Frühling im Botanischen Garten

Es summt im Botanischen Garten in Wehlheiden. Zahlreiche Hummeln und Bienen sind hier an den in allen Farben blühenden Frühlingsblumen unterwegs. Das Schauspiel ist bei heutigem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen gleich umso schöner zu beobachten. Übrigens: der Botanische Garten hat jetzt wieder länger geöffnet! Alle Infos und die genauen Öffnungszeiten findet Ihr hier.

Es ist angegrillt!

Maik und Alex sind fleißig am Ostergrill des Fiasko. Hier gibt es heute Abend Köstlichkeiten, ganz ungeachtet der Temperaturen, die den Frühling immer noch vermissen lassen. Der Eintritt ist frei, und es gibt hausgemachten Eierlikör für einen Euro, um der Osterstimmung einzuheizen. Bis der Biergarten öffnet, wird es leider noch einen Monat dauern.

„I‘m a cowboy, on a steel horse I ride…“

Bounce bieten heute Abend im Fiasko den Fans eine musikalische Zeitreise durch 20 Jahre Bon Jovi vom Debütalbum der Band aus New Jersey bis zum aktuellen „The Circle“ wird nichts ausgelassen. Neben den bekannten Hits finden sich aber immer wieder auch rare Songperlen und Unplugged-Versionen beliebter Songs. Da überrascht es uns nicht, dass uns Fiasko-Betreiber Oliver Kurzweil gerade sagt, dass das Konzert „um die drei Stunden“ dauern wird. „Wanted… dead or alive!“

20 Jahre Bon Jovi 

Im Fiasko in der Schönfelder Straße wird heute dem 20-jährigen Schaffen Bon Jovis gedacht. Die Band „Bounce“ lädt hier ab 21.30 Uhr zu einer Zeitreise durch die Musik Bon Jovis ein. Neben den Klassikern finden auch immer wieder weniger bekannte Songperlen oder Unplugged-Versionen der beliebtesten Stücke Einzug ins Programm. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Mascha Kaléko Abend in der d:gallery

Der Verein „vereintekunst“ präsentiert heute Abend Lyrik von Mascha Kaléko in der d:gallery in der Schönfelder Straße. Rezitiert wird von Helga Weber (ehrenamtliche Stadträtin, Grüne) mit musikalischer Begleitung von Gerd Hallaschka, der dafür heute dem Rock und Blues den Rücken gekehrt hat und Stücke aus den 1920ern und -30ern zum besten geben wird, der Lebenszeit der jüdischen Lyrikerin.

Immer wieder gerne

„Garden of Delight“, Deutschlands erfolgreichste klassische Folk-Rock-Band um den charismatischen Fromtmann Michael M- Jung, feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bühnen-Jubiläum. Und eben so lang müssten sie auch unserer (gefühlten) Meinung nach mindestens einmal im Jahr in Kassel und der Region aufgetreten sein. Fiasko-Chef Oliver Kurzweil, bei dem sie heute Abend wieder einmal vor vollem Haus auftreten, ist jedenfalls der Meinung, dass sie hier seit 18 Jahren regelmäßig auftreten. Unser Foto entstand in der Pause am Billard-Tisch. An die Bühne wären wir nicht gekommen.

Chaos Path veröffentlichen auf Vinyl

Dirk Schneider, Frontmann der Kasseler Metal Band „Chaos Path“ zeigt stolz das neue Album der Band. „The Awakening“ wurde diese Woche veröffentlicht. „Wir sind seit langem die erste Kasseler Band, die mal wieder ein Album auf Vinyl veröffentlicht hat“, erzählt er uns in Eckis Metal Ecke. Wer keinen Plattenspieler mehr hat, muss aber nicht traurig sein – jedem Album ist ein Download Code beigefügt.

Metal – heute Abend melodisch

Da der letzte Freitag in diesem Monat ein Feiertag (Karfreitag) ist, hat man den allmonatlichen Metal-Abend in Eckberts Pferdehalfter am Kirchweg in Wehlheiden um eine Woche vorgezogen. Und weil man sich jetzt allenthalben auf Ostern einstimmt, geht es heute Abend auch relativ melodisch zu. „Melodic Metal“ heißt das Motto. Etwa später an diesem Abend möchte DJ Dirk Schneider auch noch ein Axel Rudi Pell – Special auflegen. Ecki weist derweil schon mal auf die nächste Wehlheider Aktion hin: Am 12. April könnt ihr den 2. Wehlheider Schoppen Bachelor ablegen – 10 Getränke in 5 Kneipen. Das Plakat hängt schon

House-Party im Düss

Das ist eine Überraschung: Kostas Vick, der Chef vom Düsseldorfer Hof hat uns gerade informiert, dass morgen Abend im Düss die erste House-Party in seiner langen Geschichte stattfindet. Wir sind gespannt. Bereits um 18 Uhr – relativ früh für eine House-Party – geht es los. Wir werden darüber morgen Abend live berichten.

THEMA: Wo das Trinkwasser abgekocht werden muss

Weil verunreinigtes Wasser aus der Leitung kommt, gilt weiterhin das Abkochgebot in einigen Kasseler Stadtteilen (Südstadt, Wehlheiden, Mitte, Nord-Holland, Vorderer Westen, Rothenditmold sowie Ober- und Niederzwehren). Wie die Städtische Werke Netz + Service GmbH auf ihrer Facebook-Seite mitgeteilt haben, sind alle Haushalte vom Abkochgebot betroffen, die vom Hochbehälter Kratzenberg versorgt werden. Auf der Internetseite des Unternehmens könnt ihr  überprüfen, von welchem Hochbehälter euer Haushalt versorgt wird: Hier kommt ihr zum Tool.
Wie lange das Wasser noch abgekocht werden muss, steht noch nicht fest. Wir sammeln hier auf HNA.de alle Informationen für euch.

Seite 3 von 18012345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close