Noch kein Zelt in Sicht

Der Aldi-Markt im Glockenbruchweg in Süsterfeld-Helleböhn soll abgerissen und ein neuer, größerer Markt an gleicher Stelle neu gebaut werden. In dieser Zeit läuft der Verkauf allerdings weiter: in einem Zelt auf dem Magazinhof-Gelände. Gegenüber dem Action-Markt im Glöcknerpfad, wo das Zelt in naher Zukunft stehen soll, ist allerdings noch nichts zu sehen. Eigentlich sollte der Verkauf im Zelt bereits ab 1. September laufen, dieser Termin wurde allerdings um rund einen Monat nach hinten verschoben.

Hier tut sich (noch) nicht viel

Im Wohnpark Helleböhn entstehen 94 Solzialwohnungen in neun neuen Wohnblöcken. Während die Bauarbeiten an den Ergänzungsbauten zwischen Heiligenbergstraße und Meißnerstraße schon weit voran geschritten sind (wir berichteten), liegt die Fläche an der Eugen-Richter-Straße weiterhin brach. Hier tut sich zur Zeit nichts. 

Zu Fuß zur Schule 

Am Freitag ist der „Autofreie Tag“ in Europa. Dies hat die Fridjof-Nansen-Schule (FNS) in Süsterfeld-Helleböhn zum Anlass für eine Projektwoche genommen. Unter dem Motto „Zu Fuß zur Schule“ sollen die Kinder lernen, sich eigenständig im Straßenverkehr zu bewegen sowie etwas Gutes für sich und die Umwelt zu tun. Viele spannende Aktionen – zum Beispiel ein Barfußpfad – stehen auf dem Programm, die Ergebnisse werden am Freitag ab 10 Uhr in der Sporthalle präsentiert.

Zelt erst Ende September 

Eigentlich sollte der Verkauf des Aldi-Marktes in Süsterfeld-Helleböhn ab 1. September aus einem Zelt auf dem Magazinhof-Gelände laufen. Von dem Zelt gegenüber dem Action-Markt im Glöcknerpfad ist allerdings noch nichts zu sehen. Laut Auskunft der Aldi-Mitarbeiter wird das auch noch rund einen Monat dauern. Das Zelt werde erst Ende September aufgebaut. Der Aldi-Markt soll abgerissen und ein größerer Markt neu gebaut werden.

Ergänzungsbauten im Wohnpark 

Es geht Stück für Stück voran bei den Ergänzungsbauten im Wohnpark Helleböhn, in denen 94 neue Sozialwohnungen entstehen. Während bei einem Bau zwischen Heiligenbergstraße und Meißnerstraße bereits am dritten Obergeschoss gearbeitet wird, haben die Arbeiten an diesem Ergänzungsbau an der Meißnerstraße kürzlich erst begonnen. 

Helleböhn: Neun neue Wohnblöcke mit 94 Sozialwohnungen

Die Wohnungsgesellschaft Hessen (GWH) errichtet im Wohnpark Helleböhn neun zusätzliche Mehrfamilienhäuser mit 94 Sozialwohnungen. Gebaut werden die neun neuen Häuser auf den Freiflächen zwischen den bestehenden Gebäuden im Wohnpark, der zwischen Eugen-Richter- sowie Leuschnerstraße und Heinrich-Schütz-Allee liegt. Mehr dazu lest ihr hier.

Fußgänger von Auto erfasst

blaulicht Ein 39-Jähriger wurde gestern in Helleböhn von einem Auto erfasst und schwer an Kopf und Bein verletzt. Nach Angaben der Polizei war ein 56-Jähriger mit seinem Wagen auf der Leuschnerstraße in Richtung Heinrich-Schütz-Alle unterwegs, als der Fußgänger die Straße überquerte. Die genaue Unfallursache ist noch unklar. Der Fahrer war nüchtern, der Fußgänger alkoholisiert. Wegen des Starkregens dürfte die Sicht beider Verkehrsteilnehmer laut Polizei eingeschränkt gewesen sein.

Seite 1 von 2312345...1020...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close