Trendelburg distanziert sich von Dragonheart-Lauf

In den vergangenen zwei Jahren war der Dragonheartbattle der sortliche Höhepunkt der Region. Nach fragwürdigen Äußerungen auf Facebook vom Chef von PAS Team, Joachim von Hippel, distanziert sich Trendelburg von dem Lauf: Er soll sich rassistisch geäußert haben, es liegt eine Anzeige vor. Hier lest ihr die ganze Geschichte.

Neues Lokal „Cult Cassel“ will Berliner Döner nach Kassel bringen

In der Werner-Hilpert-Straße 21 hat das Lokal „Cult Cassel“ eröffnet – darin wollen zwei Brüder die Kasseler auf den ursprünglichen Dönergeschmack bringen. Sie bieten Döner in Berliner Qualitätsstandard an. Die Fleischspieße beziehen sie aus der Hauptstadt, außerdem gibt es begleitende Dip-Saucen. Hier erfahrt ihr mehr.

Neue Fertigungslinie: Autozulieferer investiert 20 Millionen Euro

Für eine neue Fertigungslinie in der Kasseler Nordstadt investiert der Baunataler Autozulieferer Finoba bis Mitte des kommenden Jahres 20 Millionen Euro. Sie soll im Werk Mittelfeld in Kassel entstehen und für 25 neue Jobs sorgen. Grund für die Investition ist der Zuschlag für die Bearbeitung von mehr als 600.000 1-5-Liter-Benzin-Motorblöcken der neuesten Generation für Volkswagen jährlich, die auch in Hybrid-Fahrzeugen verbaut werden. Hier erfahrt ihr mehr.

Umstiegshilfe setzte Blinden in den falschen Zug

Die Bahn hat den 34-jährigen Uwe Riediger am vergangenen Samstag am Wilhelmshöhrer Bahnhof in den flaschen Zug gesetzt. Im Vorfeld hatte der eine Umstiegshilfe beanstragt. Doch die leitete Riediger nicht zu seinem Zug in Richtung Paderborn, sondern in einen nach Frankfurt. Die Irrfahrt endete schließlich in Treysa. Hier lest ihr die ganze Geschichte.

In Baunataler Kita schlafen Kinder ab Montag im Container

Der Ruheraum einer Baunataler Kita wird aufgrund von Schimmelbefall saniert. Ab Montag schlafen die Kinder dann nicht mehr im Gang, sondern in einem Container. „Aktuell gibt es keine Gefährdung für Kinder und Erwachsene und auch die Übergangsvariante für das Schlafangebot kann bis zum Aufbau einer Containerlösung weiterbestehen“, betont Kreissprecher Harald Kühlborn. Hier erfahrt ihr mehr.

Unfall bei Breuna: Fahrer war alkoholisiert

Ein 28-jähriger Pkw-Fahrer hat sich am Donnerstagabend gegen 19.45 Uhr mehrfach überschlagen. Auf der L 3080 bei Breuna-Oberlistingen kam er ins Schleudern, auf einem Feld neben der Straße blieb der Wagen liegen. Der Fahrer, der alkoholisiert gewesen ist und zudem keinen Führerschein hatte, wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Hier erfahrt ihr mehr.

Nach Drohungen gegen Zirkus Flic Flac: Interview mit einem Psychologen

Sie hatten gedroht, die Zelte des Zirkus Flic Flac anzuzünden, da hier eine Tierdresseurin auftreten sollte: Über fanatische Tierschützer haben wir mit dem Psychologen Prof. Ernst Dieter Lantermann gesprochen. Er sagt: „Das Tierwohl ist für den fanatischen Tierschützer das allerhöchste moralische Prinzip, dem im Zweifel auch das Wohl der Menschen geopfert werden muss.“ Das Interview lest ihr hier.

Stiftskirche in Kaufungen ist bald fertig saniert

Fast 1000 Jahre ist sie alt: Die Stiftskirche in Kaufungen wird für sechs Millionen Euro saniert. Zwar soll sie erst im Juni 2018 fertig sein, Architekt Martin Burischek sieht das Projekt aber schon jetzt auf der Zielgeraden. Seit 2005 dauern die Arbeiten an, sieben Bauabschnitte sind abgeschlossen. Hier erfahrt ihr mehr.

Bis 2024 soll die Müllgebühr nicht mehr steigen

Für die Leerung ihrer Mülltonnen sollen Kasseler Bürger bis zum Jahr 2024 nicht mehr Geld zahlen müssen, das erklärte Kassels Stadtrat Dirk Stochla (SPD) zum Ziel. Er ist nicht nur neuer Verkehrsdezernent, sondern auch für die Abfallentsprung zuständig. Schon jetzt müssen Kasseler Bürger laut einer Analyse des Hessischen Landesrechnungshofes unter den Großstädtern Hessens die höchsten Müllgebühren zahlen. Hier erfahrt ihr mehr.

Nazi-Dialoge von AfD-Politikern waren gefälscht

Die zwei führenden AfD-Politiker in Stadt und Kreis Kassel Michael Werl und Florian Kohlweg sind Opfer einer Verleumdung geworden: Sie sollen auf Facebook rechtsextreme Ansichten verbreitet haben. Nun stellte sich laut Staatsanwaltschaft Kassel heraus, dass diese Internet-Protokolle gefälscht waren. Der Verursacher ist nicht bekannt. Hier erfahrt ihr mehr.

  • Schlagwörter:

Kassel Airport: Regierungspräsidium muss jede Nachtlandung genehmigen

Eine Passagiermaschine, die nach Mitternacht am Kassel Airport landet, benötigt eine Ausnahmegenehmigung. Das war am Wochenende nötig, als der Sundair-Airbus zu spät aus Ägypten zurückkehrte. Keine Passagiermaschine darf einfach so nachts in Calden landen, erklärt der Verkehrsleiter des Flughafens, Dr. Joachim Ebert auf Nachfrage der HNA. Was dahinter steckt, lest ihr hier.

Seite 1 von 13312345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close