Kopfnuss der Woche 

Auch in dieser Woche begrüßt die Buchhandlung am Bebelpatz Kunden und Passanten wieder mit einer neuen Denksportaufgabe. Wer weiß, welcher Begriff hier gesucht wird und diesen in der Buchhandlung präsentiert, darf sich dort auf eine kleine Überraschung freuen.

Es ist Spargelzeit

Die Spargelsaison hat begonnen und seit Ende vergangener Woche haben die Spargelbuden am Wegesrand wieder geöffnet. So auch am Bebelplatz, wo Fatime Kllokoqi grünen und weißen Spargel aus dem Darmstädter Sandboden im Angebot hat. Kartoffeln und eine passende Soße gibt’s auch dazu. Im Laufe der Woche soll es hier auch die ersten deutschen Erdbeeren geben, kündigt Fatime an.

Den Tag ausklingen lassen

Die Sonne macht sich langsam rar über Kassel, viele Leute lassen den Tag entspannt in den Grünanlagen der Stadt ausklingen, wie hier in der Goetheanlage im Vorderen Westen. Mit einem handelsüblichen Grill ist das Grillen hier auch erlaubt, an welche Regeln ihr euch halten solltet und wo ihr noch Grillen dürft, das findet ihr auf dieser Seite.

Ausstellungseröffnung in der LAGE

Wer sich für zeitgenössische Kunst und junge Künstler begeistert, der ist in der Gallerie LAGE in der Elfbuchenstraße gut aufgehoben. Hier eröffnet heute Abend eine neue Ausstellung mit dem Titel „elegante bilder.gif“. Mit Photoshop, After Effects, Paint 3D, diversen Apps und zweckentfremdeten Level-Editoren nähern sich die drei Künster auf experimentelle Weise dem Medium Malerei.

Finissage im Kunsttempel

Heute Abend findet die Fininssage der Ausstellung „Tupi, or not tupi. Anthropophagische Poesie“ im Kunsttempel statt. Unter dem Titel „Kannibalische Vernunft“ lesen die beteiligten Künstlerinnen und Künstler jetzt aus dem „Anthropophagischen Manifest“ von Oswald de Andrade. Im Anschluss werden sie über ihre gezeigten Arbeiten sprechen. Die Ausstellung ist noch bis Sonntag zu sehen, geöffnet ist am Wochenende jeweils von 15 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Science-March findet morgen statt

Auf dem Campus verraten es schon sämtliche Flyer: Wie schon letztes Jahr findet morgen ein Science-March statt, um die Freiheit von Wissenschaft zu verteidigen. Dazu sind natürlich nicht nur Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen eingeladen, sondern sämtliche Menschen, denen die Wissenschaft am Herzen liegt, und die einen Teil zum Protest beitragen möchten. Treffpunkt ist morgen um 14 Uhr auf dem Bebelplatz. Wer noch mehr dazu erfahren möchte, findet hier die March for Science Website.

Experimentelles Malen

In der Kirche im Hof findet eine Vernissage statt: Hier werden bis zum 24. Juni die Werke der TeilnehmerInnen des Kunstkurses „Experimentelles Malen und Zeichnen“ (geleitet von Catherine Keppel) ausgestellt. Es ging um die ganz eigenen künstlerischen Interpretationen von Themen wie Schwarz/Weiß, Collage, Stadt oder Land. Auch die documenta14 diente als Inspiration.

Auf der F-E-S ist man sich grün

Unter dem Motto „wir sind uns grün“ haben sich zahlreiche Geschäftsleute an der Friedrich-Ebert-Straße zusammengeschlossen, um das Quartier zu beleben und den Einkauf auf der Meile zum Erlebnis zu machen. Daher werden immer wieder gemeinschaftliche Aktionen wie Nachbarschaftsfeste, Führungen durch das Quartier, Märkte, Wohltätigkeits-, Sport- oder Kulturevents veranstaltet. Auch die einzelnen Geschäfte locken mit unterschiedlichsten Aktionen. So beispielsweise auch die Post-Apotheke, wo man in den jeweiligen Aktionszeiträumen Informationen und Produkte zum Abnehmen oder Entschlacken erhält. Die aktuellen Programme der Initiative „wir sind uns grün“ (bis Juni) und die allgemeine Info-Broschüre stellt Apotheker Klaus Parzefall vor. Diese liegen nicht nur in der Post-Apotheke sondern in allen teilnehmenden Geschäften entlang der Friedrich-Ebert-Straße aus oder sind online einzusehen.

Szene-Kunden kommen gerne zu Fuß

Dass sich der Tram- und Bus-Streik in der Innenstadt kaum auf die Geschäfte ausgewirkt hat, haben wir bereits heute Mittag gemeldet. Doch wie sieht es in den Szene-Läden an der oberen Friedrich-Ebert-Straße aus? „Wir haben keinen Umsatzeinbruch, der Laden läuft“, sagt Fabian vom „Wild Wood“. „Bei diesem tollen Wetter kommen die Kunden gerne zu Fuß, laufen etwas länger und entdecken dabei das Flanieren entlang der Schaufenster wieder.“ So sieht das auch Kira vom „Soki“: „Ganz viele Kunden sind heute zu Fuß gekommen und haben mir erzählt, wie schön das war.“ Über einen Besuch hat sie sich besonders gefreut. „Die Frau ist von außerhalb Kassel zu uns getrampt.“

Kopfnuss der Woche 

Eine neue Woche, eine neue Denksportaufgabe: die Kopfnuss dieser Woche der Buchhandlung am Bebelplatz ist eine klassische Textaufgabe, mit der euer Grundwissen in Physik – genauer gesagt Verdrängung – auf die Probe gestellt wird. Wer die richtige Antwort in der Buchhandlung präsentiert, erhält dort eine kleine Überraschung. 

Seite 2 von 26812345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close