Aus dem Winterschlaf erwacht

Alles grünt und blüht und erwacht zum Leben: Auch in der Fuldaaue herrscht bereits reger Betrieb. Hier tummeln sich zahlreiche Vogelarten. Das milde Wetter zieht zudem täglich mehr Menschen in das Naherholungsgebiet mit Badesee. Auch Niklas (von links), Sarah, die kleine Fiona und Dennis aus Kassel kommen gerne in die Buga. „Wir gehen hier spazieren oder angeln“, geben sie an. 

Saisonauftakt in der Buga

Der Frühling ist eingekehrt und er lockt ins Freie. Ein beliebtes Kasseler Naherholungsgebiet ist die Fuldaaue. Ab dem 1. April beginnt hier offiziell die Saison. Dann haben die öffentlichen Toiletten wieder geöffnet und neben der Strandbar auf Höhe der Messehallen bietet auch die Seglergaststätte (Hinweis links im Bild) wieder Snacks und Getränke im Biergarten an.

Unfallflucht mit Geländemaschine

Gestern Nachmittag kurz nach 16 Uhr ereignete sich an der Ampel auf der B 83, Einmündung Nürnberger Straße in Höhe der Aral-Tankstelle (Waldau) ein Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Motorrad. Am Pkw war dabei ein Schaden in Höhe von über 1000 Euro (Foto) entstanden. Nach kurzer Unterhaltung, bei der die beiden Fahrer beschlossen, ihre Fahrzeuge zunächst mal auf das Tankstellengelände zu stellen, flüchtete der Motorradfahrer auf seiner auffälligen orange-schwarzen Geländemaschine von der Unfallstelle. Der Motorradfahrer trug zur Unfallzeit eine schwarze Motorradkombi und einen schwarzen Motorcrosshelm. Er soll vermutlich Deutscher, etwa 25 Jahre alt und 1,80 m groß sein. Er trug einen gepflegten Vollbart. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf den Motorradfahrer oder dem Verbleib seiner Geländemaschine geben können, sich unter Tel. 0561 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Andrang beim Stoffmarkt

Großer Andrang beim deutsch-holländischen Stoffmarkt an den Messehallen. Die bunten Stände mit Stoffen, Knöpfen und anderem Zubehör locken vor allem Frauen, die sich hier inspirieren lassen oder gezielt nach Material für die Umsetzung ihrer Ideen suchen. Der Markt hat noch bis 17 Uhr geöffnet. 

Leidenschaft für Traktoren

Hubert Kreo ist ein großer Eicher-Liebhaber. Vierzehn Traktoren dieser Marke besitze er derzeit. Seine Fahrzeuge haben zwischen 13 und 100 PS, seien aber reine Sammlerstücke. „Den ersten Traktor habe ich nach einer Probefahrt mit meinem Sohn gekauft, weil er sich so dafür begeistern konnte“, erinnert sich Kreo an die Anfänge seiner Sammlerleidenschaft. Auf der Technorama in den Waldauer Messehallen präsentiert der gelernte Landmaschinenschlosser heute einen Eicher Baujahr 1960.

Oldtimer stimmen nostalgisch

Andreas (von links), Leo und Petra Scheele aus Bad Arolsen verbringen den Sonntag auf der Technorama in den Waldauer Messehallen. Für sie gibt es auf der Oldtimer-Messe in beruflicher und privater Hinsicht viel zu entdecken. „Ich arbeite beim ADAC“, gibt Andreas an. Außerdem interessiere er sich für alte Fahrzeuge von Land Rover oder Ford. „Da werden Erinnerungen wach“, erklärt er. „Früher sind wir einen Ford gefahren, seit einigen Jahren besitzen wir einen Land Rover.“

Natürliche Pflege für das Fahrzeug 

Auf der Oldtimer-Messe Technorama können nicht nur besondere Fahrzeuge bestaunt werden, es gibt auch allerhand Zubehör zu entdecken. Hubert und Karin Botthast von der Firma Tapir zum Beispiel präsentieren in den Messehallen an der Damaschkestraße ihre Pflegeprodukte aus natürlichen Rohstoffen. Den Fokus legen sie auf Lederwaren. Speziell für das Fahrzeug haben sie Wachs und Öl zur Reinigung von Leder-, Stoff- und Kunststoffsitzen oder einem Dkw-Tank (im Bild) dabei. „Wir verarbeiten unter anderem Orangenschalenöl, Bienenwachs oder Zuckerrohr in unseren Produkten“, sagt Hubert Botthast.

Fotos von der Technorama

Ein Ausflugstipp bei dem schlechten Wetter und ein Muss für Auto-Enthusiasten und Oldie-Freunde: die Technorama in den Messhallen. Neben Autos gibt es viel Technik, Zubehör, Tuning-Artikel und Werkzeug zu sehen. Wir haben jetzt eine Fotostrecke der Ausstellung online. Klickt mal rein!

Heute ist die Messe noch bis 18 Uhr geöffnet. Morgen kann sie von 9 bis 16 Uhr besucht werden.

Oldtimermarkt Technorama am Wochenende

Am Samstag, 18. März, und Sonntag, 19. März, öffnet in den Kasseler Messehallen der Oldtimermarkt Technorama. Veranstalter Jens Güttinger (links im Bild mit einem RO 80 Baujahr 1975) sagt gerade in der Pressekonferenz, dass er mit 15.000 Besuchern rechnet. Neben den Autoteilen in vier Hallen wird der Handel mit 300 Oldtimern auf zwei und vier Rädern fünf Hallen füllen. Die 33. Technorama ist die bisher größte Schau in Kassel auf 28.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche.
Mehr über die Messe erfahrt Ihr HIER.

Seite 20 von 101« Erste...10...1819202122...304050...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close