Kleine Programm-Änderung

Etwas aufgelöst trifft mit leichter Verspätung der Charrango-Virtuose Diego Jascalevich (Argentinien) gerade im Theaterstübchen ein. Seine Cousine, die Sängerin Mariana Jascalevich (Brasilien), mit der er heute Abend das Programm“Süd-Jazz“ mit Musik aus unterschiedlichen Regionen Südamerikas aufführen wollte, ist krank geworden. Jetzt muss die Bühne umgebaut werden für das „Diego Jascalevich Trio“ – ohne Gesang.

Die Jazz-Sensation

Wir schrieben es bereits beim Soundcheck: Heute Abend wird im Theaterstübchen Jazzgeschichte geschrieben. Und das Publikum im proppevollen Haus erlebt sie und zelebriert sie. Trotz all der großer Namen, die hier jüngst aufgetreten sind und demnächst noch auftreten werden: Matthew Whitaker (jetzt mit weißer Hose und hellem, groß-karierten Jackett) dürfte das Konzert der Saison sein. A star is born…. Und an Alle, die nicht dabei sein können: Schaut euch seine Videos auf YouTube an.

Die Zukunft

Heute Abend wird im Theaterstübchen Kasseler Jazzgeschichte geschrieben. Das sagen wir nicht, weil wir all die euphorischen Kritiken aus den USA nachplappern wollen, die den erst 17 Jahre jungen Matthew Whitaker mit dem jungen Ray Charles oder dem jungen Stevie Wonder vergleichen, sondern weil wir dieses unglaubliche Talent gerade gehört haben. Matthew Whitaker wird nach seiner Schulzeit – er hat für die Europa-Tournee eine Woche frei bekommen – ein Weltstar. Jede Wette.

Tipps zum Feiern: Auf ins Nachtleben

Kassel Tipps zum Feiern
Raus aus den Federn und rein ins Nachtleben: Wer an diesem Wochenende nicht die richtige Musik zum Zuhören und Tanzen findet, ist selbst dran schuld. Von Jazz, südamerikanischen Klängen über Techno, Jazz, Rock bis Pop und Metal ist alles dabei. Im A.R.M. legt Mark Broom auf, die graue Eminenz des Techno, und Noriega Mind spielen Alternative Rock im Fiasko. Und in der documenta-Halle darf getanzt werden bis in den frühen Morgen. Auf gehts! (mehr …)

Puppini Sisters

Absolut bezaubernd, die drei Damen von Puppini Sisters (aus England). Das Theaterstübchen ist proppenvoll und (im Bild v.l.):  Emma Smith, Marcella Puppini und Kate Mullins präsentieren einen Vintage-Swing-Pop, der beim Publikum super ankommt. Ihre Tour in Deutschland hat den Titel: The High Life Tour. Und Theaterstübchen-Chef Markus Knierim hat, wie er zu Beginn ansagt, zweieinhalb Jahre versucht, die Puppini Sisters auf die Theaterstübchen-Bühne zu bekommen. Er ist hartnäckig geblieben und das hat sich gelohnt! Übrigens tritt am nächsten Donnerstag das Matthew Whitaker Trio im Theaterstübchen auf.

Noch mehr Tattoos, aber…

…wir sind nicht mehr auf der Tattoomenta, sondern wieder im Theaterstübchen, wo die Jane Lee Hooker Band bereits seit einer Stunde das Haus rockt. Dies ist Gitarristin High Top. Interessanter Name, ihre Band-Kolleginnen heißen Danger Athens (vocals), Cool Whip (drums), Hail Mary Z. (bass), und T-Bone (git.).

Das Banner muss noch etwas tiefer

Eigentlich liefern Jane Lee Hooker den perfekten Soundtrack für eine Tattoomenta-After-Show-Party, weshalb der Eintritt für Tattoomenta-Ticket-Inhaber nur 15 Euro kostet. Doch gleich nach dem Soundcheck muss erst einmal das Banner der Band etwas tiefer gehangen werden, verdeckt es doch die Theaterstübchen-Schrift. Da ist der Markus eigen – mit Recht.

Das funzt

Gut, dass die Osteria oben drüber heute Ruhetag hat. Im Theaterstübchen wird heute Abend gerockt, dass Teller und Gläser scheppern. Jane Lee Hooker und ihre Musiker spielen einen richtig rohen Punk-Blues-Rock, so Energie-geladen, dass der Soundcheck schon einem Live-Konzert gleich kommt. Die können gar nicht anders. Um 19.30 Uhr wird es dann richtig „rough“.

Helen Schneider begeistert im Theaterstübchen 

Sie ist wieder zurück, die ewig junge Helen Schneider. Kaum einer Künstlerin gelingt es mit solch spielerischer Leichtigkeit, sich immer wieder aufs Neue zu erfinden – auf der Bühne, in einer der großen Musicalrollen oder am Mikrophon, wenn sie ihrer Stimme jede auch nur denkbare Nuance entlockt, so wie jetzt, im Theaterstübchen. 

Vormerken! Mykket Morton im Theaterstübchen.

Die Indie/Folk Band müsste wohl mittlerweile jedem Kasseler ein Begriff sein. Bevor die vier Musiker sich zu einer Kreativpause zurückziehen, spielen sie am 24. November noch ein Konzert im Theaterstübchen. Mit im Gepäck haben sie ihre neue Livesession DVD. Wer Lust auf das Konzert und die DVD hat, sollte sich jetzt ein Ticket auf mykketmorton.com sichern!

Ein Lied zur ‚guten Nacht‘

„Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt…“, singt die Norwegerin Randi Tytingvåg jetzt in ihrer Zugabe im mit 100 Besuchern sehr gut gefüllten Theaterstübchen. Es war ein Abend mit einer Künstlerin, von der man noch viel hören wird. Denn Randi Tytingvåg hat nicht nur eine fantastische Stimme. Sie kann auch großartig erzählen – vom Leben, von Träumen und von der Liebe. Und mit diesen Träumen wünschen auch wir euch eine ‚gute Nacht‘. Bleibt gesund, munter und guter Dinge, „denn das ist eure Welt und sonst gar nichts“🌛.

Jodeldiplom begeistert im Theaterstübchen

Um 21 Uhr geht’s in die wohlverdiente Pause für die Männer vom Chor Jodeldiplom. Veronika der Lenz ist das letzte Lied, das sie hier vor der 15 minütigen Pause singen. Das Theaterstübchen ist voll, es gibt keinen einzigen freien Platz mehr. Die Zuschauer lauschen andächtig den 10 Sängern vom Jodeldiplom und klatschen begeistert nach einer Stunde schönen Gesangs.

Seite 1 von 5412345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close