Wohnung an Ysenburgstraße brannte – Niemand verletzt, 50.000 Euro Schaden

Zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Ysenburgstraße im Stadtteil Wesertor rückte am Donnerstag gegen 16.20 Uhr die Feuerwehr aus. Augenzeugen hatten die Rauchentwicklung entdeckt und Alarm geschlagen. In der Wohnung hatte sich zu diesem Zeitpunkt niemand aufgehalten, heißt es im Einsatzbericht der Feuerwehr, die den Brand rasch löschen konnte. Die Wohnung ist bis auf Weiteres unbewohnbar. Den geschätzten Sachschaden bezifferte die Feuerwehr am Abend mit 50 000 Euro. Zur Brandursache ermittelt die Polizei.

Unten am Fluss feiern

Zissel ist nicht so euer Ding? Dann könnt ihr am ersten Augustwochenende trotzdem an der Fulda feiern: Im Café Jungborn findet das erste „Unten am Fluss Festival“ statt. Von Freitag bis Sonntag legen verschiedene DJs auf, montags endet die Veranstaltung mit einem Poetry-Slam sowie einer Open Stage. Essen und Trinken gibt es auch und – der Eintritt ist frei.

Treue Fans

Kerstin Paetzold, Thomas May, Vanessa Biehl outen sich durch ihre Kleidung für alle sichtbar als langfristige Bosse-Hörer. Auf die Frage, wie viele Konzerte die drei Rothenburger schon gesehen haben, wissen sie erst Mal keine Antwort. Bei nachzählen kommen sie auf 3 bis 5 Konzerte pro Person.

Bosse im Kulturzelt

Heute Abend ist es schon ziemlich wuselig vorm Kulturzelt. Um 19.30 Uhr tritt Bosse, der eigentlich Axel Bosse heißt, auf. Obwohl es hieß, dass das Konzert ausverkauft sei, können spontane an der Abendkasse noch Restkarten ergattern. Außerdem bieten einige Leute auch ihre überschüssigen Tickets an.

Terrordrohung: Neun Monate auf Bewährung für Angeklagten

Wegen Störung des öffentlichen Friedens hat Amtrichterin Focke den 30-jährigen Angeklagten zu neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Außerdem muss der an mehreren psychischen Erkrankungen leidende gebürtige Kasseler seine Therapien fortsetzen und 100 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten. Er hatte gestanden, im März vergangenen Jahres in Wilhelmshöhe einen Zettel ausgelegt zu haben, auf dem mit einem islamistischen Terroranschlag mit vielen Toten in der Kasseler Inbnenstadt gedroht wurde. Tatsächlich habe er die Öffentlichkeit nicht beunruhigen und sich nur an der KVG rächen wollen, gestand der junge Mann unter Tränen.

Unbekannter kracht in Audi A6 und flüchtet

blaulichtEin unbekannter Fahrer ist am Sonntag gegen einen geparkten Audi A6 gekracht und hat anschließend die Flucht ergriffen. Der Schaden liegt bei 5000 Euro. Wie die Polizei mitteilt, hörte die 26-jährige Besitzerin des Autos um 14.50 Uhr einen lauten Knall. Als sie zu ihrem Wagen ging, den sie in der Frankfurter Straße 261 in Höhe eines Eiscafés in Fahrtrichtung Auestadion geparkt hatte, stellte sie fest, dass dieser auf der gesamten Fahrerseite beschädigt und der Außenspiegel abgerissen war. Der Verursacher hatte bereits die Flucht ergriffen, laut Polizei wahrscheinlich in Richtung Auestadion. Nach Angaben von Zeugen könnte es sich um einen weißen Lieferwagen gehandelt haben. Wer Hinweise geben kann, soll sich bei der Polizei unter der 9561/9100 melden.

Großer Andrang im Freibad 

Es sind Ferien und das Wetter zeigt sich von seiner sommerlichen Seite. Kein Wunder also, dass Kassels Freibäder heute äußerst beliebte Ziele sind. Auch im Harleshäuser Bad herrscht heute Nachmittag Hochbetrieb. Wer noch ein freies Plätzchen im Becken oder auf der Liegewiese ergattern möchte, der sollte sich beeilen. 

Fans treffen Claudia Jung im dez-Einkaufscenter

Schicksal, Zufall oder Glück – So lautet der Titel des aktuellen Albums von Claudia Jung. Während ihrer Promotion-Tour durch Deutschland machte sie heute auch in Kassel Station. Ihre Fans warteten sehnsüchtig auf den Auftritt der Schlagersängerin, die Hits von ihrem neuen Album live im dez-Einkaufscenter sang. Bei der anschließenden Autogrammstunde standen Fans wie Arno Willer und Birgit-Maria Klinge Schlange und freuten sich über ein persönliches Wort und ein Selfie mit Claudia Jung.

Test gegen Wolfsburg perfekt, Walters erhofft deutschen Pass

Die HNA hatte es bereits angekündigt, nun ist es perfekt: Die Kassel Huskies werden am 2. September um 18 Uhr in der Eissporthalle ein Testspiel gegen das DEL-Team der Grizzlys Wolfsburg bestreiten. Im Kader verbleiben die beiden 20 Jahre jungen Eigengewächse Tim Lucca Krüger und Bastian Schirmacher, neu hinzu kommt vorbehaltlich seiner Einbürgerung Nick Walters (24). Ein kanadischer Verteidiger, dessen Anspruch auf einen deutschen Pass derzeit geprüft wird.

Kreative Ferienworkshops

In den letzten beiden Wochen der Sommerferien bieten die Initiativen „KolorCubes“ und „Bunte Wege“ zwei gemeinsame Workshops unter dem Titel „Gestalte deine Stadt!“an. Der erste Kreativ-Workshop zum Thema Streetart und Graffiti findet in der fünften Ferienwoche in der Schmorell-Schule statt, in der sechsten Woche schließt sich ein weiterer Workshop im Workspace von KolorCubes im Schillerviertel statt. Die Teilnahme an den Workshops, die jeweils von 10 Uhr bis 15 Uhr stattfinden, ist kostenfrei. Zum Mitmachen laden Gerrit Retterath (links) und Dustin Schenken von KolorCubes jeden herzlich ein. Anmeldungen für jeweils eine Woche sind unter info@bunte-wege.de oder kontakt@kolocubes.de möglich. 

Gleishälften am Stern werden Freitagnacht verbunden

Früher als geplant werden die beiden Gleishälften in der Kreuzung Am Stern miteinander verbunden. Das teilt die Sprecherin der KVG mit. In der Nacht von Freitag auf Samstag werden die Hälften aneinandergeschweißt, am Freitagmorgen werden die Einzelteile der zweiten Gleiskreuzhälfte mit einem Lastwagen angeliefert. Geplant war, die Hälften am Wochenende zu verbinden. Etwa die Hälfte der Kreuzung ist bereits fertiggestellt.

Seite 1 von 8.84212345...102030...Letzte »