Bangheads unterstützen die „Voll-Bock-Garage“

Die Bangheads veranstalten heute eine Motorrad Ausfahrt für einen guten Zweck: Der Erlös fließt in das Projekt „Voll-Bock-Garage“ der Georg-Büchner-Schule. In der Werkstatt schrauben die Schüler mit ihrem Lehrer Volkan Basel an alten Motorrädern und machen sie wieder fit. Das ist für Basel nicht nur ein Job, sondern auch Hobby – Er ist Präsident der Bangheads und Initiator der heutigen Veranstaltung. Auf dem Foto von links nach rechts: Schulleiterin Marion Gümpel, Schüler Memhet, Volkan Basel, Søren Link (Geschäftsführer AKGG) und Riad Kassen (Schüler).

Straßennamen: Meierstraße

Sie könnte nach Millionen Deutscher Menschen benannt sein – erinnert aber an einen Herrn, der nicht Meier, sondern Meyer hieß: Die Rede ist von Freiherr Siegmund Ferdinand von Meyer, nach Angaben der Stadt Kassel 1807 geboren und 1888 verstorben. Ihm hat diese Straße ihren Namen zu verdanken. Freiherr Siegmund Ferdinand von Meyer war demnach hessischer Staatsminister und Staatsrat. Kennt ihr denn zufällig eine Familie Meier, die in der Meierstraße im Stadtteil Wolfsanger / Hasenhecke wohnt? Das wäre ja passend.

Pkw stößt mit Tram zusammen

Auf der Fuldatalstraße ist vor wenigen Minuten ein Auto mit einer Straßenbahn zusammengestoßen. Nach ersten Informationen der Polizei soll dabei eine Person verletzt worden sein. Die Tramlinie 6 ist gesperrt, ein Schienenersatzverkehr wird eingerichtet.

kvginfo
– via @KVGinfo auf TwitterS treckensperrung Tram 6 zwischen „Weserspitze“ und „Wolfsanger“. Verkehr in Richtung „Ihringshäuser Str“. Ein SEV ist eingerichtet

Betrunkene Autofahrer verursachen zwei Unfälle

Betrunkene Autofahrer haben gestern Nachmittag und Abend zwei Unfälle in Stadt und Landkreis Kassel verursacht. Wie die Polizei gerade mitteilt, hatte eine 59-Jährige in Baunatal gegen 13.15 Uhr beim Abbiegen mit ihrem Wagen im Kreisverkehr ein anderes Fahrzeug beschädigt. Die Frau flüchtete von der Unfallstelle, wurde dann aber von den Beamten gestellt.  Bei ihr hatte ein Atemalkoholtest über 3,4 Promille ergeben. In der Nacht hatte sich dann ein 19-Jähriger mit seinem Auto in Wolfsanger überschlagen. Der Mann verletzte sich leicht. Er hatte einen Alkoholwert von 1,2 Promille und laut Polizei keinen Führerschein.

2800 Euro gefunden: Polizei ermittelt Eigentümer

Gestern Morgen hatte eine 19-Jährige ein Portemonnaie mit 2800 Euro bei der Polizei abgegeben, das sie in Wolfsanger gefunden hatte. Jetzt haben die Beamten den Eigentümer des Geldes ermittelt: Es handelt sich um einen 32-Jährigen aus Ghana, der derzeit zu Besuch bei einem Familienangehörigen in Kassel ist. Laut Mitteilung der Polizei hat der Besucher gestern Morgen ein Taxi zur Wohnung des Familienangehörigen bestellt und beim Einsteigen die Geldbörse verloren.

(mehr …)

Zwergfledermaus in Wolfsanger gefunden

„In Wolfsanger hat eine Zwergfledermaus wahrscheinlich wegen der Hitze ihr Schlafquartier verlassen. Mit einem Wattestäbchen haben wir ihr Wasser gegeben. Auf Anraten des NABU werden wir ihr heute Abend ein Abflugpodest basteln, um ihr den Heimflug zu ermöglichen. Falls das nicht klappt, müssen wir die Fledermaus-Hotline des NABU anrufen“, schreibt uns Leserreporterin Marion Trepte. Wir drücken die Daumen, dass die Fledermaus davon flattert!

Heuballen brannten in Wolfsanger

Der Brand mehrerer Heuballen hat gestern Abend in Wolfsanger für Aufsehen gesorgt. Wie die Polizei gerade mitteilte, hat ein Anwohner gegen 22.15 Uhr einen Brand an der Fuldatalstraße in der Nähe des Klärwerks bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Während der Löscharbeiten der Feuerwehr fanden die Beamten Reste von Feuerwerkskörpern, darunter Chinaböller. Möglicherweise wurden die von Unbekannten fahrlässig oder vorsätzlich gezündet.

Wiege eines Unternehmens

Nochmal „Nostalgisches“ an der Wolfsangerstraße. Am Haus Nr. 88 prangt noch das alte Wandgemälde des Pfeifferschen Fuhrbetriebs. Hier gründete 1871 Adolf Pfeiffer 1871 den Betrieb, der schon lange – ein Anwohner sagte uns „mindestens seit 40 Jahren“ – nicht mehr in Wolfsanger beheimatet ist. Dafür aber, man höre und staune, als großes Transport- und Logistikunternehmen an fünf Standorten in Deutschland und in fünfter Generation immer noch familien-geführt.

Mit einem Oldtimer Richtung „7. Himmel“

An der Wolfsangerstraße im gleichnamigen Stadtteil steht dieser Mercedes 280s, Baujahr 1968, der, wie man sieht, schon durch so manchen documenta-Sommer gefahren ist. Den Blick im Inneren, den uns sein Fahrer gewährte, wird gleich ein Brautpaar auskosten dürfen, das derart nostalgisch-romantisch damit gleich zum Standesamt und zu den Hochzeitsfeierlichkeiten chauffiert wird. Wir sagen „Glück auf!“

Chris Roberts hatte einen der letzten Auftritte in Kassel

Schlagersänger Chris Roberts wurde 73 Jahre alt, wie gestern bekannt wurde, erlag er einem Krebsleiden. Einen seiner letzten Auftritte hatte er am 18. Februar dieses Jahres in Kassel: Bei der Karnevalsgesellschaft „Die Pääreschwänze“ trat er bei deren Kostümball auf. Das Foto, das uns Leserreporter Marcus Leitschuh gesendet hat, zeigt ihn mit dem Prinzenpaar der Gemeinschaft Kasseler Karnevalsgesellschaft.

Seite 1 von 1112345...10...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close