Durchgekämpft

Doch noch einen Platz zumindest in Bühnennähe erkämpft. Ace of Spades spielen jetzt den unglaublich schönen, immer wieder Gänsehaut (wenn alle mitsingen) erzeugenden Klassiker „Teenage Kicks“ von den Undertones. „Teenage dreams, so hard to beat…“, wie wahr!

Chef-Treffen

Zurück im Fiasko. An der Kasse steht neben Fiasko-Chef Oliver Kurzweil (links) Carsten Bischoff, besser bekannt als CB, Chef von Joe’s Garage. Und das ist gut so, denn gleich hinter der Eingangstür geht es schon nicht mehr weiter. Das Fiasko rockt, das Fiasko schwitzt und das Fiasko platzt aus allen Nähten beim Konzert von Ace of Spades.

Da ist sie ja!

Noch drei Stunden könnt ihr bei uns Eintrittskarten für das Konzert von Ace Of Spades morgen Abend im Fiasko gewinnen. Und soeben ist auch die endgültige Setlist der Show eingetroffen, die uns Karsten Köhler ja bei unserem Besuch am Mittwoch im Proberaum versprochen hatte. „Are you gonna be my girl“, der Song, bei dem weibliche Fans schon mal die Bühne stürmen (Boobie-Alarm!, wir denken an die Show beim Zissel) ist dabei. Da kann ja nichts mehr schief gehen. Wir sehen uns morgen.

Alles für Nudel-Liebhaber

Auf dem Wehlheider Wochenmarkt gibt es nicht nur Obst und Gemüse, auch Nudel-Liebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Bei der Pasta Manufaktur Casaluko aus Schauenburg gibt es kreative Sorten, wie zum Beispiel Pasta mit Grünkohl, dazu empfiehlt uns Saskia Kolumbe eine Chilli-Tomaten-Butter, diese kann man auch an dem Stand kaufen. Doch schnell sein lohnt sich, die Pasta-Kreation ist in der Markthalle gut weggegangen, dort hat Casaluko auch einen Stand. Der Wochenmarkt geht noch bis 13 Uhr.

Wir verlosen Tickets für Ace of Spades im Fiasko

Es gibt wieder etwas zu gewinnen: Die Band Ace of Spades spielt am Samstag, 20. Januar, ab 21.30 Uhr, im vierten Jahr in Folge im Fiasko. Musikalisch erwartet werden die Rock & Roll- und Punk-Klassiker der späten 70er und frühen 80er. Auch diesmal können die Jungs auf die Unterstützung namhafter Musiker der Kasseler Rockszene zählen. Wir verlosen 5×2 Tickets für den Auftritt der Rockband. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, schickt uns bis morgen, Freitag, 16 Uhr, eine Mail mit eurem Vor-und Nachnamen an kassellive@nullhna.de. Wir veröffentlichen die Gewinner am Freitag um 16.30 Uhr bei Kassel Live. Wir drücken die Daumen. Falls ihr nicht zu den Gewinnern gehört, könnt ihr hier für acht Euro Tickets kaufen.

Passt schon

Ein amtlicher Kiss-Flipper, stylishes Bühnen-Outfit und Elvis an der Tiki-Bar – in diesem Proberaum passt alles zusammen. Nach der Probe wird die Band auch die endgültige Setlist für das Konzert am Samstag zusammenstellen. Die reichen wir morgen auf Kassel Live nach. (Und wenn ihr auch demnächst ein Konzert gebt und einen besonderen Proberaum habt, schreibt uns z.B. hier unter der Kommentar-Funktion. Wir kommen gerne mal vorbei.)

Prominente Gäste

Was machen denn der Punisher- und der Axe-Bass, zwei wohlbekannte Instrumente aus der Kollektion von Kiss-Bassist Gene Simmons hier bei Ace Of Spades? Wir verraten es jetzt einfach mal: Beim Konzert am Samstag werden, wie wir gerade erfahren haben, sich zu AOS auch befreundete Musiker von Kissin‘ Time, Rockmachine und The Betty Ford hinzugesellen. Die Di Pinto Gitarre von Karsten Köhler (oben) ist übrigens das gleiche Modell, das auch Dick Dale spielt – unvergessen aus der Auftaktmelodie in Tarrantinos „Pulp Fiction“.

Pferdehalfter wegen Krankheit heute geschlossen

Die Türen von Eckberts Pferdehalfter in Wehlheiden bleiben heute geschlossen. Wir treffen Kellnerin Nathalie, wie sie gerade sie das Hinweisschild anbringt. „Krankheitsbedingt muss heute leider geschlossen bleiben, morgen ist aber wieder wie gewohnt ab 17 Uhr geöffnet“, so Nathalie. Am Donnerstag findet auch wieder – wie jeden Donnerstag – „Wehlheidens After Work Party bei Eckberts“ statt. Um 17 Uhr geht’s los. 

Tipp bei Schmuddelwetter: Heißes Süppchen

In der Suppenplantage am Wehlheider Platz gibt es allerhand leckere Suppen – genau das richtige bei dem heutigen Schmuddelwetter! „Das Rosenkohlsüppchen und das Rosenkohl-Kichererbsen-Curry-Süppchen werden heute viel verkauft“, berichtet Inhaberin Manuela Arndt. Ein weiterer Renner sei die Rotkohlsuppe mit glasierten Maronen. Mitarbeiterin des Monats Eli präsentiert auf unserem Foto das Rosenkohl-Kichererbsen-Curry-Süppchen. Besonderheit in der Suppenplantage: Es gibt kostenlosen Nachschlag bis man satt ist! 😉 Wir wünschen guten Appetit. 

Seite 1 von 17312345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close