Wahlbeteiligung in Waldau

Hier in der Grundschule in Waldau liegt die Wahlbeteiligung bei etwa 50 %. Die beiden 19-jährigen David und Khessrau wählen heute das erste Mal den Bundestag mit. Khessrau, der afghanische Wurzeln hat, findet es traurig, wenn jemand von seinen Bürgerrechten keinen Gebrauch macht und nicht zur Wahl geht. Deshalb hat er sich heute auf den Weg gemacht, um seine Stimme abzugeben. Noch bis 18 Uhr sind die Wahllokale geöffnet und ihr könnt wählen gehen.

Der Blick von oben

Unsere Reporterin ist bis ganz nach oben mit der Hub-Arbeitsbühne gefahren. Fazit: es lohnt sich wirklich. Noch bis 17 Uhr könnt ihr in luftiger Höhe den Blick genießen.

Connichi-Besucher haben im Vorfeld gewählt

Wir haben bei den Aufnahmen für eine Fotostrecke, die ihr noch vor 18 Uhr auf HNA.de finden werdet, die fotografierten Cosplayer nebenbei auch gefragt, ob sie schon gewählt haben. Die Antwort: Ohne Ausnahme haben alle im Vorfeld an der Briefwahl teilgenommen, auch Lolita.

Hoch hinauf bei Progas

Der fünfjährige Lion hat heute Löwenmut bewiesen, und ist in 27 Meter Höhe mit der Hubarbeitsbühne gefahren worden. Möglich macht das die Firma Zeppelin und der 19-jährige Auszubildende Hassan Hamed sorgt für die nötigen Sicherheitsvorkehrungen und bringt den kleinen Lion auch wieder sicher hinab. Noch bis 17 Uhr könnt ihr hier auf dem Gelände von Progas, Gobietstraße 14 hoch hinauf. Diese Aktion findet im Rahmen des Erlebnistages im Industriepark Waldau statt.

Seit 7:30 Uhr im Dienst 

Florian Pipper (links) ist seit 7:30 Uhr als Wahlhelfer im Elgerhaus in Elgershausen (Bezirk 8) im Dienst. Von 1030 Wahlberechtigten waren hier bis 14:30 Uhr 32,5 Prozent an der Wahlurne, um bei der Bundestagswahl ihre Stimme abzugeben. Gemeinsam mit Thomas Schaub bewacht er die Urne, in die die Stimmzettel geworfen werden. 

Wahlbeteiligung im Wahlkreis Kassel

Die Wahlbeteiligung in zehn nicht repräsentativen Wahllokalen im Wahlkreis 168 liegt aktuell bei 60,7 Prozent (inklusive Briefwahl). Ohne Briefwahl seien das 48,3 Prozent, teilt die Wahlbehörde Kassel soeben mit. Zum Vergleich: Die Wahlbeteiligung betrug bei der letzten Bundestagswahl 2013 in Kassel insgesamt 68,48 Prozent. Bleiben die Wahlbüros bis 18 Uhr nicht leer, ist davon auszugehen, dass die Beteiligung dieses Mal höher ist. Auffälligkeiten oder Zwischenfälle gab es bisher nicht wirklich. Vor zwei Wahlbüros mussten laut Wahlbehörde Wahlplakate weiter weggestellt werden. Die Polizei spricht ansonsten von einem bisher ruhigen Wahlsonntag.

Pilot müsste man sein

„Kassel von oben“ durfte soeben unsere Reporterin erleben. Pilot Benjamin Rück hat unsere Reporterin sicher in die Luft und wieder auf den Boden gebracht. Für den 27-jährigen Benjamin Rück aus Diepholz ist Pilot der absolute Traumjob. Schon als Vierjähriger hat er in einem Heli gesessen. Heute ist er Stationsleiter bei Rotorflug und kennt Kassel fast nur von oben. Gewählt hat er übrigens schon per Briefwahl. 

40 Prozent in Bezirk 401

Im Wahlbezirk 401 in Baunatal (Erich Kästner Schule) lag die Wahlbeteiligung um 14 Uhr bei 40 Prozent. „Ruhig ist es heute nicht“, sagt stellvertretender Wahlleiter Ulrich Baumann. Im Vorfeld haben hier 284 Personen von 1087 Wahlberechtigten ihre Stimme per Briefwahl abgegeben. 

Seite 1 von 7.79212345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close