür gab es dort den ersten elektrisch beleuchteten Baum. Und wie schmückt ihr euren Weihnachtsbaum dieses Jahr?

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.