Mensatalk: Lernen in der Sonne

Lamma (links) und Seana studieren Wirtschaftsrecht und haben sich zum Lernen einen Platz in der Sonne vor der Bibliothek am Campus Holländischer Platz ausgesucht. Andreas, der seinen Master in Business Studies macht, leistet den beiden Gesellschaft. „Es gibt einfach zu wenig Raum zum Selbststudium“, meinen Lamma und Seana, „das Leo ist immer überfüllt“, fügt Andreas hinzu. Aber bei diesem schönen Wetter lässt es sich ja auch draußen gut sitzen und lernen!

Heute in der Mensa

Viele Studierende am Uni-Campus Holländischer Platz genießen das schöne Wetter im Freien. Wie wäre es dazu noch mit einer leckeren kulinarischen Köstlichkeit? In der Zentralmensa habt Ihr heute die Wahl zwischen einer Kartoffelpfanne mit Gewürzgurke, Braten vom Schweinerücken an Rahmsauce, gegrilltes Steak von der Putenbrust auf cremiger Bärlauchsauce, Pasta mit Spargel und Pinienkernen, dazu ein Erdbeershake und Pizza mit Schinken und frischen Champignons. Für Studierende kosten die einzelnen Gerichte zwischen 2,10 und 4 Euro, Gäste zahlen zwischen 4,30 und 6,20 Euro. Den kompletten Speiseplan findet Ihr hier. Wir wünschen guten Appetit! 😉

Mensatalk: Vor dem Studium Praktika absolvieren

Enno und Paula genießen die Sonne vor der Zentralmensa. Enno hat in Berlin studiert, ist aber jetzt wieder in der Region und nutzt die Infrastruktur der Uni, um seinen Master zu vollenden. Paula hingegen studiert Grundschullehramt an der Uni Kassel und hat sich für dieses Semester zum Ziel gesetzt, alle Scheine und Punkte zu schaffen, da krankheitsbedingt im letzten Semester einiges liegen bleiben musste. Ihr Tipp für alle jungen Menschen: „Macht nach dem Abi erstmal eine Ausbildung oder versucht, mithilfe von Praktika den passenden Beruf oder Studiengang für Euch zu finden“. Sie selbst hat vor ihrem Studium bereits eine Ausbildung zur Versicherungskauffrau absolviert, „das war jedoch eine Fehlentscheidung“, blickt sie zurück.

Heute in der Mensa

In der Zentralmensa am Holländischen Platz bekommt Ihr heute unter anderem Schweinenackenbraten, gebackene Zucchinipuffer, marinierte Hähnchenkeule auf Gemüsereis, asiatische Sesam-Sojasuppe oder eine Ofenkartoffel mit hessischem Ratatouille. Studenten bekommen hier heute eine Mahlzeit zum Preis vom 2,10 bis 3,50 Euro, Gäste zahlen zwischen 4,30 und 5,70 Euro. Bis 14.30 Uhr bekommt Ihr in der Zentralmensa etwas zu essen. Eine Übersicht über die Speisepläne und einzelnen Preise findet Ihr hier. Wir wünschen guten Appetit!

Trotz Streik zur Uni

Das dachten sich wohl auch die meisten Studierenden des AVZ in Oberzwehren. Das Parkdeck in der Heinrich-Plett-Straße ist so gut gefüllt wie sonst selten. Da man hier kostenfrei parken kann, kommen immer zahlreiche Studierende mit dem Auto zum Campus in Oberzwehren, heute allerdings kann man von Glück reden, hier noch einen freien Stellplatz zu finden.

Willkommensfrühstück für neue Studierende und Promovierende

Am Samstag findet im Bistro K10 am Uni-Campus Holländischer Platz ein Willkommensfrühstück für neue Studierende und Promovierende statt. Zwischen 9.30 und 12.30 Uhr sind auch die einzelnen Fachschaften, der Asta, das Studentenwerk, das IT-Servicezentrum, der Hochschulsport und andere Einrichtungen im K10 vertreten. Die Verpflegung kostet 4,50 Euro. Anmelden könnt Ihr Euch hier.

„Widerstand heißt Leben!“ – Im Zeichen der Solidarität mit Afrin

Wie in mehreren deutschen Städten, laut der Bundeszentrale für politische Bildung, wird auch in Kassel gegen die türkische Militäroffensive, vielmehr noch gegen den Einsatz deutscher Panzer in der Region Afrin, demonstriert. Elfi (l. i. B.), Marie und René gehören zu den Gegnern des Einsatzes und zeigen es der Öffentlichkeit. „Wir zeigen Solidarität mit Afrin“ und gedenken an die vielen Todesopfer, vor Allem auf kurdischer Seite.“ René fügt hinzu: „Gerade in Kassel, einer Stadt, in der Panzer gebaut werden, sollte die Problematik vielmehr in die Öffentlichkeit gerückt werden. Mit unseren Aktionen möchten wir die Wahrnehmung angesichts dieses Themas sensibilisieren.“ Auf dem Campus nehmen sie sich nun einen Augenblick Zeit, um über ihre Vorhaben nachzudenken. (mehr …)

Stoner-Rock knallt durchs K19

Eigentlich wollten Ingmar Petersen (Bass/Gesang) und Claus-Peter Hamisch (Drums/Gesang) ihr Duo Beehover anfänglich um mindestens einen Gitarristen und einen zusätzlichen Sänger als Quartett Stoner-Rock Quartett etablieren. Aber Auditions und Demoaufnahmen brachten nicht das gewünschte Ergebnis. So sind sie zu Zweit geblieben, haben mittlerweile fünf Alben veröffentlicht und werden mit Größen wie „No Means No“, den „Melvins“ oder „Primus“ verglichen. Heute abend knallt ihr tiefer, brachialer Sound im K19.

Kulturkiosk Periptero: Eröffnung im Sommersemester

Der Kulturkiosk Periptero, welcher zur documenta 14 von Studierenden in Anlehnung an den griechischen Kiosk-Typ auf dem Universitätsplatz gebaut und gehalten wurde, beendet bald seine Betriebspause. Im Sommersemester 2018, so ein kleines Schild am Eingang des Kiosks, eröffnet der Kulturkiosk erneut seine Türen für uns.

Bücher stöbern am Campus AVZ

Nicht nur am Campus Holländischer Platz gibt es immer wieder einen Stand, an dem Ihr günstig Bücher kaufen könnt, auch am Campus AVZ in Oberzwehren haben Studierende und Besucher regelmäßig Gelegenheit zum Stöbern. So könnt Ihr auch heute noch bis 14 Uhr vor der Mensa das ein oder andere Literatur-Schnäppchen erwerben.

Heute in der Mensa

In der Mensa am Uni-Campus AVZ in Oberzwehren gibt es heute unter anderem frisch gebackene Kartoffelecken mit Curry-Dip, Gnocchi in Béchamelsauce mit Putenstreifen und mit Hackfleisch gefüllte Klöße auf Speck-Zwiebeljus. Die Gerichte bekommt Ihr ab 2,10 Euro (für Studierende) und 3 Euro (für Gäste). Alle weiteren Infos und den gesamten Speiseplan könnt Ihr hier einsehen. Die Mensa am AVZ hat heute noch bis 14 Uhr geöffnet.

Heute in der Zentralmensa

Auch in der vorlesungsfreien Zeit ist auf die Zentralmensa am Holländischen Platz Verlass. Nur nicht vergessen: die Türen schließen bereits um 14:15 Uhr, eine Viertelstunde früher als sonst. Heute gibt es neben „Rahmspinat mit Rührei“ und „veganen Pancakes mit Walnüssen, Ahornsirup und fruchtigem Heidelbeer-Ragout“ auch einen rustikalen Hessenburger. Näheres zum Speiseplan findet ihr hier.

Wie Kassel-Live Reporterin Helena Gries gerade berichtet hat, hätten die Studierenden mit dem Semesterbeitrag für das Wintersemester 2017/18 0,82 Euro zu viel an den AStA überwiesen. Was nun mit den 21.000 Euro passieren soll, schlagen zwei Studierende aus dem Studiengang Maschinenbau (Bild) vor: „Die Summe sollte an denjenigen gespendet werden, der den schlechtesten Abschluss absolviert.“ Eine humorvolle Lösung.

Seite 1 von 1012345...10...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close