Amtliche Visite

Am Samstagabend geben „Ace of Spades“ ein Konzert im Fiasko. Da ihre Gigs nicht bloß Konzerte sondern Partys mit vielen Überraschungen (und tollen weiblichen Fans, Stichwort: Zissel) sind, haben wir uns vorgenommen, die Band mal im Proberaum in Bettenhausen zu besuchen. Das gestaltet sich bei dem Wetter heute wohl etwas schwieriger, aber Frontmann, Sänger und Gitarrist Karsten Köhler ist schon da und spielt auf seiner Di Pinto. Wir schauen uns derweil mal um, denn dies hier ist weit mehr als nur ein Proberaum.

Meinungen von Fakten unterscheiden

Ein Sachverhalt sei entweder ein Faktum oder nicht – Alternativen könne es aus dem Blickwinkel der Wissenschaft nicht geben, so Vincent, Studierender des Bachelors „English and American Culture and Business Studies“ zu dem „Unwort“ des Jahres 2017, welches „Alternative Fakten“ lautet. Es sei wichtig, Meinungen und belegte Fakten voneinander zu unterscheiden, fügt der Studierende hinzu, der als Gitarrist in der Band des Kasseler Chansonniers Dennis Wenzel mitwirkt.

Auf der Willi-Allee staut es sich

Und zwar stadteinwärts. Der Stau reicht mittlerweile von der Kreuzung am Bahnhof bis zur Therme. Vermutlich sind viele Autofahrer darunter, die gemerkt haben, dass es ab dem Schloss in den Kurven zur Rasenallee spiegelglatt wird. Unser Tipp: Wer heute Abend in die Kurhessen Therme möchte, hat gute Karten. Höher hinaus sollte man aber vermeiden, denn spätestens ab dem Schlosshotel wird es sehr kritisch – zumindest zur Stunde.

Büchertausch auf dem Campus

Eines der wichtigsten Bücher der russischen Geschichte, so dessen Klappentext, wartet auf euch in der Bücherzelle auf dem Campus. Es handelt sich um das ins Deutsche übersetzte Werk des Historikers Ruslan G. Skrynnikow, indem er das Porträt des Zaren „Iwan des Schrecklichen“ darstellt. Ein Werk, welches für Furore in der Sowjetunion gesorgt habe. Wer möchte, kann zusätzlich das danebenliegende Raclette-Pfännchen mitnehmen.

Kommentar zum „Unwort“ des Jahres 2017

Das Unwort des Jahres 2017 lautet „Alternative Fakten“, welches den Versuch beschreibt, Falschmeldungen gültig zu machen. Vanessa (l. i. B.) und Julia, Lehramtsstudierende der Fächer Französisch und Musik, hätten eher auf „Flüchtlingswelle“, „Groko“ oder „Jamaika“ getippt, da ihnen der Begriff „Alternative Fakten“ weniger präsent vorkam. Dass ein Wort jedes Jahr zum „Unwort“ gekürt wird, verfolgt das Ziel, den Sprachgebrauch zu reflektieren. Weiteres zu dem „Unwort“ des Jahres 2017 lest ihr im folgenden Artikel der HNA. Übrigens hat Vanessa heute Geburtstag, Kassel-Live wünscht alles Gute!

Polizei bittet um Hinweise: Handtasche von Seniorin gestohlen

blaulichtGestern Abend kurz vor 19 Uhr hat ein Unbekannter einer Seniorin in der Landgraf-Karl-Straße in Bad Wilhelmshöhe die Handtasche gestohlen. Diese lag vorne im Rollator der 79-Jährigen. Der Täter erbeutete ein iPhone 6 und 1500 Euro Bargeld. Die Polizei sucht laut der Täterbeschreibung der Seniorin nach einem jungen Mann, der ca. 1,75 m groß ist. Er trug eine schwarze Wollmütze und eine enge, dunkle Jacke. Die gestohlene Handtasche ist schwarz mit türkisfarbenen Flecken und hat einen schwarz-türkis gestreiften Haltegriff. Wer etwas gesehen hat, meldet sich bitte unter 0561/ 9100.

Wegen Glätte: Busse fallen zum Teil aus

Wegen des Schneefalls fallen derzeit einige Busse der KVG aus, teilte Pressesprecher Ingo Pijanka soeben mit. Betroffen seien der Warteberg, der Bereich an der Straße „Zum Feldlager“ und die Rasenallee. „Dort kommen unsere Busse nicht mehr hoch“, sagte Pijanka. Den ganzen Tag war es wegen Schnee und Glätte in der Region zu Unfällen und Staus gekommen.

Tag der italienischen Küche: 7 tolle italienische Restaurants in Kassel

Die italienische Küche gehört wohl zu den beliebtesten weltweit. Wer kann schon auf Pizza, Pasta und Co. verzichten? Deswegen wird ihr ein eigener Tag gewidmet: Der internationale Tag der italienischen Küche wird seit 11 Jahren immer am 17. Januar gefeiert. Hier findet ihr tolle italienische Restaurants in Kassel.

(mehr …)

Schneefall

Derzeit fallen dicke Flocken vom bewölkten Himmel und bilden eine rutschige Schicht aus Matsch auf dem Asphalt. Zum Glück haben die meisten einen Regenschirm dabei.

Seite 2 von 8.26112345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close