Erinnerungen an Beckett

Vier Jahre lang reiste der irische Literatur-Nobelpreisträger Samuel Beckett nach Kassel, um seine erste große Liebe Peggy Sinclair zu besuchen. Ihr widmete er auch seinen 1932 veröffentlichten Roman „Traum vom mehr oder minder schönen Frauen“. In der nach ihm benannten Anlage im vorderen Westen erinnern seit dem vergangenen Jahr mehrere an die Fassaden gesprühte Bilder und Texte an den Iren. (msf)

image

image

image

Liebe zu Amerika

Hinweise auf den liebsten Fußballverein findet man in Kassel in nahezu jeder Straße. Fans der Nebraska Huskers, einem amerikanischen Uni-Sportteam, jedoch nur in der Dörnbergstraße. Aber vielleicht wird aus dem Huskers-Fan ja auch bald ein Huskies-Fan? (msf)

image

Scheiben einer fahrenden Straßenbahn zerstört

Unbekannte haben gestern gegen 23 Uhr die Fenster einer fahrenden Straßenbahn zerstört, die auf der Friedrich-Ebert-Straße zwischen Annastraße und Querallee unterwegs war. Wie die Polizei soeben mitteilte, ist noch unklar, womit die Scheiben kaputt gemacht wurden. Möglicherweise seien aber Zwillen benutzt worden. Verletzt wurde niemand. (ema)

Baustellenfrust an der Friedrich-Ebert-Straße

image

Stiller Protest: Mehr als ein Jahr werden die Bauarbeiten in der Friedrich-Ebert-Straße noch dauern. Einige Anlieger haben offenbar schon jetzt die Nase voll vom Baustellenlärm. Um ihrem Frust Ausdruck zu verleihen, haben sie an einem Geschäftshaus an der Kreuzung zur Goethestraße ein Schild mit den sarkastischen Worten „Bitte noch lauter“ aufgehängt. (psn)

Seite 252 von 268« Erste...102030...250251252253254...260...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close