Bauernregel des Tages 

„Tritt Mattheis stürmisch ein, wird’s an Ostern Winter sein.“ In der Nacht zum heutigen Gedenktag des Apostels Matthias wütete Orkantief „Thomas“ in der Region, was nach dieser Bauernregel weiße Ostern bedeutet. In Rothenditmold ist von einem neuerlichen Wintereinbruch aber noch nichts zu sehen, über dem Marienkrankenhaus lacht sogar die Sonne. Verlässliche Wettervorhersagen findet ihr hier.

Bauernregel des Tages 

„Ist zu St. Peter das Wetter schön, soll man Kohl und Erbsen sähen.“

Die heutige Volksweisheit erinnert an die Berufung des Apostels Petrus zum Lehramt in der Kirche. Das Wetter am heutigen Gedenktag ist das Gegenteil von schön. Es nieselt und windet unaufhörlich, wie hier an der Drahtbrücke im Stadtteil Unterneustadt. Mit dem Sähen von Erbsen und Kohl sollte dementsprechend noch etwas gewartet werden.

Herbstspaziergang?

Herbstlich anstatt frühlingshaft präsentiert sich die Karlsaue am heutigen Tag, der Wind wirbelt die Blätter durch die Luft. Zur Stunde ist es hier sehr ruhig, nur ein paar Enten ziehen auf dem Küchengraben ihre Runden. Wenn ihr einen Spaziergang in die Aue plant, zieht euch feste Schuhe an, die Wege sind noch sehr matschig. 

Bauernregel des Tages 

​“Bischof Felix zeiget an, was 40 Tag` wir für Wetter ha’n.“

Der heutige Gedenktag des Heiligen Felix, der im 4. Jahrhundert Bischof von Metz war, soll meteorologischen Aufschluss auf die nächsten 40 Tagen geben. Das Wetter heute hält sich bisher wacker, bei einem Mix aus Sonne und Wolken und milden Temperaturen ist es bisher trocken geblieben. 

Seite 1 von 19412345...102030...Letzte »