Durchgekämpft

Doch noch einen Platz zumindest in Bühnennähe erkämpft. Ace of Spades spielen jetzt den unglaublich schönen, immer wieder Gänsehaut (wenn alle mitsingen) erzeugenden Klassiker „Teenage Kicks“ von den Undertones. „Teenage dreams, so hard to beat…“, wie wahr!

Chef-Treffen

Zurück im Fiasko. An der Kasse steht neben Fiasko-Chef Oliver Kurzweil (links) Carsten Bischoff, besser bekannt als CB, Chef von Joe’s Garage. Und das ist gut so, denn gleich hinter der Eingangstür geht es schon nicht mehr weiter. Das Fiasko rockt, das Fiasko schwitzt und das Fiasko platzt aus allen Nähten beim Konzert von Ace of Spades.

Da ist sie ja!

Noch drei Stunden könnt ihr bei uns Eintrittskarten für das Konzert von Ace Of Spades morgen Abend im Fiasko gewinnen. Und soeben ist auch die endgültige Setlist der Show eingetroffen, die uns Karsten Köhler ja bei unserem Besuch am Mittwoch im Proberaum versprochen hatte. „Are you gonna be my girl“, der Song, bei dem weibliche Fans schon mal die Bühne stürmen (Boobie-Alarm!, wir denken an die Show beim Zissel) ist dabei. Da kann ja nichts mehr schief gehen. Wir sehen uns morgen.

Ganz ohne Glitter

Welch ein Unterschied zu nachher. Im Fiasko proben zur Zeit Sweety Glitter & the Sweethearts für ihre beiden Christmas Shows, traditionell immer am 25. und 26. Dezember im Fiasko (Beginn jeweils 21 Uhr). Der Soundcheck wird ganz ohne Glitter, ohne Perücken, Plateau-Schuhe, Schlaghosen und Blümchenhemden absolviert. In drei Stunden werdet ihr sie nicht wiedererkennen.

Weihnachtsparty im Fiasko 

Ihr sucht eine Abwechslung zum typischen Weihnachtsprogramm? Wir tragen für euch ein paar Sachen zusammen, die ihr an den Feiertagen unternehmen könnt. 

Im Fiasko an der Schönfelder Straße beispielsweise findet am 24. Dezember ab 22 Uhr eine „X-Mas Party mit heißer Musik und kalten Getränken“ statt. Der Eintritt ist frei. Am 25. und 26. Dezember gibt es hier eine „30 Jahre Glamrock Jubiläums-Party“ mit „Sweety Glitter & the Sweethearts“. Tickets hierfür kosten 18 Euro im Vorverkauf und 20 Euro an der Abendkasse. 

Da freuen sich auch die Engel

Weihnachten – wirklich fröhlich und lustig. Bernd PR Winter liest heute Abend auf der mit Engel dekorierten Bühne der d:gallery an der Schönfelder Straße satirische Texte zum Thema Weihnachten aus den Federn großer Schriftsteller wie Tucholsky und Ringelnatz. Da haben sogar die Engel etwas zu lachen. (Am kommenden Freitag gibt es das Programm auch im Café am Bebelplatz.)

Unfallflucht: Fußgängerin in Wehlheiden angefahren

blaulichtDie Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich heute Morgen auf der Schönfelder Straße ereignet hat. Laut Polizei trat eine 35-Jährige auf Höhe der Hausnummer 44 zwischen zwei geparkten Autos auf die Straße, wo sie von einem schwarzen Mercedes erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Beim Aufprall auf den Bordstein zog sie sich starke Prellungen zu, sie wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Am Steuer des älteren Autos saß ein Mann mit Zigarette im Mund, der kurz aus dem Fenster auf die gestürzte Frau blickte und anschließend in Richtung Auestadion davonfuhr. Zeugen melden sich bitte unter 0561 / 9100.

Austausch über Kunst

Rainer Hentze, künstlerischer Leiter bei „Vereinte Kunst e.V.“, erklärt, worum es bei dem nun zum zweiten Mal stattfindenden Galeriefest in der d:gallery geht: „Wir möchten eine Plattform zum Austausch bieten. Hier kann man heute zum Beispiel einige der ausstellenden Künstler kennenlernen und Kontakte knüpfen.“ Neben kulinarischen Leckerbissen gibt es auch ein musikalisches Programm, Susanne Vogt und Katja von Kassel werden singen. Bis zum 17. Dezember wird die aktuelle Ausstellung „d:zember.7“ noch in der d:gallery zu sehen sein, danach folgt die Winterpause. Informationen zu der Galerie findet ihr hier.

Galeriefest in der d:gallery

In der d:gallery findet heute das Vereins – und Galeriefest „DEUX“ statt, veranstaltet von „Vereinte Kunst e.V.“. Zusätzlich findet in den Räumlichkeiten derzeit noch die Verkaufs-Ausstellung „d:zember.7“ statt, bei der 32 Künstler bis zum 17. Dezember ausstellen. Der Eintritt heute Abend ist frei. Weitere Informationen zu dem Verein findet ihr hier.

Rock ’n’ Roll lebt

Was für eine Party. Das ganze Fiasko singt „Heute geht’s uns gut, heute ist ein toller Tag, denn wir spielen heut‘ im Mädcheninternat“. Boppin’B liefern pure Rockabilly-Extase mit allen Klassikern des Genres, aber auch einer anbetungswürdigen Version von Depeche Modes „Enjoy the silence“. Ihre Show ist der Kontrapunkt zum nasskalten Wetter draußen. Hier im Fiasko ist es zwar auch nass, aber von den vielen Schweißperlen und den heißen Rhythmen. So heiß, dass schon die ersten BHs auf die Bühne fliegen.

Seite 1 von 2212345...1020...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close