Apotheken-Notdienst

Heute Nacht, bis morgen früh um 8.30 Uhr, haben folgende Apotheken für euch Notdienst:

  • Einhorn-Apotheke im DEZ, Frankfurter Straße 225
  • Moritz-Apotheke, Moritzstraße 1

Genießt den Sommerabend und kommt gut durch die Nacht.

Shout Out Louds

Hier mal ein Blick ins Kulturzelt, in der die schwedische Indie-Pop Band „Shout Out Louds“ mit ihrer Musik gut in die sommerliche Atmosphäre passt. Die Band besteht aus (1. Bild, v.l.): Ted Malmros (Bass), Eric Edman (Schlagzeug), Adam Olenius (Gesang, Gitarre), Bebban Stenborg (Keyboard, Gesang), Carl von Arbin (Gitarre). Der Hauptsänger Adam Olenius (2. Bild vorne) erinnert mich von seiner Stimme her ein wenig an den The Cure Sänger Robert Smith, die Musik läßt sich aber eher in den Bereich Indiefolk-Pop einordnen. Den Konzertbesuchern gefällts. Morgen tritt übrigens ab 19.30 Uhr die Band „Kensington“ aus den Niederlanden auf.

Andrang im Open Air Kino

Bereits eine Stunde vor Beginn herrscht reger Andrang vor der Kasse des Open Air Kinos im Dock4-Hof. Gleich öffnet die Kasse, jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. Heute könnt ihr die französische Komödie „Madame“ ansehen, bei dem ein High Society Dinner völlig aus dem Ruder läuft. Der Eintritt an der Abendkasse kostet 8 Euro. Das weitere Programm findet ihr hier.

Urlaubsgefühle am Fuldaufer

Wer nach einer Portion Urlaubsfeeling sucht, ist heute Abend an der Karl-Branner-Brücke gut aufgehoben. Während die Sonne langsam untergeht, kann man hier den Stimmen des benachbarten Biergartens, klapperndem Geschirr von der angrenzenden Pizzeria und aus der Ferne der Musik vom Kulturzelt lauschen. Mücken gibt es allerdings auch…

Kulturzelt-Stimmung genießen

Während im Kulturzelt heute Abend die „Shout Out Louds“ spielen, sind die Tische drum herum gut besetzt. Auch Michelle, Janne, Helena, Vanessa und Marie mit Barney (von links nach rechts) genießen hier die Stimmung und kühle Getränke. Die Sport-Studentinnen sind dieses Jahr das erste Mal am Kulturzelt, im den vergangenen Sommern war der Platz an der Fulda aber auch schon ein beliebtes Ziel, erzählt Marie.

Erzähltheater in der Treppenstraße

Kirsten Stein steht seit gestern mit ihrem „Story Camper“ in der Treppenstraße und wartet auf Besucher. Heute Abend erzählt sie unter dem Titel „Heimatherz“ von der Entstehung der Welt, ihrer eigenen Biografie und natürlich davon, was Heimat für sie bedeutet. Allerdings sind auch alle anderen eingeladen, zu erzählen. Dafür wartet Stein wochentags von 12-17 Uhr, um eure Geschichten anzuhören. Die Geschichten könnt ihr euch auf ihrem Youtube-Kanal anhören. Der Story Camper steht noch bis zum 1. August in der Innenstadt.

Neuzugänge FSC Lohfelden

Im Nordhessenstadion in Lohfelden findet gerade die Mannschaftsvorstellung der Fußballmannschaft des FSC Lohfelden für die neue Saison statt. Darunter sind auch die Neuzugänge (im Bild): Hintere Reihe v.l.: Ludger Krull (Co-Trainer), Christian Guthof, Malte Bandowski, Kristian Noja, Tjarde Bandowski, Trainer Alfons Noja.
Vorne v.l.: Julian Berninger-Bosshammer, Maximilian Zunker (Torwart), David Lensch und Admir Saric. Willkommen beim FSC Lohfelden!

Lesenacht in der Jugendbücherei

Heute Abend kommen kleine Leseratten voll auf ihre Kosten, denn die Stadtbücherei hat zur „Langen Lesenacht“ eingeladen. Kinder zwischen acht und zehn Jahren dürfen so lange zwischen den Regalen stöbern und in Büchern schmökern, bis ihnen die Augen zufallen. Morgen endet die Veranstaltung mit einem gemeinsamen Frühstück. Auch die Schwestern Sara (links) und Liya sind dabei. „Sara hat ihrer jüngeren Schwester schon aus Büchern „vorgelesen“, bevor sie lesen konnte“, schmunzelt der Vater der beiden Mädchen. Mehr Veranstaltungen der Stadtbücherei findet ihr hier.

Neuer Hermes Paket Shop im Dez

Seit heute gibt es einen Hermes Paket Shop im Rewe-Markt im Dez-Einkaufszentrum in Niederzwehren. Hier könnt Ihr Pakete abgeben, wenn Ihr etwas zurückschicken möchtet (Retoure), Pakete frankieren lassen oder eure bestellten Pakete abholen. Ihr findet den Hermes Paket Shop gleich vorn am Eingang zum Rewe-Markt.

Minigolf Days im Dez

Im Dez-Einkaufszentrum in Niederzwehren geht es dieser Tage rund. In der gesamten Ladenstraße sind insgesamt 18 Minigolf-Bahnen aufgebaut, an denen Besucher ihr Glück versuchen können. Bei Vera (links) und Lovis bekommt Ihr Schläger und Bälle, Ihr findet die Mädels in grün bei der Information (in der Nähe vom Rewe-Markt) und die erste Minigolf-Bahn in der Nähe des H&M. Und dann könnt Ihr einmal durch die gesamte Ladenstraße Minigolf spielen. Jeder Spieler bekommt nach dem Golfen eine kleine Überraschung. Noch bis 28. Juli finden die Minigolf Days täglich (außer sonntags) von 13 bis 18 Uhr statt.

Einbruch scheitert dank Zusatzsicherung an Fenster

blaulichtWeil ein Fenster eines Friseurgeschäftes in Kassel eine Zusatzsicherung hatte, scheiterte ein Einbruchsversuch in dieser Woche. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich die Tat zwischen Sonntag, 11 Uhr und Dienstag 9.30 Uhr. Mit einem größeren Hebelwerkzeug versuchte eine unbekannte Person das Fenster eines Geschäfts an der Straße „Königstor“ aufzuhebeln. Das Fenster befand sich in einem Innenhof. Durch eine Zusatzsicherung scheiterte der Versuch. Beim Öffnen des Ladens heute Morgen fiel der Einbruchsversuch dann auf. Hinweise: Tel. 0561/9100. Weiterlesen →

Gute Resonanz am erstem Tag – Tipp für Spender: Viel trinken!

Eine gute Stunde vor dem Ende des ersten Tages der Blutspendeaktion der HNA gemeinsam mit dem Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) sind bereits rund 600 Spender verzeichnet, „davon 80 Erstspender“, berichtet Udo Sauer, Werbereferent des DRK. Mit der Resonanz des ersten Tages sind die Verantwortlichen sehr zufrieden, „auch die technischen Probleme heute Vormittag haben wir gut in den Griff bekommen, ein Dank gilt den Spendern für ihre Geduld“, so Sauer. Er und sein Team hätten besonders bei dem heutigen Wetter nicht mit solch einem Andrang gerechnet.

In die Schlange zum Blutspenden hatten sich auch Julia (links) und Lena eingereiht. Sie gehen regelmäßig drei bis viel Mal im Jahr zur Blutspende, so auch heute. „Wir wollen helfen, Leben zu retten“, so die beiden. Ihr Tipp für Spender: Viel trinken, besonders bei der Hitze und genügend vorher essen. „Außerdem sollte man gute Laune mitbringen“, rät Julia. Für Erstspender empfehlen die beiden, jemanden als Begleitung mitzunehmen. Noch bis Freitag habt Ihr Gelegenheit, im Regierungspräsidium Blut zu spenden. Alle Infos dazu findet Ihr hier.

Zitrone erfrischt

Lust auf ein Eis? Bei diesem Wetter bestimmt! Beste Anlaufstelle hierfür am Auedamm: Antonios Eiswagen an der Gärtnerplatzbrücke. Hier verkauft er selbstgemachtes Eis in zahlreichen Geschmacksrichtungen. „Zitrone und Waldmeister werden bei diesen Temperaturen besonders gern gegessen, da diese Sorten sehr erfrischend sind“ erzählt uns der Eisverkäufer, der hier jeden Tag vor Ort ist, heute sogar noch „bis es dunkel wird“. Für unsere Reporterin gab es ein Eis mit Zitrone und Himbeer. Fazit: Eine willkommene und sehr leckere Erfrischung!

Seite 1 von 8.83612345...102030...Letzte »