Mann überfährt Welpen und flüchtet

blaulichtEin Unbekannter hat gestern Abend einen jungen Yorkshire Terrier überfahren und ist anschließend weitergefahren, ohne sich um den sterbenden Hund zu kümmern. Das Tier erlag an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können. Der Hergang:

Laut Polizei ereignete sich der Unfall am Dienstag gegen 20.40 Uhr im Stadtteil Oberzwehren. Der 19-jährige Besitzer des Hundes war mit dem erst fünf Monate alten Yorkshire Terrier auf der Straße „Am Steinbruch“ unterwegs. Der nicht angeleinte Hund lief in Höhe Hausnummer Acht auf die Straße. Sein Herrchen versuchte noch, ihn zurückzurufen. Wie der 19-Jährige berichtet, überfuhr ein dunkler Van, der in Richtung Waldmannstraße unterwegs war, seinen Hund, bremste kurz ab und gab dann wieder Gas. Er bog anschließend ab und floh von der Unfallstelle.
Zeugen, die Hinweise auf das Fahrzeug und den Fahrer geben können, melden sich bitte bei der Polizei unter 0561 / 9100.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.