Vernissage in der Handwerkskammer 

In der Handwerkskammer am Scheidemannplatz wird um 18 Uhr eine Ausstellung unter dem Titel „Ausbildung kreativ“ eröffnet. Hier zeigen Schüler der Arnold-Bode-Schule Arbeiten aus den Bereichen Tischlerei, Fotografie, Malerei, Fahrzeuglackierung und Raumausstattung. Die gezeigten Arbeiten sind die Ergebnisse eines umfassenden Gestaltungsprozesses. Kurzentschlossene sind zur Vernissage herzlich willkommen. Diese ist kostenlos, ebenso wie die gesamte Ausstellung, die noch bis zum 8. Juni während der Öffnungszeiten der Handwerkskammer zu sehen ist.

Jugendamt zieht ins Haus der Jugend um

Noch sieht es etwas leer im Foyer aus, aber in den Büros wird schon fleißig eingerichtet und am Mittwoch soll alles fertig sein. Das Jugendamt der Stadt zieht zur Zeit in das Haus der Jugend und Familie hier am Scheidemannplatz 1 um. In zwei Tagen sollen die Mitarbeiter wieder erreichbar sein. „Durch die technischen Umstellungen, kann es aber auch dann noch zu kleinen Problemen kommen“, heißt es seitens des Presseamtes der Stadt Kassel. Grund für den Umzug ist die Sanierung des Rathaus-Flügels an der Oberen Karlsstraße, aus dem ja auch die Stadtbücherei ausgezogen ist.

Mädchen machen MINT

Gerade findet die Eröffnung der Aktionswoche „Mädchen machen MINT“ in der HANDWERKSFORM statt. Nach verschiedenen Grußworten stellen sich jetzt die MINT-Botschafterinnen vor, die über ihre Berufsfelder und Erfahrungen zu informieren: Saskia Fasse (Elektrikerin), Leonie Feiertag (Studentin Umweltingenieurwesen), Leonie Günther (Auszubildende Mechatronik), Lena Kemper (Schülerin Jacob-Grimm-Schule, Forscherin bei „Jugend Forscht“) Christina Happich (Zerspanungsmechanikerin) (von links nach rechts).

Mädchen machen MINT

Ab heute findet in der HANDWERKSFORM der Handwerkskammer die Aktionswoche „Mädchen machen MINT“ statt. Dabei können Schülerinnen und interessierte Erwachsene mehr über Berufe in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik erfahren. Neben einer Ausstellung und Info-Veranstaltungen finden auch praktische Workshops statt. Für „Die eigene App erstellen“ am Freitag ab 14 Uhr sind beispielsweise noch Plätze frei.

Luxemburger Jazz

Im Atrium der Volksbank performt heute Abend das Trio Reis/Demuth/Wiltgen, die zu den angesagtesten Jazz Musikern Luxemburgs gehören. 1998 zu Schulzeiten gegründet, fanden sich die drei Musiker 2011 wieder zusammen und begeistern seitdem Jazz-Fans in ganz Europa – so auch in Kassel, das Atrium der Volksbank ist voll bis auf den letzten Platz. Alle weiteren Konzerte des 10. Kasseler JazzFrühling findet ihr hier.

Mehr Handwerk

Bis zum Donnerstag findet in der Handwerkskammer am Scheidemannplatz die Ausstellung „Darf’s ein bisschen mehr sein“ statt. Ausgestellt ist Handwerkskunst aus Hessen, von Schmuck, Holz und Keramik bis hin zu Textil und Stein. Im Vordergrund sind hier Tonskulpturen „Irdische und Überirdische“ der Keramikerin Martina Hesse zu sehen.

Männer randalierten am Scheidemannplatz

blaulichtPolizisten haben in der Nacht zu Montag zwei Randalierer am Bahnhof festgenommen. Wie die Polizei berichtet, meldete ein Zeuge gegen 1.40 Uhr Sachbeschädigungen an zwei Schaukästen der Handwerkskammer am Scheidemannplatz. Eine Streife nahm die flüchtenden Männder schließlich am Bahnhof fest. Sowohl ein 24-Jähriger aus Baunatal als auch ein 25-Jähriger aus Kassel waren alkoholisiert. Nach Feststellung der Personalien auf der Wache konnten die Männer wieder gehen.

Schneeräumungskommando im Anmarsch

Angelika Schneider von den Stadtreinigern ist mit Eimer und Streusalz bewaffnet an der Haltestelle Scheidemannplatz zu Gange. Ihr Kollege schippt währendessen den Schnee weg. „Wir sind grade alle draußen unterwegs“, sagt sie. Und fügt hinzu: „Da ist ja ganz schön was runtergekommen“. 

Bis 21 Uhr wird noch umgeleitet

Damit die Weihnachtsmarkt -Besucher freie Bahn haben, werden die Straßenbahnen sowie RegioTrams über Lutherplatz – Scheidemannplatz – Wilhelmsstraße umgeleitet. Bis 21 Uhr wird der Verkehr heute noch umgeleitet. Der Scheidemannplatz ist daher wieder der Hauptknotenpunkt zum Ein-, Um- oder Zusteigen. Informationen dazu findet ihr hier.

Kunsthandwerk in der Handwerkskammer

In der Handwerkskammer ist die Ausstellung „Kunsthandwerk 2017“ eröffnet worden. In der Verkaufsausstellung sind die handwerklichen Arbeiten von rund 27 Ausstellern aus ganz Hessen zu sehen, von Korbmöbeln bis hin zu Keramik. Bis zum 22. Dezember könnt ihr dort vorbeischauen, die Öffnungszeiten könnt ihr der Website der Handwerkskammer entnehmen.

Nochmal 9. November: Scheidemann ruft die Republik aus

In Kassel kennt jeder den Scheidemannplatz, aber habt ihr euch schon mal gefragt, woher der Name kommt? Philipp Scheidemann rief am 9. November 1918, also heute vor 99 Jahren, vom Balkon des Reichstags in Berlin nach vier Jahren Krieg die erste deutsche Republik aus. Dafür ist er in die Geschichte eingegangen. Wusstet ihr aber auch, dass er gebürtig aus Kassel stammte und von 1919 bis 1925 sogar Oberbürgermeister war?

Baustelle Volksbank Kassel Göttingen

Vor ein paar Wochen haben sich die Kasseler Bank und die Volksbank Göttingen zur Volksbank Kassel Göttingen zusammen geschlossen. Deswegen werden gerade an der Hauptstelle der Bank in der Rudolf-Schwander-Straße die Informationsschilder und Fensterhinweise ausgetauscht. Wegen der Baufahrzeuge und der Absperrung ist es daher an einem kurzen Stück des Gehwegs enger als sonst. Radfahrer sollten damit rechnen, dass Fußgänger auf dem Radstreifen gehen.

Schnitzkunst auf höchstem Niveau

Beim Jägerfest vor dem Frankonia könnt ihr heute Reinhard Bauer zusehen wie er wunderschöne Figuren aus Holz schnitzt. Mit verschiedenen Sägen fräst er gerade das Gefieder einer Eule in ein großes Stück Holz. Einige bereits fertigen Exemplare hat er mitgebracht. Diese sind dann bereits versiegelt und können auch gekauft werden.

„hand made in Hessen“

In der Handwerkskammer Kassel werden derzeit die Stücke von 20 Gesellinnen und Gesellen ausgestellt, die im Landesentscheid des Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks angetreten sind. Bis zum 20. Oktober, Mo-Fr von 9-15:30 Uhr, könnt ihr euch die verschiedenen Werke, unter anderem der Maßschneiderinnen, Zahntechniker und Schuhmacherinnen, in der Handwerksform anschauen. Wer sich gefragt hat: Das Werk im Vordergrund ist eine Garderobe der Metallbildnerin Nadia Scheuren (Kammer Wiesbaden). 

Seite 1 von 2312345...1020...Letzte »