Kunst-Pause

Vor der Wild Wood Gallery an der Friedrich-Ebert-Straße 99 sitzt der in Korea geborene Künstler Ki Yoon Ko. Ko, der mit seinen großen Gemälden asiatischer Gesichter bekannt wurde. Ko studierte sowohl am Pratt Institute in New York, wie auch am San Franzisco Art Institute. Um 20 Uhr wird er seine Kasseler Ausstellung in der Wild Wood Gallery eröffnen.  

Wieder schön neu

In den vergangenen beiden Tagen wurde in der Goethestraße zwischen Huttenstraße und Freiherr-vom-Stein-Straße die Fahrbahndecke saniert. Dazu wurde die Goethestraße in dem genannten Abschnitt zur Einbahnstraße.  Zudem wurden die Parkbuchten neu aufgemalt. Wie von der Stadt versprochen, ist heute bereits alles fertig und man kann hier auch wieder parken. Wo momentan Baustellen in Kassel sind, lest ihr hier

„Schandfleck“ wird verschönert

Das Elektro-Unterwerk der KVG am Bebelplatz gilt vielen Anwohnern als „Schandfleck“, die Empörung beim Bau vor zwei Jahren war groß. Nun wird der schmucklose Kastenbau verschönert. Die Gestaltung der Fassaden übernimmt der Kasseler Künstler Friedel Deventer, der bereits das benachbarte Trafohäuschen gestaltete. Aktuell werden die Wände grundiert, bevor der Künstler Hand anlegt.

West-Stern wird aufgehübscht

Das Haus an der Ecke Goethestraße/Querallee, das das Restaurant West-Stern beherbergt, wird derzeit saniert. Die Fassade und der Außenbereich der Gastronomie werden erneuert. Während der Sanierung bleibt der West-Stern geschlossen. Ab dem 25. Juli soll dieser aber wieder öffnen und in neuem Glanz erstrahlen. 

Die Ferien genießen 

Philipp (links) uns Leon genießen den sonnigen Ferientag im Freien. Auf dem Rudolphsplatz sind sie mit ihren BMX-Rädern unterwegs und zeigen einige Tricks. „Wir fahren eigentlich immer und überall wo es geht, besonders bei diesem Wetter“, sagen die beiden, die einfach nur die Sonne genießen, bmxen und etwas chillen wollen.

Soziale Plastik 7000 Steine

Im Hof der Kirche im Hof entsteht während der documenta eine soziale Plastik frei nach Beuys. Hier gilt es, 7000 Steine (Holzklötze) zu gestalten. Stefanie Kobelt und Renald Lilge betreuen die Soziale Plastik und freuen sich über die wachsende Resonanz: „Es wird langsam immer mehr. Viele Passanten schauen einfach mal rein und viele Leute kommen auch gerne wieder“, sagt Stefanie. Das Ziel der Aktion sei zu zeigen, dass Offenheit, Fantasie und Kreativität in jedem Menschen stecken. Beuys lässt grüßen.

100 Tage – 100 Kästchen

Begleitend zur documenta bietet auch die Kirche im Hof im Vorderen Westen diverse Kunstausstellungen und -aktionen an. Eine dieser Ausstellungen nennt sich „100 Tage – 100 Kästchen“, bei der im Vorfeld 100 Kästchen in die ganze Welt verschickt wurden, die Menschen aus aller Herren Länder zu dem Thema „ich erzähle mich selbst“ gefüllt haben. Jeweils der erste Besucher des Tages darf das aktuelle Kästchen öffnen (außer freitags, wenn dies um 17 Uhr ein Ehrengast tut). Heute wurde die Ehre unserem Kassel Live Reporter zuteil. Das Kästchen des Tages gestaltete übrigens der 10-jährige Konstantin aus Düsseldorf, der für sein Leben gerne spielt. 

Frühstücken im Café Lange: Wir haben getestet

Wir haben wieder einmal getestet: Wir waren im Café Lange an der Friedrich-Ebert-Straße. Überzeugt haben uns der schnelle Service und die große Auswahl auf der Karte. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis  und die Qualität der Waren waren sehr zufriedenstellend. Den ganzen Test lest ihr hier. Weitere Tests zu Frühstücken in Kassel findet ihr hier.

Seite 30 von 254« Erste...1020...2829303132...405060...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close