Bus ausgebremst? Polizei sucht Zeugen nach Unfall

blaulichtEin BMW-Fahrer soll am vergangenen Mittwoch auf der Wolfhager Straße, Ecke Reuterstraße ein Linienbus ausgeremst haben. Wie die Polizei mitteilt, stürzte dabei eine 35-jährige Frau aus Lohfelden und verletzte sich dabei. Der BMW-Fahrer hat sich nach dem Vorfall von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. (mehr …)

Mit „Love and Peace“ in den Sonntag

Für alle, die sich bei dem vorigen Bild gewundert haben, wie hoch die Plattenteller stehen, zeigt uns Zeb mal hier die gewaltige Anlage für die Dub- und sonstigen Effekte, die darunter steht und genau so wichtig ist. Damit wird auch das Soundsystem (oben) kontrolliert, zu dessen Bässen wir uns jetzt in den Sonntag wiegen. Wohl keine andere Musik auf der Welt vereint ihre Anhänger so friedlich und zu einem großen Ganzen, wie Reggae. Mit ‚good vibes‘ verabschieden wir uns jetzt bis zum Morgen. Bleibt gesund, munter und guter Dinge… und habt euch Lieb. Die Liebe ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man sie teilt. Gute Nacht.

Reggae regiert das Unten

Welch ein Kontrast zu den Tech-Partys, die hier ansonsten meistens an Samstagabenden veranstaltet werden. Zeb vom Irie Ites Soundsystem führt vom Ska über Roots Reggae bis hin zum Dub durch alle Sparten der Reggae Musik und vereint nicht nur die „different styles“, sondern auch „different people“ unter dem globalen Rhythmus.

Tipps für die Nacht

Auch heute wird im Abend-/Nachtprogramm wieder jeder Geschmack bedient. Von südamerikanischer Musik mit Ray Valencia im Palais Hopp (20 Uhr) über die wunderbare Kasseler Singer-/Songwriterin Nadine Fingerhut im Zwischendeck (21 Uhr) bis zu harter Rockmusik in der Goldgrube mit „Heat“ und „Vvlva“ (22 Uhr) ist alles dabei, Drei Veranstaltungen, die wir euch besonders ans Herz legen möchten: Die skurrile Valentinstag-Nachlese für Alle, die am Mittwoch keinen Grund zu feiern hatten, im Filmshop an der Erzberger Straße (19.30 Uhr), die Trashaholic-90er-Party im A.R.M. (23 Uhr), bei der die schönsten Spice Girls Kostüme prämiert werden (der Style ist nicht nur Frauen vorbehalten!) und die von Irie Ites – Hüter der Reggae Kultur – ab 23 Uhr im Unten veranstaltete Reggae Nacht ‚inna Soundsystem Style’. Beim „Subliftment“ mit dabei sind die Veteranen von Chalwa Sound aus Münster an den Tellern und MC Jah Olli am Mikrofon. (Und wir… aber auf dem Dancefloor 🕺🏻😄)

Heute eröffnet das Danijel’s in Rothenditmold

Die Räume der ehemaligen „Kleinen Kneipe“ an der Wolfhager Straße Ecke Brandaustraße sind kaum wiederzuerkennen. Nach dreimonatiger Renovierung eröffnet hier heute Danijel Jovic (2. von links) seine neue Gastronomie, das „Danijel’s“, in hellem und modernem Ambiente. Während sich die ersten Gäste über eine „ehrliche Raucherkneipe mit nettem Service“ freuen, bezeichnet Jovic die Gastro lieber als „Café mit Zapfhahn“. Noch ist nicht alles fertig, etwas Dekoration soll noch kommen. Auch könnte sich Jovic noch einen Billard-Tisch, einen Kicker oder Dartscheiben vorstellen, aber erstmal will er schauen, wie der neue Laden angenommen wird. Eine Konzession gibt’s übrigens für einen 24-Stunden-Betrieb, doch auch bei den Öffnungszeiten will sich Jovic nach seinen Gästen richten.

Ortsbeirat Rothenditmold für Tempo 30 auf Wolfhager

Der Ortsbeirat Rothenditmold hat den Magistrat der Stadt mehrheitlich aufgefordert, die Einführung von Tempo 30 auf der Wolfhager Straße zwischen der Gelnhäuser Straße und der Mombach-Brücke zu prüfen und anzustoßen. Auf diesem Abschnitt der Bundesstraße 251 gebe es gute Chancen, aus Sicherheits- und Lärmschutzgründen die Tempo-Reduzierung durchzusetzen, hat Ortsvorsteher Hans Roth (Stadtteilgruppe AUF) in der Sitzung gesagt. Bei einer Fragebogenaktion hätten sich bis jetzt 250 Anwohner für eine solche Reduzierung ausgesprochen – auch wegen der nächtlichen Lärmbelästigung durch den Verkehr auf der Wolfhager. Im Bereich der Valentin-Traudt-Schule würde dieses Tempo-Limit einen Sicherheitsgewinn für Fußgänger bedeuten, meint er. Außerdem sei der Verkehrslärm gesundheitsgefährend.

Gerüstet für den V-Day

Am 14. Februar ist Valentinstag. Carola Gries und Jochen Weinrich vom Blumengeschäft Weinrich in der Wolfhager Straße in Harleshausen sind für den V-Day gerüstet und präsentieren schon einmal die entsprechende Dekoration. Da die Nachfrage nach Sträußen und Gestecken zum Valentinstag traditionell sehr groß ist, empfiehlt Jochen Weinrich, die Blumen für die oder den Liebsten am besten rechtzeitig vorzubestellen.

Es tut sich was am Eck

Die Kneipe an der Ecke Wolfhager Straße und Brandaustraße in Rothenditmold scheint neu belebt zu werden. Lange stand die ehemals „Kleine Kneipe“ leer, nun kündigt sich hier die Eröffnung einer neuen Gastronomie, dem „Danijel’s“, an. Wann es soweit sein wird und was hier künftig geboten wird, ist noch nicht klar. Kassel Live wird weiterhin einen Blick darauf haben.

Volles Haus

Im Unten ist es mittlerweile voll. Seit einer guten halben Stunde legt DJ Brandschutz auf und die Tanzfläche platzt aus allen Nähten. Hier ein paar Impressionen von uns. Bis Mitternacht wird hier noch mit tollen Beats weitergefeiert.

125 Minuten Rave im Unten

Im Unten findet heute wieder das 125 Minuten Rave statt. Bei Mitorganisatorin Nadine bekommt ihr direkt am Eingang erstmal ein Schnäpschen zum Start in den Abend (mit Vanille-Maracuja-Geschmack). Aktuell laufen Stallgeräusche im Hintergrund bis um 22.00 Uhr dann DJ Brandschutz auflegt.

Lustiger Schlitten

Hier parkt ein Wildwest-Fan: An der Kreuzung Holländische Straße/ Wolfhager Straße steht gerade ein kurios wirkendes Auto: Es ist nur für 45 Kilometer pro Stunde zugelassen und auf seinem Dach hängt eine Kanadafahne neben der Fahne der amerikanischen Südstaaten, dazu kommen Lautsprecher und ein Weihnachtsmann. Ein lustiger Schlitten.

Neues im TMK

In diesem Jahr bilden die 170-jährige Eisenbahngeschichte und die 140-jährige Straßenbahngeschichte Kassels die Ausstellungsschwerpunkte im Technik-Museum in Rothenditmold. Doch erwarten die Besucher noch weitere Highlights im TMK. Museumsleiter Bernd Scott (links) und Wolfgang Britz bauen gerade die Ausstellung zum Thema Industriekultur in Hessen auf. Diese werde passend in einer „Perle der Industriekultur“, dem einzigen komplett erhaltenen Lokomotivwerk in Deutschland – den ehemaligen Henschelhallen – gezeigt, so Scott. Ferner wartet das TMK mit einer neuen Weltraumausstellung und einer Schau historischer Rechenmaschinen (noch im Aufbau) auf. Alles rund um die Austtellungen im TMK, die Öffnungszeiten und Eintrittspreise findet ihr hier.

Seite 1 von 6912345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close