Unterneustadt im Gespräch

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zu dem 3. Unterneustadtgespräch, das heute um 19 Uhr in der Hafenstraße 17 stattfinden wird. Kasseler OrtsvorsteherInnen stellen den Stadtteil vor und thematisieren die Stärken sowie Probleme des Stadtteils. In einer gemeinsamen Debatte wird nach Lösungsansätzen gesucht. Moderiert wird die Veranstaltung von Joachim Schleißing, einem der ehrenamtlichen MitarbeiterInnen des Mitgliederladens aus dem Blücherviertel.

Ein Zufall: Kendama

Vor einiger Zeit berichteten wir bereits darüber, wie das Geschicklichkeitsspiel Kendama auch an der Straßenbahnhaltestelle – damals war es der Unterneustädter Kirchplatz – zum sinnvollen Zeitvertreib werden kann. Heute trifft Kassel – Live Reporterin erneut einen Kendama-Spieler, wieder am Unterneustädter Kirchplatz. Constantin Schaetzky beschäftigt sich seit einem halben Jahr mit dem japanischen Spiel aus Holzmaterial. Gerade befindet er sich in seinem Anerkennungsjahr zum Heilerziehungspfleger, das er in den Baunataler Werkstätten absolviert. Sein Schwerpunkt liegt bisweilen in der Beschäftigung mit Erwachsenen, jedoch könne sich Schaetzky auch vorstellen, mit Kindern zu arbeiten.

Büchertausch im Blücherviertel

In der Büchertauschzelle des Blücherviertels wartet das dritte Band der insgesamt vierbändigen Reihe Bis(s) von Stephenie Meyer auf euch. In Bis(s) zum Abendbrot geht es mit der Liebesgeschichte zwischen Bella und Vampir Edward weiter. Bella gerät in einen Zwiespalt, ausgelöst durch die enge Beziehung zu Werwolf Jacob, ihrem besten Freund und Erzfeind aller Vampire. Eine spannende Geschichte.

Unterneustadt: Da rührt sich etwas im Eck!

Heute ist es endlich soweit: wir sind live dabei im MiLa! Hinter der Kasse sind Verena Angersbach und Joachim Schleißing zu sehen. Sie bedienen Michaela Triftshäuser. Angersbachs Tochter Hilda (l. i. B.), Sohn Fred und Kumpel Carl Reeber unterstützen das Team tatkräftig. „Es kommt mir vor, als spielten wir Einkaufsladen!“, so Schleißing scherzend. (mehr …)

Bald ist wieder Bootwetter

Ab jetzt werden die Temperaturen immer wärmer und es geht auf den Frühling zu. Falls ihr dann Lust auf einen kleinen Bootsausflug bekommt, könnt ihr beim Bootsverleih AHOI! Ruderboote, Tretboote und auch zwei Schwäne mieten. Geöffnet ist wieder ab April an Wochenenden und Feiertagen von 10 bis 18 Uhr.

Kollektivcafé öffnet morgen

Heute wird geputzt und morgen wiedereröffnet, denn die Winterpause des Kollektivcafés im Café Kurbad an der Fulda ist vorbei. Nach einem Spaziergang könnt ihr hier jetzt Kaffee, Kuchen oder Eis im Café oder draußen auf der Terasse genießen. Geöffnet ist donnerstags, freitags, samstags und montags von 13-19 Uhr, sonntags ist schon eine Stunde früher Schluss (13-18 Uhr).

Der „smarte“ Handschuh

Schneefall, Wind, niedrige Temperaturen und ein Dutzend Nachrichten, die beantwortet gehören. Wer das Smartphone unterwegs nutzten möchte, hat keine Wahl – der Handschuh muss ausgezogen werden, die Hände frieren augenblicklich. Der Touchscreen des Smartphones reagiert nicht auf den einfachen Handschuh. Warum nicht? Sogenannte kapazitive Touchscreens bauen ein konstantes elektrisches Feld auf. Unsere Finger leiten den Strom weiter, sobald sie mit dem Touchscreen in Berührung kommen. Der einfache Handschuh tut das dagegen nicht. Die Lösung: Auf dem Markt gibt es bereits spezielle Handschuhe, die „smart“ sind. Auch Kassel-Live-Leser Martin Waldorff (Bild) kann solche Handschuhe nur empfehlen. Ausgerechnet heute habe er allerdings die „smarten“ Handschuhe bei seiner Freundin vergessen.

(mehr …)

Tipp für die kälteste Woche des Jahres

Kassel-Live-Leserin Meriam Gazzah aus der Unterneustadt genießt mit ihrem Sohn Jamen die Sonne am Fuldaufer. Noch nie habe sie die Fulda gefroren gesehen. Ihr Geheimtipp aus der Heimat Tunesien lautet: Olivenöl. Dieses wertvolle Produkt trage sie auf Hände und Gesicht auf. Olivenöl wärme die Haut und verhindere Risse aufgrund der Kälte. Sie freue sich zudem immer über neue Kassel-Live Beiträge, besonders wenn diese der Thematik Unternehmungen für Eltern und Kind gewidmet sind. Mehr zur kältesten Woche des Jahres lest ihr übrigens hier.

Offenes Training von ImproKS

Heute findet ein offenes Training der ImproKS im Haus der Jugend statt. ImproKS-Schauspieler Klaus und Frank leitet die heutigen Teilnehmer durch den Kurs. Auf dem Bild seht ihr gerade wie sie spontan zum Thema „Obelisk“ eine Gruppierung bildeten. Falls ihr auch mal in das ImproTheater reinschnuppern wollt, das nächste offene Training ist am 17. Mai um 19:30 Uhr und auch wie das heutige kostenlos. Ihr könnt euch via E-Mail oder bei Facebook anmelden. Meistens hält sich die Teilnehmerzahl unter zehn Leuten.

Schnee und Eis: Über 30 Unfälle in Stadt und Kreis Kassel

blaulichtNach dem heutigen Schneefall hat die Kasseler Polizei in der Zeit zwischen 6 und 10 Uhr insgesamt 32 Unfälle verzeichnet. In den meisten Fällen blieb es bei Blechschäden, bei drei Unfällen sind vier Menschen verletzt worden. Sie wurden in Kasseler Krankenhäuser gebracht. Wo es überall zu Unfällen gekommen ist:

(mehr …)

Seite 2 von 10312345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close