Straßennamen: Rudolphsplatz

Wer einen Stadtteil so lange prägt, wie Christa und Wolfgang Rudolph es im Vorderen Westen getan haben, der hat sich einen eigenen Straßennamen ganz sicher verdient. So ist es auch hier: Schließlich waren sowohl Christa als auch Wolfgang Rudolph jahrelang kommunalpolitisch aktiv – sie als SPD-Vorsitzende der Stadt Kassel, er als Ortsvorsteher, Stadtverordneter und HNA-Mundartkolumnist. Christa Rudolph starb 2004, ihr Mann 2013. Ein Jahr darauf entschloss sich der Ortsbeirat im Vorderen Westen, der Rudolph unter anderem in Forms dieses Platzes zu gedenken.

Was ist denn hier (nicht) los?

Wir alle kennen den Rudolphsplatz an der Goethestraße ja als einen Hort der Geselligkeit, eine Art Nachbarschaftstreff im Vorderen Westen, gerade an Abenden wie diesem. Das hat sich wohl geändert, seit dieses Schild (von wem, ist nicht ersichtlich) aufgestellt wurde. Schon eine Stunde früher ist hier gar nichts mehr los.

Die Ferien genießen 

Philipp (links) uns Leon genießen den sonnigen Ferientag im Freien. Auf dem Rudolphsplatz sind sie mit ihren BMX-Rädern unterwegs und zeigen einige Tricks. „Wir fahren eigentlich immer und überall wo es geht, besonders bei diesem Wetter“, sagen die beiden, die einfach nur die Sonne genießen, bmxen und etwas chillen wollen.

Wetten, dass…

…es am Abend hier wieder richtig voll wird? Einige von euch kennen die Situation am Rudolphsplatz bestimmt: vor dem Chacal türmen sich bei gutem Wetter und vor allem an Wochenenden, aber auch unter der Woche, zahlreiche Menschen. Wer von unseren Lesern geht hin oder war schon einmal da? Warum ist der Platz beliebter als andere Orte? Kommentiert doch mal eure Meinung unter den Beitrag 🙂

Herbstboten

Der meteorologische Herbstanfang war bereits am 1. September, der kalendarische Herbstbeginn ist in zehn Tagen. Derzeit zeugen allerdings höchstens die verwelkenden Sonnenblumen (hier am Rudolphsplatz im Vorderen Westen) davon, dass der Sommer zu Ende ist, das Wetter präsentiert sich weiter hochsommerlich.

Zwei Sonnenblumen …

… recken ihre noch jungen Blütenköpfe gen Himmel. Am Rudolphsplatz vor der kleinen Hecke stehen sie, und man fragt sich: Sind sie absichtlich dorthin gepflanzt worden oder haben sich da Samenkörner verirrt? Wenn sich erstmal die gelben Blütenblätter ausgebildet haben, werden die beiden bestimmt eine farbenprächtige Dekoration für den beliebten Platz im Vorderen Westen sein.

Bauernregel des Tages

„Regen am St. Ulrichstag, macht die Birnen stichig-mad.“
Heute ist der Todestag des heiligen Ulrich von Augsburg, von 923 bis 973 Bischof von Augsburg. Bislang zeigt sich der Ulrichstag sonnig und freundlich, nicht nur über dem Rudolphsplatz im Vorderen Westen. Kein Grund also, sich im die diesjährige Birnenernte zu sorgen.

image

Stimmungsvoller Sommerabend auf dem Rudolphsplatz

Daniela Heller genießt gerade bei einem Glas Wein den sommerlichen Abend auf dem Rudolphsplatz, der sehr gut besucht ist. Sie ist Masseurin und hat viele Ideen für ihre Zukunft. „Ich plane eine Praxis in Wuppertal zu eröffnen“, sagt sie, denn dort wohnt ihre Lebensgefährtin. Kassel wird sie dabei vermissen, gerade im Sommer liebt sie die Stadt sehr.

image

Seite 1 von 212

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close