Campusfest der Uni Kassel

Nun ist es endlich soweit, das Programmheft für das dritte Campusfest Universität Kassel ist da! Dieses Jahr erwartet die Besucherinnen und Besucher eine Vielzahl an interessanten Vorträgen und Experimente zum Mitmachen, darunter erstmalig der Science Slam der IdeenExpo. Außerdem bietet sich durch zahlreiche Führungen die Möglichkeit, sonst verschlossene Labore zu besichtigen. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen am 7. Juni, im und um das Campusfest am Sommerfest teilzunehmen.

Zum vollständigen Programm: www.uni-kassel.de/go/campusfest

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.

„Essbarer Campus“

Eigenes Gemüse anbauen, mitten in der Stadt? Das geht? Und ob das geht! Studierende der Uni Kassel zeigen, wie es möglich ist. Auf dem diesjährigen Campusfest am 7. Juni bietet sich den Besucherinnen und Besuchern die Chance den „Essbaren Campus“ zu besichtigen. Zum Angebot gehört unter anderem eine Führung mit vielen Tipps zum urbanen Gemüse-, Obst- und Kräuteranbau. Natürlich bieten die Studentinnen und Studenten auch Kostproben der selbst angebauten Produkten an. Eintritt ist natürlich frei.

Zum Programm: www.uni-kassel.de/go/campusfest

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.

Ökonomisches Dosenwurf-Experiment

Wollten Sie schon immer mal wissen, wie wissenschaftliche Experimente ablaufen und wie sich die Teilnehmer dieser Forschung fühlen? Das Campusfest der Uni Kassel ermöglicht alle Bürgerinnen und Bürger, Teil eines solchen Experimentes zu werden.  Wie? Durch Dosenwerfen! Prof. Dr. Björn Frank: „Wir erforschen dabei nicht, wie gut Sie auf Dosen werfen können.“ Das Campusfest findet am 7. Juni auf dem Campus am Holländischen Platz von 15 – 21 Uhr statt, Eintritt ist natürlich frei.

Zum vollständigen Programm: www.uni-kassel.de/go/campusfest

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.

Musik auf dem Uni Campus

Das Institut für Musik an der Uni Kassel ist wahrscheinlich jedem ein Begriff. Aber was machen die Musikstudentinnen und Musikstudenten da eigentlich genau? Beim diesjährigen Campusfest am 7. Juni bekommen die Besucherinnen und Besucher eine Kostprobe, welche die Vielseitigkeit und Kreativität der Musikstudenten widerspiegelt. Auf dem Campusfest ist von 15 – 21 Uhr von Chormusik über Soul bis zur Popmusik alles dabei. Überzeugen Sie sich doch selbst: www.uni-kassel.de/go/campusfest

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.

Romanisches Quartett

Im Roman ‚Die Jahre‘ erzählt die 1940 geborene Annie Ernaux ihr Leben. Dies war geprägt durch die legendäre „Ente“, aber auch das Trauma des Algerienkrieges. Der Roman zeigt, wie Entwicklungen in Wirtschaft, Politik und Kultur Eingang in den Alltag der Franzosen fanden. Das Romanische Quartett bespricht auf dem Campusfest, am 7. Juni, zuerst den Roman aus verschiedenen Blickwinkeln und öffnet dann die Diskussion für das Publikum. Beginn ist um 15.30 Uhr im Leo, Eintritt ist natürlich frei.

Zum Programm: www.uni-kassel.de/go/campusfest

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.

„Essbarer Campus“

Eigenes Gemüse anbauen, mitten in der Stadt? Das geht? Und ob das geht! Studierende der Uni Kassel zeigen, wie es möglich ist. Auf dem diesjährigen Campusfest am 7. Juni bietet sich den Besucherinnen und Besuchern die Chance den „Essbaren Campus“ zu besichtigen. Zum Angebot gehört unter anderem eine Führung mit vielen Tipps zum urbanen Gemüse-, Obst- und Kräuteranbau. Natürlich bieten die Studentinnen und Studenten auch Kostproben der selbst angebauten Produkten an. Eintritt ist natürlich frei.

Zum Programm: www.uni-kassel.de/go/campusfest

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.

Ökonomisches Dosenwurf-Experiment

Wollten Sie schon immer mal wissen, wie wissenschaftliche Experimente ablaufen und wie sich die Teilnehmer dieser Forschung fühlen? Das Campusfest der Uni Kassel ermöglicht alle Bürgerinnen und Bürger, Teil eines solchen Experimentes zu werden.  Wie? Durch Dosenwerfen! Prof. Dr. Björn Frank: „Wir erforschen dabei nicht, wie gut Sie auf Dosen werfen können.“ Das Campusfest findet am 7. Juni auf dem Campus am Holländischen Platz von 15 – 21 Uhr statt, Eintritt ist natürlich frei.

Zum vollständigen Programm: www.uni-kassel.de/go/campusfest

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.

Musik auf dem Uni Campus

Das Institut für Musik an der Uni Kassel ist wahrscheinlich jedem ein Begriff. Aber was machen die Musikstudentinnen und Musikstudenten da eigentlich genau? Beim diesjährigen Campusfest am 7. Juni bekommen die Besucherinnen und Besucher eine Kostprobe, welche die Vielseitigkeit und Kreativität der Musikstudenten widerspiegelt. Auf dem Campusfest ist von 15 – 21 Uhr von Chormusik über Soul bis zur Popmusik alles dabei. Überzeugen Sie sich doch selbst: www.uni-kassel.de/go/campusfest

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.

Romanisches Quartett

Im Roman ‚Die Jahre‘ erzählt die 1940 geborene Annie Ernaux ihr Leben. Dies war geprägt durch die legendäre „Ente“, aber auch das Trauma des Algerienkrieges. Der Roman zeigt, wie Entwicklungen in Wirtschaft, Politik und Kultur Eingang in den Alltag der Franzosen fanden. Das Romanische Quartett bespricht auf dem Campusfest, am 7. Juni, zuerst den Roman aus verschiedenen Blickwinkeln und öffnet dann die Diskussion für das Publikum. Beginn ist um 15.30 Uhr im Leo, Eintritt ist natürlich frei.

Zum Programm: www.uni-kassel.de/go/campusfest

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.

Heart Attack im K19

Im K19 geht es richtig ab: Heute Abend findet hier „Kassel Heart Attack 2018 – Punkrockfestival“ statt, Veranstalter ist das Kasseler Punkrock Kollektiv e.V. Begonnen hat es um kurz vor 21 Uhr mit den Konzerten (insgesamt vier Bands), die Kasseler Hardcore Band „Sub-Urban Death“ startet mit v.l.: Olli Siebert (Bass), Christian Besteck (Gesang), Marco Engelhardt (Gitarre) und hinten am Schlagzeug Tim Eisenträger. Danach folgen The Guilt (Lazerpunk/ Schweden), The Kendolls (Punkrock, Schweden) und ZEKE (Speedrock, USA). Als weiteres Rahmenprogramm gibt es u.a. eine „Speaking Word Art Performance“ und ein Fotoshooting „Pretty in Pink“. Das Festival ist restlos ausverkauft.

Stärken für den Ansturm

Für die Mitarbeiter der Mensa beginnt die Mittagspause bereits am Vormittag. Bei strahlendem Sonnenschein stärkt sich das Team für den Ansturm der hungrigen Studenten, die bald kommen werden, denn die Tore der Mensa öffnen um 11.15 Uhr.

Vorsätze zum neuen Semester 

Für das heute beginnende Sommersemester hat sich auch René, Mathestudent im zweiten Semester, einiges vorgenommen: „Mein Vorsatz ist, alle Scheine, die der Studienverlaufsplan für das Semester vorsieht, auch zu machen. Das wären dann fünf Klausuren in vier Fächern. Im letzten Semester habe ich nur zwei von fünf Scheinen gemacht, da ist Luft nach oben. Aber nach ein paar Jahren im Arbeitsleben muss ich erstmal in den Lern- und Unirhythmus reinkommen.“

Vorsätze zum neuen Semester 

Mathestudent Wimmel ist im zweiten Semester und hat sich vorgenommen, künftig weniger Stress zu haben: „Im ersten Semester muss man erstmal reinkommen und sich an das Pensum der Uni gewöhnen, denn mit Schul-Mathematik hat das hier nichts zu tun. Ich habe mir aber sagen lassen, dass es zunehmend leichter wird. Sicherlich lässt sich auch das Zeitmanagement noch optimieren.“

Vorsätze zum neuen Semester 

Heute beginnt das Sommersemester und Psychologie-Student Hasan freut sich, dass die Uni wieder losgeht: „Nach ein paar Wochen Semesterferien fehlen doch der Input und die Herausforderung. Auch freue ich mich, die Kommilitonen wiederzusehen. Mein Vorsatz für das neue Semester: Es sollte besser laufen als das letzte. Da ich aber schon ein älteres Semester bin, gehe ich die ganze Sache ruhiger und weniger panisch an. Außerdem ist das Sommersemester bei uns stressfreier als das Wintersemester, so dass ich auch Gelegenheit haben werde, den Sommer zu genießen.“

Seite 1 von 6412345...102030...Letzte »