Bushaltestelle Riedelstraße wird barrierefrei

Die Verkehrsgesellschaft KVG wird nächstes Jahr die Bushaltestelle Riedelstraße in Kirchditmold barrierefrei ausbauen und Orientierungsstreifen für Sehbehinderte einbauen. Das hat Bruno Jerlitschka, Bereichsleiter der KVG, in der Sitzung des Ortsbeirats mitgeteilt. Die Haltestelle werde einen 20 Zentimeter hohen Kasseler Sonderbord erhalten. Auch der Haltestellen-Unterstand soll durch ein modernes Wartehäuschen ersetzt und erstmals beleuchtet werden. Ein digitales Fahrgast-Informationssystem werde nicht installiert, das sei für Bushaltestellen in der Regel nicht vorgesehen.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.