Kleiderspende verkommt zu Müll

„Immer wieder kommt es in Wehlheiden an der Ecke Hentzestr./ Friedenstr. zur falsch verstandener Kleiderspende. So abgelegt ist die Kleindung Müll und kann nicht mehr gebraucht werden. Wenn die Container voll sind, gibt es in der Nähe noch andere, die Kleidung aufnehmen“, schreibt uns Leserreporter Achim Trispel. Vielen Dank für das Foto.

Suppenplantage ab sofort länger geöffnet

In der Suppenplantage am Wehlheider Platz bekommt Ihr ein regionales und saisonales Angebot an Suppen, frischen Salaten sowie Gerichte für den kleinen Hunger. Seit gestern hat die Suppenplantage montags bis donnerstags von 11 bis 20 Uhr und freitags von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Inhaberin Manuela Arndt (Mitte) hat mit ihrem Team jetzt auch die Außengastro aufgestellt. So kann man die Mittagspause oder den Feierabend hier auch im Freien genießen.

„Hunde haben auch ein Recht zu leben“

Rebecca und ihr Vierbeiner Sam wohnen in der Nähe der Leibnizstraße, wo in den vergangenen Tagen Köder mit Rattengift gefunden wurden. Die beiden gehen hier regelmäßig spazieren, waren aber nicht betroffen. „Ich bin froh, dass mein Hund nichts von der Straße oder Grünflächen aufnimmt“, sagt Rebecca, die solch eine Aktion schrecklich findet. „Hunde haben auch ein Recht zu leben“.

Giftköder in Wehlheiden

Vorsicht, wenn ihr mit euren Hunden in der Leibnitzstraße unterwegs seid. Hier wurden am Samstag offenbar Giftköder gefunden: Stücke von Ahler Wurst, die mit Rattengift gefüllt waren. Falls einer von euch etwas darüber weiß, bitte bei der Polizei melden. Danke an Fabian Ringleb für den Hinweis und das Foto!

Zwei Tipps für die Kleinen

Letzte Chance: Im Filmladen an der Goethestraße geht heute um 14.30 Uhr mit der Vorführung von „Herr Moll und der fliegende Hund“ (ab 6 J.) das Osterferien-Kinderfilmfest zu Ende. Der fliegende Hund ist ein Zirkushund namens Katlov, den ein junges Mädchen aus den Händen eines bösen Dompteurs befreit. Und in der d:gallery an der Schönfelder Straße liest um 15.30 Uhr „Der Vorleser Gert“ für Kinder ab 3 Jahren aus dem Buch „Otto findet was“ von Fred Paronuzzi und Andrea Prigent.

Classic Rock für ein Classic Rock-Publikum

Noriega Mind, die Band um den charismatischen Frontmann, Gitarristen, Sänger und Performer Julio Noriega können auf jeder Bühne, egal ob in einer großen Halle, auf einem Festival oder in einem Kulturschuppen bestehen, keine Frage. Aber bei ihrem Auftritt heute Abend im Fiasko, dem zweiten innerhalb kurzer Zeit vor vollem Haus, spürt man: das ist ihr Club. Classic Rock für ein Classic Rock Publikum, da ist die Band zuhause. Nicht nur musikalisch. Julio beherrscht jede klassische Rockstar-Pose von A-erosmith bis Led Z-eppelin, die Texte über Liebe und Frieden unter den Menschen schaffen ein Wir-Gefühl und die Musik geht in die Beine und den Kopf gleichermaßen. Kurzum: Wenn es eine klassische Kasseler Rockband verdient hat, den Durchbruch auf die ganz großen Festivalbühnen zu schaffen, dann sind das Noriega Mind.

Straßennamen: Wittrockstraße

In unserer Straßennamen-Serie soll es heute um die Wittrockstraße im Stadtteil Wehlheiden gehen. Ihren Namen verdankt sie Christian Wittrock, der im November 1882 in Kassel geboren wurde und nach Angaben der Stadt Kassel Verfolgter des Nazi-Regimes war. Wittrock, der 1900 in die SPD eintrat, war nach der Machtübernahme der Nazis aller seiner Ämter enthoben worden. Bis dahin hatte er etwa die Geschäftsführung der Vereinigten Innungskrankenkasse inne. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs wurde Wittrock Verwaltungsdirektor der AOK in Kassel. Auch war er lange im Stadtrat aktiv.

Dreh- und Angelpunkt

Immer wieder Freitags ist der Wehlheider Platz Dreh- und Angelpunkt für die Anwohner, dort findet der Wochenmarkt statt. Heute kann man bei bestem Wetter frische Produkte einkaufen und dieses Angebot wird von einigen genutzt. Bis 13 Uhr haben die Stände geöffnet.

Schon mal vormerken

Im Botanischen Garten findet am 27. Mai nun schon zum 20. Mal die Pflanzenbörse statt. Hier können wieder Pflanzen aller Art getauscht, verkauft oder verschenkt werden. Ist zwar noch etwas hin, aber Pflanzenfreunde können sich diesen Termin ja schon mal vormerken.

Büchertausch: Tipp des Tages

Im Bücherregal im Botanischen Garten findet sich unser heutiger Buchtipp des Tages: „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ von Jonas Jonasson.

Der internationale Bestseller des schwedischen Autors erzählt die Lebensgeschichte eines Mannes, der kurzerhand an seinem 100. Geburtstag aus dem Altenheim flieht und sich auf eine abenteuerliche Reise begibt.

Seite 2 von 18012345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close