Vom Frost gezeichnet

Der Frost der vergangenen Nächte hinterlässt deutliche Spuren. Die zarten Blüten einiger Bäume, wie diese einer Magnolie im Glockenbruchweg in Süsterfeld-Helleböhn, haben die tiefen Temperaturen nicht unbeschadet überstanden. Heute ist übrigens der Welttag des Baumes. An diesem Tag werden seit dem Jahr 1952 traditionell Bäume gepflanzt.

Bauernregel des Tages 

Wie jetzt an Markus sich das Wetter hält, so ist es auch oft im Herbst zur Ernte bestellt.“

Das wechselhafte Wetter am heutigen Gedenktag des Evangelisten Markus soll uns laut Volksweisheit einen Ausblick auf den Herbst geben. Über dem Herkules, hier zu sehen aus dem Schwarzwaldweg im Stadtteil Süsterfeld-Helleböhn, wechseln sich heute blauer Himmel und dunkle Wolken ab.

Neue Feuerwehrzufahrten 

Einige Feuerwehzufahrten in der Meißner- und Heiligenbergstraße in Süsterfeld-Helleböhn sind bereits fertig gestellt. An anderen Zufahrten im Wohngebiet wird allerdings noch gearbeitet, wie hier in der Heiligenbergstraße. Der Verkehr wird nicht behindert, einzig einige Stellplätze für Anwohner fallen durch die Baustelle weg.

Bauernregel des Tages 

Der heilige Ambrosius schneit oft dem Bauern auf den Fuß.“

Heute ist der Gedenktag des Heiligen Ambrosius von Mailand, der als römischer Politiker, Bischof und Kirchenvater im 4. Jahrhundert gelebt haben soll. Von Schnee ist heute keine Spur, einzig die weißen Blüten der Bäume und Sträucher, hier an der Heinrich-Schütz-Allee, könnten mit viel Fantasie an Schnee erinnern. 😉

Bauernregel des Tages 

„Willst Gerste, Erbsen, Zwiebeln dick, so säe sie nach Benedikt.“

Heute ist der Todestag des Heiligen Benedikt von Nursia, dem Begründer des Benetiktinerordens. Das heutige Wetter lädt nicht wirklich zur Gartenarbeit ein, trotzdem sollte man laut der heutigen Wetterweisheit absofort das erste Gemüse anpflanzen. Unser Foto zeigt einen Einblick in die Anlage des Kleingartenvereins Helleböhn.

Seite 1 von 2412345...1020...Letzte »