Büchertausch: Tipp des Tages

Im Bücherregal im Botanischen Garten findet sich unser heutiger Buchtipp des Tages: „Mieses Karma“ von David Safier.

In dem Bestsellerroman aus dem Jahr 2007 geht es um eine Fernsehmoderatorin, die kurz nach Erhalt des deutschen Fernsehpreises durch Teile einer Raumstation erschlagen wird und schließlich als Ameise wiedergeboren wird. Sie muss nun ihr schlechtes Karma aus ihrem früheren Leben ausbessern, um auf der Reinkarnationsleiter wieder nach oben zu klettern.

Tipps für Autofahrer bei eisiger Kälte

Besonders Autofahrer haben es dieser Tage schwer. Neben glatten Straßen machen schwache Batterien und vereiste Scheiben und Türen Probleme. Michael Velte, Mitarbeiter bei A.T.U. in der Sternbergstraße, empfiehlt, die Frontscheibe rechtzeitig mit einer Scheibenfolie oder auch nur einer Pappe abzudecken. Für Feuchtigkeit im Auto rät Velte, Zeitungspapier ins Auto zu legen, „das verhindert das Beschlagen der Scheibe von innen“. Um vereiste Türen zu vermeiden, hat Velte einen besonderen Tipp: „Das Türgummi mit Lippenpflegestiften wie zum Beispiel Labello einreiben, so frieren die Türen nicht fest“. Und was ist, wenn die Batterie schlapp macht? „Dann sollte man auf nette Nachbarn mit Starthilfe-Kabeln hoffen oder das Auto mit Hilfe von starken Leuten anschieben“. Um das zu vermeiden, verweist Velte auf den prophylaktischen Batterietest, „der ist bei uns kostenlos“, so der A.T.U.-Mitarbeiter.

Lust auf ein Eis?

Bei diesen Temperaturen auch noch ein Eis essen – Ihr denkt, das ist doch unmöglich? Ricardo vom Eiscafe San Remo am Wehlheider Platz berichtet, dass das Eisgeschäft dieser Tage besonders gut laufe. „Natürlich nicht zum Mitnehmen sondern zum gemütlich hier essen, zusammen mit einem heißen Kaffee oder Cappuccino“, erklärt der Eiscafe-Mitarbeiter. Wir durften probieren und stellen fest: Ein Eis geht bei jeder Temperatur, und wenn die Sonne noch dazu scheint, kommt doch schon ein bisschen Frühlingsfeeling auf! 😉

Tipps bei eisiger Kälte: Heiße Suppe zum Aufwärmen

Die Kälte in Stadt und Landkreis hält an, das Thermometer zeigt nun schon mehrere Tage dauerhaft Temperaturen im Minusbereich. Wir tragen hier einige Tipps bei eisiger Kälte für Euch zusammen.

Um sich aufzuwärmen, ist beispielsweise eine heiße Suppe genau das Richtige! Manuela Arndt, Inhaberin der Suppenplantage am Wehlheider Platz, empfiehlt heute die Rotkrautsuppe mit Kokosmilch und glasierten Mandeln. „Das ist typisch winterlich, zur Zeit ist ja auch Krautsaison“, so Arndt. Mitarbeiter Flo zeigt unserer Reporterin eine fertig angerichtete Rotkrautsuppe. In der Suppenplantage bekommt Ihr außerdem heiße Getränke. Tee des Tages ist beispielsweise der Apfel-Ingwer-Tee. Perfekt bei eisigen Temperaturen!

Eckis Wasch-Bier

Letzter Freitag im Monat und in Wehlheiden ist Eckberts Pferdehalfter wieder Treff der Metal-Fans. Dirk Schneider, Veranstalter der Masters of Cassel Konzerte, legt auf und zeigt uns gleich mal Eckis neue Hausmarke, das Wasch-Bier. Der heutige Abend ist dem Genre Thrash Metal gewidmet.

Frühlingsstimmung gefällig? 

Der Frühling naht, auch wenn es sich noch nicht so anfühlt. Am ersten März ist schon der meteorologische Frühlingsanfang. Wer noch nicht in Stimmung ist, kann bei Ioan Brenndörfer-Jiga auf dem Wehlheider Wochenmarkt bunte Rosen, Tulpen und mehr kaufen. Sie sorgen garantiert für Frühlingsgefühle. Bis 13 Uhr steht er heute noch auf dem Markt, morgen ist er vormittags bei der Markthalle.

Mehrfamilienhaus-Rohbau steht

In der Tischbeinstraße entsteht in der Nähe zur Adolfstraße ein Mehrfamilienhaus mit neun modernen Eigentumswohnungen. Der Rohbau steht, Fenster wurden bereits einsetzt. In das Niedrigenergie-Haus auf dem rund 1200 Quadratmeter großen Grundstück werden insgesamt rund 2,3 Millionen Euro investiert. Durch die Hanglage gestalten sich die Bauarbeiten schwierig, wodurch der eigentliche Termin der Fertigstellung nicht eingehalten werden konnte. Alle Infos zum Bauprojekt findet Ihr im HNA-Artikel.

Blick auf das Sternberg-Carrée

Auf einer Gesamtfläche von 16.000 Quadratmetern entsteht entlang der Sternbergstraße in Wehlheiden ein Quartier mit insgesamt rund 80 Eigentumswohnungen, Reihenhäusern und Doppelhaushälften. Die meisten Neubauten sind bereits bewohnt. Im sechsten und letzten Bauabschnitt entstehen derzeit noch zehn Doppelhaushälften mit Südgarten und Garage in der Anna-Seghers-Straße, welche im aktuellen Quartal fertig gestellt werden sollen. Laut Angaben der GWH sind die Wohnobjekte des Sternberg-Carrées bereits komplett verkauft.

Bauarbeiten beginnen mit Errichtung eines Schutzwalls

Die JVA Kassel soll für 100 Millionen Euro saniert werden. Bevor die Bauarbeiten beginnen, soll im vierten Quartal diesen Jahres erstmal ein begrünter Schutzwall entlang der Windmühlenstraße (im Foto) errichtet werden, um die Anwohner vor dem Baulärm zu schützen. Anfang 2020 soll dann mit der Sanierung des Flügels B begonnen werden. Alle Infos zu den geplanten Bauarbeiten findet Ihr im Artikel auf HNA.de.

Eigene Quartierslinie für Wehlheiden

Im Zuge der Liniennetzreform der KVG wird der Stadtteil Wehlheiden ab 25. März eine eigene Quartierslinie mit Direktverbindung in die Innenstadt erhalten. Die Linie 25 wird dann vom Auestadion durch das Quartier Wehlheiden, die Kohlen- und Tischbeinstraße zur Haltestelle Rathaus Fünffensterstraße fahren. Auch wieder angefahren werden soll die Haltestelle Botanischer Garten in der Bosestraße (Foto). Alle Infos zu den neuen Fahrplänen und eine interaktive Karte aller Linien der KVG findet Ihr hier.

Bauernregel des Tages

Sonnt sich die Katz im Februar, muss sie im März zum Ofen gar.

Eine Katze ist uns zur Stunde vor dem Schloß Schönfeld in Wehlheiden nicht begegnet, das passende Wetter zum Sonnen gibt es heute allerdings. Bei winterlichen Temperaturen strahlt die Sonne kräftig aus dem blauen Himmel. Ob uns das allerdings einen kalten März voraussagt, bleibt abzuwarten.

Unbekannter erbeutet Geld, Zigaretten und Alkohol aus Laden

blaulichtEin unbekannter Täter hat am Samstag in einem Lebensmittelgeschäft in Wehlheiden 100 Euro Münzgeld sowie Zigaretten und Alkohol gestohlen. Wie die Polizei mitteilt, meldete gegen 5 Uhr morgens ein Zeuge, dass ein Mann aus dem Laden an der Wilhelmshöher Allee kam und in Richtung Kirchweg verschwand. Der genaue Zeitpunkt ist nicht bekannt. Trotz Fahndung gelang es der Polizei nicht, den Mann festzunehmen. Zur Personenbeschreibung. (mehr …)

Seite 5 von 180« Erste...34567...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close