Internationale Künstler zu Gast auf dem 21. Kasseler Weltmusikfestival

Das Kasseler Weltmusikfestival präsentiert alljährlich internationale Acts der Weltmusikszene. Dieses Jahr sind Gulaza (ISR), Maik Mondial (DE), Devrim Kavalli (D/TR), Dunkelbunt (DE/AT), Tango Transit (DE), Flo (IT) und das Trio NaManteiga (KS) zu Gast. Zum ersten Mal wird im Rahmen des Festivals auch eine Clubnacht mit den Acts Jugurtha, El Mundo und Shkoon, deren Sound sich zwischen Club- und Weltmusik bewegt, veranstaltet. Alle Infos und Tickets zum Festival unter www.weltmusikfestival-kassel.de.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.

Internationale Künstler zu Gast auf dem 21. Kasseler Weltmusikfestival

Das Kasseler Weltmusikfestival präsentiert alljährlich internationale Acts der Weltmusikszene. Dieses Jahr sind Gulaza (ISR), Maik Mondial (DE), Devrim Kavalli (D/TR), Dunkelbunt (DE/AT), Tango Transit (DE), Flo (IT) und das Trio NaManteiga (KS) zu Gast. Zum ersten Mal wird im Rahmen des Festivals auch eine Clubnacht mit den Acts Jugurtha, El Mundo und Shkoon, deren Sound sich zwischen Club- und Weltmusik bewegt, veranstaltet. Alle Infos und Tickets zum Festival unter www.weltmusikfestival-kassel.de.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.

„Mit Vollgas um die WELTmusik“…

…lautet das Motto von Maik Mondial, die zur Eröffnung des 20. Kasseler Weltmusik-Festivals am Freitagabend im Foyer der Kasseler Sparkasse auftreten. Das Quintett, das im vergangenen Jahr mit dem CREOLE-Weltmusik-Preis ausgezeichnet wurde, bringt virtuos und mit viel Humor etwas auf die Bühne, das so einzigartig wie naheliegend ist: Fünf Kontinente, fünf musikalische Welten, die sich wie ein Puzzle vereinen und so Völkerkommunikation hörbar machen – intelligent, packend und immer tanzbar. Style: World’n Balkan!
Noch eine Stunde läuft übrigens noch unsere Verlosung von Eintrittskarten für das Weltmusik-Festival.

Internationale Künstler zu Gast auf dem 21. Kasseler Weltmusikfestival

Das Kasseler Weltmusikfestival präsentiert alljährlich internationale Acts der Weltmusikszene. Dieses Jahr sind Gulaza (ISR), Maik Mondial (DE), Devrim Kavalli (D/TR), Dunkelbunt (DE/AT), Tango Transit (DE), Flo (IT) und das Trio NaManteiga (KS) zu Gast. Zum ersten Mal wird im Rahmen des Festivals auch eine Clubnacht mit den Acts Jugurtha, El Mundo und Shkoon, deren Sound sich zwischen Club- und Weltmusik bewegt, veranstaltet. Alle Infos und Tickets zum Festival unter www.weltmusikfestival-kassel.de.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.

Mit Kassel Live zum Weltmusikfestival am Freitag


Ab Freitag entführt das 21. Weltmusikfestival die Menschen in Kassel bis zum Ende des Monats wieder auf Klangreisen durch musikalische Welten, in denen traditionelle Klänge mit modernen Sounds verschmelzen. Ein Angebot, sich mit den Genres, Rhythmen und auch ‚Styles’ der verschiedenen Musikkulturen auseinanderzusetzen und bis dato Unbekanntes zu entdecken. Wir verlosen 5 x 2 Karten für die Eröffnungsveranstaltung. (mehr …)

Internationale Künstler zu Gast auf dem 21. Kasseler Weltmusikfestival

Das Kasseler Weltmusikfestival präsentiert alljährlich internationale Acts der Weltmusikszene. Dieses Jahr sind Gulaza (ISR), Maik Mondial (DE), Devrim Kavalli (D/TR), Dunkelbunt (DE/AT), Tango Transit (DE), Flo (IT) und das Trio NaManteiga (KS) zu Gast. Zum ersten Mal wird im Rahmen des Festivals auch eine Clubnacht mit den Acts Jugurtha, El Mundo und Shkoon, deren Sound sich zwischen Club- und Weltmusik bewegt, veranstaltet. Alle Infos und Tickets zum Festival unter www.weltmusikfestival-kassel.de.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.

Internationale Künstler zu Gast auf dem 21. Kasseler Weltmusikfestival

Das Kasseler Weltmusikfestival präsentiert alljährlich internationale Acts der Weltmusikszene. Dieses Jahr sind Gulaza (ISR), Maik Mondial (DE), Devrim Kavalli (D/TR), Dunkelbunt (DE/AT), Tango Transit (DE), Flo (IT) und das Trio NaManteiga (KS) zu Gast. Zum ersten Mal wird im Rahmen des Festivals auch eine Clubnacht mit den Acts Jugurtha, El Mundo und Shkoon, deren Sound sich zwischen Club- und Weltmusik bewegt, veranstaltet. Alle Infos und Tickets zum Festival unter www.weltmusikfestival-kassel.de.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.

Kasseler Weltmusikfestival geht in die nächste Runde

Stellten das neue Festivalprogramm vor: (von links) Marcel Klier, Catharina Nieland, Jasmin Ohlendorf und Gregor Praml.

Das Programm des 21. Kasseler Weltmusikfestivals wurde heute in der Sparkasse präsentiert. Auch in diesem Jahr stehen wieder Top-Musiker auf der Bühne.  Mit dabei: Die Band Gulaza aus Israel. Sie interpretieren Lieder, die auch Frauen im Jemen schon seit Generationen singen. Doch die Songs haben einen ernsten Hintergrund. Jemenitische Frauen werden häufig schon im Kindesalter mit fremden Männern verheiratet. Nur mit der Musik können sie ihrem Alltag entfliehen. Außerdem gibt es etwas Neues beim Festival: Im Szeneladen „Unten“ legen drei DJ-Acts auf, die sich zwischen Club- und Weltmusik bewegen. Mehr zum Programm des Festivals gibt es in den nächsten Tagen.

Weltmusik-Festival: Termin steht. Kommen Maik Mondial?

Seit gestern Abend sind die Flyer für das Februar-Programm des Kulturzentrum Schlachthof im Umlauf. In der linken unteren Ecke steht ein Hinweis, dass vom 20. bis 29. April wieder das Weltmusikfestival stattfinden wird. Und in der Szene halten sich Gerüchte, dass im Rahmen des Festivals auch der derzeit heißeste Balkan Beat Act, Mike Mondial, erst kürzlich mit dem renommierten Creole-Tourpreis ausgezeichnet, auftreten soll. Marcel Klier vom Veranstaltungsteam wollte das auf Nachfrage nicht bestätigen, hat es aber auch nicht dementiert. Aus dem Umfeld der Band indes wurde uns der 20. April – dann wären sie der Opening Act – als für einen Auftritt in Kassel reservierten Termin genannt. Wir freuen uns schon mal.

„Ganes“ beim Weltmusikfestival

Schöner dreistimmiger Gesang verwoben mit einem sphärischen musikalischen Klangteppich erschaffen eine passende Stimmung zu der Sage (aus den Dolomiten) von der Wasserhexe Moltina, die erzählt wird. Die Sängerinnen und Musikerinnen (im Bild vorne v.l.) Elisabeth und Marlene Schuen (sind Schwestern) und Maria Moling sind die Gruppe „Ganes“ („Wasserhexen /-nixen“) aus Südtirol (mit musikalischer Unterstützung von Alex Trebo am Keyboard), die das Publikum im Kulturzentrum Schlachthof zum Weltmusikfestival verzaubern. Sagenhaft….

Oum im Kulturzentrum Schlachthof

Hat eine seidenweiche Stimme: Oum (im Bild) singt heute zum Weltmusikfestival im vollen Kulturzentrum Schlachthof. Die Musikerin aus Casablanca singt marokkanischen Soul und Jazz, dabei verbindet sie ihre marokkanischen Wurzeln musikalisch mit Elementen des Jazz und der spanischen Musikkultur. Klingt gut!

Morgen tritt zum Festival das „Royal Street Orchestra“ ab 20.30 Uhr im Kulturzentrum Schlachthof auf.

Weltmusikfestival

Die Band mit 10 Musikern sprengt fast die Bühne im Foyer der Kasseler Sparkasse: Im 2. Teil des heutigen Weltmusikfestival heizt Sir Jean and NMB Afrobeat Experience den Zuhörern ein. Mittelpunkt der Band ist der Sänger Sir Jean, der die Zuhörer auch zum Tanzen auffordert. Der Afrobeat geht aber auch in die Beine und schafft eine super Stimmung im Foyer.

Seite 1 von 3123

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close