Kunst und Architektur

Im Haus Wilhelmsstraße 8, wo Laura Schreiber gerade eine Büste der international renommierten Skulpturen-Künstlerin Carole Feuermann (New York) zurecht rückt, findet bis zum 17. September eine Ausstellung statt, die wir Euch gerne ans Herz legen möchten. Die Kunst der New Yorkerin verbindet sich hier mit dem Design von Masin Idriss (Kassel-Berlin), der für die Kunstwerke die passenden „Möbel“ gestaltet hat. Eine solche Inneneinrichtung ist nicht ganz preiswert, aber garantiert einmalig. Zu sehen morgen wieder von 13 bis 19 Uhr.  

Danke Axel

Die Sneak im Cineplex Capitol hatte gerade einen sehr emotionalen Moment. Nach fünf Jahren montäglicher Verlosungen und Plaudereien verabschiedete sich der stellvertretende Theaterleiter Axel Henning von seinem Publikum (das trotz des Biergartenwetters auch zur heutigen Preview zahlreich erschienen ist) und seinen Kollegen. Die wiederum bedankten sich bei ihm mitten im Saal mit großen Transparenten. Danke Axel.  

Für die Musikbox

Trotz digitalem Zeitalter gibt es immer noch sehr viele Menschen, die die gute alte Schallplatte schätzen. Und es macht ja auch etwas her, im Wohnzimmer eine Jukebox (am besten: Wurlitzer) stehen zu haben. Ob nun jemenitischer Pop mit Ofra Haza, indische Rave-Mantras mit Boy George oder  früher BritPop mit Tracey Ullman oder Bananarama – auf dem Wilhelmsstraßen-Flohmarkt werden Oldie-Fans fündig.  

Mehr Betrieb dank documenta

Auf dem Flohmarkt in der Wilhelmsstraße ist heute defintiv noch mehr los als sonst. Das bestätigen auch einzelne Standbetreiber. Der Flohmarkt liegt ja direkt am Weg vom Fridericianum zur Torwache und in der Karlskirche im Hintergrund findet zudem die große Ausstellung zum Lutherjahr statt.  

Heute in der Sneak

Heute wird es schaurig in der Sneak-Preview (Vorpremiere). Es läuft: Das Belko-Experiment. In dem Horrorfilm werden eine Firma komplett abgeriegelt und die Mitarbeiter vor die Entscheidung gestellt. Entweder töten sie innerhalb von 30 Minuten drei Mitarbeiter der Firma oder dieso Veranstalter des Experiments töten sechs Angestellte durch Sprengkörper in deren Körpern.

Offener Spieleabend

Heute ist offener Spieleabend in der Spieleburg an der Wilhelmsstraße. Um 19.30 Uhr ging es los. Kommen kann jeder, der Spaß an Gesellschaftsspielen hat. Jan Richter (von links), Pascal Verriet, Nico Gottschling und Bianca Recktenwald spielen Great Western Trail. Jan, Pascal und Bianca spielen das Strategiespiel, das Nico als “relativ kompliziert“ einstuft, heute zum ersten Mal. Sie schlagen sich aber gut. 

Das Glücksrad entscheidet

Bei Adrian Rasch (links) und Ipek Kirali im Cineplex-Kino an der Wilhelmsstraße entscheidet heute das Glück darüber, wie viel der Kinoabend für die Besucher kostet. An der Kasse kann der Eintrittspreis erwürfelt werden, am Glücksrad wird dann über die Größe der Popcornpackung entschieden. Die Aktion findet im Rahmen der Neueröffnung des Kinos statt. 

2 für 1

Die Wiedereröffnung im Capitol wird groß gefeiert – mit einigen Aktionstagen. Heute zum Beispiel bekommt ihr zwischen 13 und 18 Uhr beim Kauf von zwei Kinotickets das zweite umsonst. Was es die nächsten Tage noch an Vergünstigungen gib, erfahrt ihr hier

Kasselänisch spazieren

Eine Führung der etwas anderen Art – gleich gehts hier an der Tourist Info los zu einem Spaziergang, auf dem sich mit der Kasseler Mundart beschäftigt wird. Hier wird den Teilnehmern auf unterhaltsame Art und Weise das Kasselänisch vermittelt – von Hans Jürgen Bodde (links im Bild). Im Anschluss wird die Gruppe noch einen Happen in der Markthalle essen. 

Seite 1 von 3012345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close