Stadtteilgeschichte in Kürze 

Wer in Kirchditmold wohnt und etwas mehr über die Historie des Stadtteils erfahren möchte, der kann sich anhand dieser Tafeln darüber informieren. Neuerdings steht eine solche Info-Tafel des Bürger- und Heimatvereins auch an der Schanzenstraße. Diese gibt Auskunft über den Lindenberg, das Katharinenhaus und die 1919 gegründete Riedwiesensiedlung. Sämtliche Stationen des Rundgangs und weitere Informationen zu geschichtsträchtigen Orten im Stadtteil findet ihr hier.

Einbrecher stahlen Schmuck im Wert mehrerer Tausend Euro

Die Polizei sucht Zeugen: Am vergangenen Freitag sind Unbekannte in ein Haus an der Schanzenstraße in Kirchditmold eingestiegen und Geld und Schmuck im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro entwendet. Laut Polizei meldeten die Bewohner gegen 22 Uhr den Einbruch bei den Beamten. Die Unbekannten gelangten über ein Vordach der Garage, auf die Garage und anschließend in das erste Obergeschoss des Hauses. Dort hebelten sie eine Terrassentür auf und durchsuchten das Haus nach Beute. Vermutlich wurden die Unbekannten durch die Hausbewohner gestört und flüchteten vom Tatort über denselben Weg, wie sie gekommen waren. Zeugen melden sich unter Tel. 0561/9100.

Herkulesblick

Der Herkules feiert in diesem Jahr seinen 300. Geburtstag, der Blick auf das Kasseler Wahrzeichen gilt in Immobilienkreisen als Prädikat einer exklusiven Lage. Von der Schanzenstraße in Kirchditmold hat man einen schönen und unverbauten Blick auf das Geburtstagskind.

Treffen der Generationen

In der Schanzenstraße in Kirchditmold findet ein Foto-Shooting der besonderen Art statt. Jörn Milte hat drei Land-Rover unterschiedlicher Generationen auf der Straße für ein Foto aufgereiht. Bei allen Autos handelt es sich um Sonderstücke, über die sich jedes Museum freuen würde. Jedes Fahrzeug erzählt eine Geschichte, der Pick-Up im Vordergrund etwa stammt aus der Serie 1 (Bj 1955). Den Wagen hat Milte in Neuseeland gefunden. Der nächste Land-Rover stammt aus Südafrika und der dritte ist ein ehemaliges Fahrzeug der Royal Airforce, weshalb alle Modelle das Lenkrad rechts haben. Von dem Pick-Up muss sich Milte trennen, denn „meine Frau erlaubt mir nur drei Autos“, sagt er mit einem Augenzwinkern. Und im Carport wartet bereits das nächste Schmuckstück.

Tag des offenen Denkmals in Kirchditmold 

Die Kirche in Kirchditmold ist etwas ganz besonderes, das betont Walter Klonk (Mitte), Kirchenältester und Ortshistoriker. Fünf Jahre dauerte der Bau der Kirche, die 1792 im Dorf eingeweiht wurde. Sie wurde von Stadtbaumeister Simon Louis du Ry entworfen und stellte als Kirchspiel für damals sechs Gemeinden einen wichtigen Bezugspunkt dar. Das besondere: die Kirche wurde mit vier Eingängen konstruiert, es gibt kein Hauptportal und man kann von allen Seiten eintreten. Auch heute ist die Kirche von großer Bedeutung, denn sie wurde als einziges historisches Bauwerk nicht durch Bomben im 2. Weltkrieg zerstört. Ein Besuch lohnt sich, auch weil die Kirche Kirchditmold immer wieder Konzerte mit ihrem imposanten Chor anbietet.

Neue Infotafeln für Kirchditmold

Der Kirchditmolder Bürger- und Heimatverein hat mit finanzieller Unterstützung des Ortsbeirates vier weitere Infotafeln anfertigen lassen, die künftig Auskunft über historische Gebäude und Plätze im Stadtteil geben. Im vergangenen Jahr wurden bereits vier solcher Tafeln in Kirchditmold angebracht. Von den neuen Beschilderungen hängt zumindest die an der Kirchditmolder Kirche schon. Offiziell eingeweiht werden diese aber erst am 20. September. 

Ulrike M. und ihre Töchter wurden gefunden

Heute Morgen konnten die 48 Jahre alte Ulrike M. und ihre beiden 7 und 10 Jahre alten Töchter nach etlichen Zeugenhinweisen, die bei der Polizei eingegangen waren, aufgegriffen werden. Ein Zeuge, der über die Medien von der Suche informiert war, gab den entscheidenden Tipp. Er meldete sich gegen kurz vor 8 Uhr bei der Kasseler Polizei und gab an, die gesuchte Familie auf einer Parkbank an der Schanzenstraße im Kasseler Stadtteil Kirchditmold gesehen zu haben. Die Polizei nahm die Mutter und ihre beiden Töchter nur wenige Minuten später in ihre Obhut und brachte sie ins Präsidium. Nähere Informationen sollen gegen Mittag folgen.

Seite 1 von 612345...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close