Kasseler Märchenweihnacht: Wo Hänsel und Gretel lebendig werden

weihnachtsmarkt kassel

(Letzte Aktualisierung am 07. Dezember) Am Montag, 27. November, verwandelt sich die Kasseler Innenstadt wieder in ein Märchenland. Dann startet der Weihnachtsmarkt Kassel. Seine Symbolfiguren sind in diesem Jahr Hänsel und Gretel.

Allgemeine Daten

Wann: Montag, 27. November bis  Freitag, 30. Dezember. An den drei Weihnachtstagen (24. bis 26.12.) bleibt der Markt geschlossen.

Öffnungszeiten: Die Marktstände sind täglich von 11 bis 20 Uhr geöffnet, die Gastronomiestände bis 22 Uhr.

Wo: Der Weihnachtsmarkt Kassel findet auf dem Opern-, Friedrichs– und Königsplatz statt.

Alles Aktuelle zum Weihnachtsmarkt Kassel findet ihr hier.

Service am Weihnachtsmarkt Kassel

Gepäckhütte: Damit ihr auch den Markt genießen könnt und nicht allzu viele Tüten und Pakete mit euch herum schleppen müsst, bietet die KVG zur Aufbewahrung eine Gepäckhütte auf dem Königsplatz an. Dort könnt ihr eure Sachen dann außerdem kostenlos abgeben.

Weihnachtsmarkt Kassel

Verkehrsfrei: An den Wochenenden des Weihnachtsmarktes in Kassel fahren zudem nachmittags keine Straßenbahnen und Regiotrams durch die Obere Königsstraße. Die Bahnen werden dann  über den Ständeplatz umgeleitet.

Führungen: „Kassel im Lichterglanz“ gibt es ab 30. November jeden Donnerstag ab 18 Uhr. Zum ersten Mal bietet in dieser Saison Kassel Marketing eine weitere vorweihnachtliche Führung an. Ab dem 2. Dezember findet jeden Samstag ab 16.30 Uhr (auch in der Woche nach Weihnachten) eine „Kulinarische Führung über den Märchenweihnachtsmarkt – von Ahle Worscht bis Zwibbelkuchen“ statt. Im Preis von 12 Euro pro Person ist eine kleine Verköstigung enthalten.
Anmeldung und Buchungen findet ihr hier.

Das Programm

  • 12. November, 11 Uhr: Aufstellung des großen Weihnachtsbaumes auf dem Königsplatz
  • 27. November, 16.30 Uhr: Festliche Eröffnung der Kasseler Märchenweihnacht mit Hänsel und Gretel auf der Adventskalender-Bühne am Friedrichsplatz. Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung in der City.
  • 28. November, 17 Uhr, Adventskalender-Bühne: Blockflötenensemble
  • 30. November, 17 Uhr, Adventskalender-Bühne: Blechbläserensemble
  • 1.Dezember, 16 und 17 Uhr, Adventskalender-Bühne: Castello’s Puppentheater spielt Hänsel und Gretel
  • 2. Dezember, 15 Uhr, Adventskalender-Bühne: Der Weihnachtsmann kommt
  • 4. Dezember, 17 Uhr, Adventskalender-Bühne: Kinderchor der Musikschule Kassel e.V.
  • 5. Dezember, 17 Uhr, Adventskalender-Bühne: Blockflötenensemble
  • 6. Dezember ab 16 Uhr: Glowesabend in allen Geschäften der Citykaufleute
  • 6. Dezember, 18 Uhr: „Herr Müller mit seiner Gitarre“ singt auf der Adventskalender-Märchenbühne auf dem Friedrichsplatz
  • 7. Dezember, 17 Uhr: Adventskalender-Bühne: Blechbläserensemble
  • 8. Dezember, Dezember, 14 Uhr: Schüler des Friedrichsgymnasiums lesen Weihnachtsgeschichten auf der Adventskalender-Bühne
      • 16 und 17 Uhr: Adventskalender-Bühne: Castello’s Puppentheater spielt Hänsel und Gretel
      • 17 Uhr, Kleine Bühne auf dem Opernplatz: Wechselnde weihnachtliche Musikpräsentationen
  • 9. Dezember, 14 Uhr: Schüler des Friedrichsgymnasiums lesen Weihnachtsgeschichten auf der Adventskalender-Bühne
      • 15 Uhr: Adventskalender-Bühne: Der Weihnachtsmann kommt
      • 16.30 Uhr (Treffpunkt Tourist Info Wilhelmsstraße): Kulinarische Führung über den Märchenweihnachtsmarkt „Von Ahle Worscht bis Zwibbelkuchen“
  • Weihnachtsmarkt Kassel: So geht das Programm weiter

  • 11. Dezember, 17 Uhr, Adventskalender-Bühne: Kinderchor der Musikschule Kassel
  • 13. Dezember, 17 Uhr, Adventskalender-Bühne: Streichensemble (Geigenklasse Heimann-Sandrock)
  • 14. Dezember, 17 Uhr, Adventskalender-Bühne: Blechbläserensemble
  • 15. Dezember, 14 Uhr: Schüler des Friedrichsgymnasiums lesen Weihnachtsgeschichten auf der Adventskalender-Bühne
    • 16 und 17 Uhr: Adventskalender-Bühne: Castello’s Puppentheater spielt Hänsel und Gretel
    • 17 Uhr, Kleine Bühne auf dem Opernplatz: Wechselnde weihnachtliche Musikpräsentationen
  • 16. Dezember, 14 Uhr: Schüler des Friedrichsgymnasiums lesen Weihnachtsgeschichten auf der Adventskalender-Bühne
    • 15 Uhr: Adventskalender-Bühne: Der Weihnachtsmann kommt
    • 16.30 Uhr (Treffpunkt Tourist Info Wilhelmsstraße): Kulinarische Führung über den Märchenweihnachtsmarkt „Von Ahle Worscht bis Zwibbelkuchen“
    • 17 Uhr, Kleine Bühne auf dem Opernplatz: Wechselnde weihnachtliche Musikpräsentationen
  • 17. Dezember, 14 Uhr: Schüler des Friedrichsgymnasiums lesen Weihnachtsgeschichten auf der Adventskalender-Bühne
    • 17 Uhr, Kleine Bühne auf dem Opernplatz: Wechselnde weihnachtliche Musikpräsentationen
  • 18. Dezember, 17 Uhr, Adventskalender-Bühne: Kinderchor der Musikschule Kassel
  • 19. Dezember, 17 Uhr, Adventskalender-Bühne: Blockflötenensemble
  • 21. Dezember, 17 Uhr, Adventskalender-Bühne: Blechbläserensemble
  • 17 Uhr, Kleine Bühne auf dem Opernplatz: Wechselnde weihnachtliche Musikpräsentationen
  • 22. Dezember, 14 Uhr: Schüler des Friedrichsgymnasiums lesen Weihnachtsgeschichten auf der Adventskalender-Bühne
    17 Uhr, Kleine Bühne auf dem Opernplatz: Wechselnde weihnachtliche Musikpräsentationen
    16 und 17 Uhr: Adventskalender-Bühne: Castello’s Puppentheater spielt Hänsel und Gretel
  • 23. Dezember, 15 Uhr, Adventskalender-Bühne: Der Weihnachtsmann kommt
    • 16.30 Uhr (Treffpunkt Tourist Info Wilhelmsstraße): Kulinarische Führung über den Märchenweihnachtsmarkt „Von Ahle Worscht bis Zwibbelkuchen“
    • 17 Uhr, Kleine Bühne auf dem Opernplatz: Wechselnde weihnachtliche Musikpräsentationen

Täglich basteln in der Himmelswerkstatt

Täglich von 15 bis 19 Uhr, am Wochenende ab 13 Uhr: Kinder basteln dann in der Himmelswerkstatt Weihnachtsschmuck.

In diesem Jahr ist die Himmelswerkstatt im Märchenwagen auf dem Friedrichsplatz anzutreffen. Die Kinder können hier nach Lust und Laune kleben, basteln oder malen. In gemütlicher Atmosphäre entstehen so Tag für Tag schöne Bastelwerke. Beispiele sind Weihnachtsschmuck und kleine Geschenke. Heute werden Schachteln für kleine Geschenke gebastelt.

Die Lagepläne der einzelnen Märkte

 

So kommt ihr zum Weihnachtsmarkt Kassel

An den Adventssamstagen fahren deutlich mehr Bahnen und Busse als sonst in die Kasseler Innenstadt. Wegen des Weihnachtsmarktes in Kassel und der erwarteten Besuchermassen wird zudem die Königsstraße an den Adventswochenenden ab 15 Uhr und bis etwa 20 Uhr für Straßenbahnen und Regiotrams gesperrt. Diese werden dann über den Scheidemannplatz umgeleitet. Darüber hinaus setzt die Kasseler Verkehrs-Gesellschaft (KVG) auf den meisten Buslinien größere Fahrzeuge ein.

Anreise mit Bus und Bahn

Falls ihr mit einem Reisebus anreist: Euer Fahrer kann euch bequem beim Busparkplatz am Staatstheater (Du-Ry-Straße) aus- und einsteigen lassen. Von dort ist es dann zudem nur ein Fußweg von 400 Metern bis zum Markt.

Anreise mit dem Auto

Kommt ihr mit dem Auto, bieten die Kasseler Parkhäuser genügend Platz, sodass ihr euer Auto dort bequem abstellen könnt. Eine aktuelle Übersicht über die Belegung der Parkhäuser findet ihr hier.

Weitere Informationen zum Weihnachtsmarkt findet ihr hier.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close