Ökonomisches Dosenwurf-Experiment

Wollten Sie schon immer mal wissen, wie wissenschaftliche Experimente ablaufen und wie sich die Teilnehmer dieser Forschung fühlen? Das Campusfest der Uni Kassel ermöglicht alle Bürgerinnen und Bürger, Teil eines solchen Experimentes zu werden.  Wie? Durch Dosenwerfen! Prof. Dr. Björn Frank: „Wir erforschen dabei nicht, wie gut Sie auf Dosen werfen können.“ Das Campusfest findet am 7. Juni auf dem Campus am Holländischen Platz von 15 – 21 Uhr statt, Eintritt ist natürlich frei.

Zum vollständigen Programm: www.uni-kassel.de/go/campusfest

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.

Musik auf dem Uni Campus

Das Institut für Musik an der Uni Kassel ist wahrscheinlich jedem ein Begriff. Aber was machen die Musikstudentinnen und Musikstudenten da eigentlich genau? Beim diesjährigen Campusfest am 7. Juni bekommen die Besucherinnen und Besucher eine Kostprobe, welche die Vielseitigkeit und Kreativität der Musikstudenten widerspiegelt. Auf dem Campusfest ist von 15 – 21 Uhr von Chormusik über Soul bis zur Popmusik alles dabei. Überzeugen Sie sich doch selbst: www.uni-kassel.de/go/campusfest

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.

Blick auf den Campus werfen

Florentina, Lehramt-Studentin der Germanistik und Geschichte, besichtigt heute den Campus mit ihrer Nichte: „Sie kann sich nicht so richtig vorstellen, was eine Universität ist und was ich da mache. Da wollte ich es ihr mal zeigen und ein wenig erklären.“. Wer weiß, vielleicht wächst da ja eine zukünftige Studentin heran?

Romanisches Quartett

Im Roman ‚Die Jahre‘ erzählt die 1940 geborene Annie Ernaux ihr Leben. Dies war geprägt durch die legendäre „Ente“, aber auch das Trauma des Algerienkrieges. Der Roman zeigt, wie Entwicklungen in Wirtschaft, Politik und Kultur Eingang in den Alltag der Franzosen fanden. Das Romanische Quartett bespricht auf dem Campusfest, am 7. Juni, zuerst den Roman aus verschiedenen Blickwinkeln und öffnet dann die Diskussion für das Publikum. Beginn ist um 15.30 Uhr im Leo, Eintritt ist natürlich frei.

Zum Programm: www.uni-kassel.de/go/campusfest

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.

„Essbarer Campus“

Eigenes Gemüse anbauen, mitten in der Stadt? Das geht? Und ob das geht! Studierende der Uni Kassel zeigen, wie es möglich ist. Auf dem diesjährigen Campusfest am 7. Juni bietet sich den Besucherinnen und Besuchern die Chance den „Essbaren Campus“ zu besichtigen. Zum Angebot gehört unter anderem eine Führung mit vielen Tipps zum urbanen Gemüse-, Obst- und Kräuteranbau. Natürlich bieten die Studentinnen und Studenten auch Kostproben der selbst angebauten Produkten an. Eintritt ist natürlich frei.

Zum Programm: www.uni-kassel.de/go/campusfest

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.

Ökonomisches Dosenwurf-Experiment

Wollten Sie schon immer mal wissen, wie wissenschaftliche Experimente ablaufen und wie sich die Teilnehmer dieser Forschung fühlen? Das Campusfest der Uni Kassel ermöglicht alle Bürgerinnen und Bürger, Teil eines solchen Experimentes zu werden.  Wie? Durch Dosenwerfen! Prof. Dr. Björn Frank: „Wir erforschen dabei nicht, wie gut Sie auf Dosen werfen können.“ Das Campusfest findet am 7. Juni auf dem Campus am Holländischen Platz von 15 – 21 Uhr statt, Eintritt ist natürlich frei.

Zum vollständigen Programm: www.uni-kassel.de/go/campusfest

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.

Messe am Donnerstag

Nochmal zu Erinnerung: Bereits am Donnerstag findet die Firmenkontaktmesse im Campus Center statt. Dort haben Studenten die Möglichkeit, mit vielen Unternehmen über eine mögliche Karriere nach dem Studium zu sprechen. Mit dabei sind unter anderem B Braun, K+S, Continental und die Deutsche Bahn. Die Möglichkeit mal reinzuschnuppern und einige Kontakte aufzubauen, habt ihr von 10 bis 16 Uhr.

Campusfest: ein kleiner Überblick

Alma Klein, Organisatorin des Campusfests, steht gerade gemeinsam mit einer Studentin vor der Zentralmensa, und verteilt Programmhefte. Diese führen durch den 7. Juni, der voller Vorträge, Musik, Experimenten und Präsentationen stecken wird. Wer sich gerade nicht auf dem Campus herumtreibt aber trotzdem gerne mal ins Programm schauen würde, findet hier die Broschüre als PDF-Datei.

Keine Orientierung

Nanu, was ist denn hier los? Vielleicht ist der Campus-Wegweiser in der Kurt-Wolters-Straße aufgrund des gestrigen, schlechten Wetters umgefallen. Vielleicht wechselt das Schild aber auch nur den Ort. Wir sind schon neugierig drauf, wie es weitergeht und halten die Augen offen. Wer ohne die Wegbeschreibung aufgeschmissen ist, hat aber ja immerhin das Handy und freundliche Mit-Studenten die weiterhelfen können.

Mensatalk mit „Shopping Queen“

Wir treffen die Kasseler Musikerin und gegenwärtige „Shopping Queen“ von Berlin, Johanna Ewald (rechts) auf dem Campus der Universität. Zusammen mit ihrer Freundin Saskia Reuter wird sie gleich das heutige Angebot der Zentralmensa wahrnehmen. Beide hätten sich im Vorfeld für die Pilzpfanne mit Paprika, dazu Couscous und Limettenjoghurt entschieden. Hündin Laika, benannt nach dem ersten Lebewesen im Weltall, begleitet sie natürlich. Wir wünschen einen guten Appetit!

Kunstintervention am Rathaus

Im Rahmen eines interdisziplinären Seminars an der Universität Kassel, starten einige Studenten und Leiter Andrzej Dzierzbicki (rechts außen) eine Kunstintervention am Rathaus. Dabei werden mit Kreide, hergestellt aus dem Schlamm der Ahna, Flussströme gezeichnet, die in und aus dem Rathaus hinabfließen. Ziel ist es, mehr Bewusstsein zum Thema Wasser zu schaffen, und die Leute auf Probleme wie Wasserverschmutzung, Verschwendung und Privatisierung aufmerksam zu machen. Daher lädt das Seminar am 25. Mai um 12 Uhr auch dazu ein, gemeinsam die Ahna auf dem Campus zu reinigen.

Neuer Schriftzug am LEO

Ob in der Bibliothek, in Seminarräumen oder bei diesem Wetter sogar mitten auf dem Campus; gelernt wird auf dem Campus an vielen Orten. Besonders beliebt ist der Lernort LEO, welcher zukünftig von einem Schriftzug geschmückt wird. Laut den beiden Arbeitern wird die Schrift in einem schlichten Grau gehalten, passend zum Gebäude an der Moritzstraße.

…und im Science Park

In der Kleinen Kantine bei Ben (Foto) und Nils gibt es heute eine Kasseler Pfanne mit Kasseler, Schupfnudeln und Sauerkraut bzw. vegetarisch Salbei-Gnocci. Was es morgen und übermorgen gibt, seht ihr unten. Alle Gerichte kosten zwischen fünf und sechs Euro. Am Freitag bleibt die Kleine Kantine wegen des Brückentages geschlossen.

Mensa-Tipp des Tages

Fredi und Soleiman (r.) studieren gemeinsam Wirtschaftspädagogik an der Universität Kassel und waren gerade in der Mensa essen. Soleiman, selbst ernannter Hähnchen-Fan, empfiehlt den Crispy Chicken Burger. Fredi hingegen hatte den Spießbraten mit Tzatziki-Dip. Den gesamten Speiseplan inklusive den Preisen für Studenten und externe Gäste findet ihr hier.

Seite 1 von 3712345...102030...Letzte »