Ein würdiger Abschluss

Reggae-Musik und ihre Botschaft löst bestimmt nicht alle Probleme dieser Welt. Aber wenn mehr Menschen auf dieser Welt Reggae hören und öfter dazu tanzen würden, wäre sie eine bessere. Die erste Subliftment-Party nach der Sommerpause im Unten ist der würdige Abschluss dieses ‚Summer of Happiness“. Jetzt kann der Herbst kommen, wir freuen uns sogar darauf. Weiterlesen →

Da geht einem das Herz auf

Das Wetter hat sich im Laufe des Abends spürbar verschlechtert. Es ist merklich kühler geworden, um nicht zu sagen ‚kalt‘, es regnet schon seit zwei Stunden und die kühle Feuchtigkeit dringt durch die Klamotten. Und dann das: Ein warmherziger Empfang im Unten, bisher fremde Menschen freuen sich, „schön, dass du da bist“, lächeln und wiegen sich im Rhythmus der völkerverbindenden Reggae Vibes. Weiterlesen →

Tanzen im Wohnzimmer

Im Kleinen Onkel hat man eine Idee der Raussens aufgegriffen, die das neukich im Unten „Kleinraum-Techno“ nannten. Der Dancefloor ist in kleine Einheiten unterteilt, In denen stehen Sofas, daneben Grünpflamzen, ein kleiner Beistelltisch – wie zuhause im Wohnzimmer. Und so nennt sich denn auch die Veranstaltung heute Nacht: Wohnzimmer.Rave“. Auch die Beatz sind etwas entspannter. An den Turntables, nicht zu sehen, da hinter dem schwarzen Vorhang, stehen Lars vam Tronik und der Ziehsohn.

In der Glitzerecke

Bevor es in der Wilden Weiber Wiese auf die Tanzfläche geht, werden die Frauen, die nur 2,50 Euro Eintritt zahlen müssen (Männer: 5 Euro) von Ira in der Glitzerecke erst einmal mit viel Glitter zum Strahlen gebracht. Das sorgt für überraschende Lichteffekte unter den Spotlights auf dem Dancefloor. Dazu gibt es für Females auch noch einen Prosecco auf’s Haus und überhaupt recht coole Getränkepreise. Verpasst? Zu spät? Die nächste WWW kommt bestimmt.

GoaGoa

100 Prozent Psytrance und Proggy ohne Kompromisse im Keller. Die Crew von Artgerecht hat wieder eine geile Deko geliefert, die jetzt von 1500 Watt Schwarzlicht im A.R.M. amtlich zur Geltung gebracht wird. Vier DJs bespaßen euch bis es draußen wieder hell ist: Der Schrittmacher, Demarko, Music As A Service und der Waldläufer

Coach Carlos im Koon

Guten, aber keinen aggressiven HipHop serviert heute Nacht Coach Carlos im Koon. Gerade gibt’s ein Wiederhören mit The Outkast, die haben wir auch schon lange nicht mehr gehört. Eine gute Nachbarschafts-Idee: Wer Hunger hat, bekommt heute im Koon Waffeln vom benachbarten Moon Wafles serviert.

Einen Wunsch mit auf den Weg

Bernd Kuchinke zwischen hunderten von CDs in seinem Element hoch über dem Dancefloor im Theaterstübchen. Er erfüllt uns gerade unseren 80s-Wunsch: „The Safety Dance“ (Men without Hats) und damit geht’s jetzt weiter… „You can dance if you want to, night is young and so am I…“

Angesagter Szenetreff

Es gibt 80er-Jahre Partys und 80er-Jahre Partys. Die einen, das sind die mit Modern Talking, Sandra („Maria Magdalena“) und „Last Night a DJ saved my life“ usw., Dauerbrenner bei allen 80s Trash Partys. Die andere Seite der 80er, das waren Bands wie DAF, Human League, Die Krupps etc. und diese Mukke gibt es bei den The 80s Plus-Partys mit DJ Bernd Kuchinke im Theaterstübchen, die sich erfreulicherweise immer mehr zu einem Szenetreff entwickeln. Von links: Thorsten, Marcel, Romana und Tobias.

Immer wieder ein Genuss

Es gibt Bands, die werden einfach nicht alt. Weil ihre Musik niemals alt wird. Garden of Delight gibt es gefühlt seit unserer Kindheit und wir sind sicher, eines Tages werden auch unsere Kinder zu ihren Jigs and Reels – der allergrößte Teil sind Eigenkompositionen – tanzen und eine gute Zeit haben. So wie die Crowd heute Nacht im Fiasko. Celtic Rock und Folk wird niemals out of date sein. Fiddler Dominik Roesch, Bandleader Michael M. Jung und Paul Perlejewski am Akustik-Bass.

Jetzt darf er auch mal

Noch gut eine Stunde, dann geht die HNA Wiesn 2018 zu Ende. Sie ist super gelaufen und jetzt darf sich ihr Erfinder und Organisator, unser Kollege Sebastian Gerhold, endlich auch mal ein Festbier gönnen. Congrats und Danke dir und deinem Team, Sebastian. Die nächste HNA Wiesn findet vom 12. bis 14. September 2019 statt. Reiner Irrsinn, das hat er eben versprochen, tritt am Freitag, den 13. auf und die Dorfrocker kommen auch. Bis zum Ende dieses Monats kosten die Karten nur 17 Euro. Aufi geht’s!

Geh‘ mal Bier hol‘n

Okay, den Scherz hatten wir erst vorgestern bei Micky Krause… Die Schoppen, die Lara gerade geholt hat, sind für die Teilnehmer bei der Wahl des Wiesn-Pärchens. Für die drei Paare auf dem Siegertreppchen je eine Maß.

Seite 1 von 9.05212345...102030...Letzte »