Stadtplanung mitgestalten

Seit einiger Zeit steht das ehemalige Versorgungsamt an der Frankfurter Straße leer – was damit geschieht, soll bald entschieden werden. Damit Bewohner der Südstadt mitreden dürfen, haben Sara Scheffner, Naima Hartmann, Pascal Simon und Anatol Rettberg (nicht im Bild) das pop-up-amt eingerichtet. Die vier Architektur-Studenten wollen noch in den nächsten zwei Tagen Erinnerungen, Wünsche und Ideen sammeln und daraus ein Konzept entwickeln, das sie der Stadt als Vorschlag vorlegen. In Eddys Werkstatt in der Frankfurter Straße 77c könnt ihr morgen und übermorgen zwischen 14 und 19 Uhr vorbeikommen, am Mittwoch um 19 Uhr findet eine offene Diskussion rund um das ehemalige Versorgungsamt statt.

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.