Trimm dich!

Zumindest kalendarisch rückt der Sommer näher und damit die Zeit, sich um die Schwimmbadfigur oder die Fitness im Allgemeinen zu sorgen. Ein kostenloses Work-Out ist an den zahlreichen Trimm-dich-Parcours im öffentlichen Raum möglich, in Rothenditmold etwa auf der ehemaligen Festwiese an der Gelnhäuser Straße. 

Bauernregel des Tages 

„Es gerät das Wachstum ins Stocken, ist’s im April windig und trocken.“ Der April wurde seinem Ruf gerecht und bescherte uns bisher ebenso sonnige wie regnerische Tage. Heute ist es über der Dällbachaue in Rothenditmold bewölkt aber trocken, wovon sich das Wachstum hoffentlich nicht beeinträchtigen lässt. Aktuelle Wettervorhersagen findet ihr hier.

Straßen auf dem Rothenberg gesperrt

Die Rotenburger und die Frankenberger Straße in Rothenditmold sind zwischen Hünfelder und Hersfelder Straße komplett gesperrt. Hier lässt die GWG derzeit die Kanäle prüfen und reinigen. Für Autofahrer besteht eine Verbindung von der Hünfelder zur Hersfelder Straße über die Treysaer Straße, für Fußgänger wurden Behelfswege eingerichtet.

Fahrraddiebstahl in Rothenditmold

In der vergangenen Nacht machten sich Unbekannte an der Wolfhager Straße in zwei verschiedenen Fällen an Fahrrädern zu schaffen. Um 23 Uhr entwendeten zwei Männer ein vor einem Mehrfamilienhaus an der Ecke Wolfhager-/Siemensstraße angeschlossenes Fahrrad (Modell: Zündapp, Silver Series, weiß). Bei den Tätern soll es sich um ca. 20 bis 25 Jahre alte Männer mit dunklen Jogginganzügen gehandelt haben, die Russisch miteinander sprachen. Im zweiten Fall ertappte der Besitzer eines Mountainbikes einen Dieb beim Knacken des Schlosses, noch bevor dieser das Fahrrad entwenden konnte. Dieser Vorfall ereignete sich um 3.40 Uhr im treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Ecke zur Witzenhäuser Straße. Der Täter konnte durch den Hinterausgang fliehen. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder den Verbleib des gestohlenen weißen Zündapp-Fahrrads geben können, sich unter Tel. 0561 9100 im Polizeirevier Kassel zu melden.

Kommen nun die „Pääreschwänze“?

An der Ecke Wolfhager Straße / Gelnhäuser Straße in Rothenditmold wurden Arbeiten aufgenommen. Zwar sieht es beim Blick in die Grube zunächst nach Leitungsarbeiten aus, doch soll an dieser Stelle auch das Kunstwerk „Pääreschwänze“ aufgestellt werden. Die Plastik des Rothenditmolder Bildhauers Siegfried Böttcher, der den Wettbewerb lokaler Künstler für Kunst im öffentlichen Raum gewann, wird diese Straßenecke künftig aufwerten und soll die Identifikation der Bürger mir ihrem Stadtteil stärken. Im Zuge der Arbeiten könnte es also zeitnah auch zur Aufstellung der „Pääreschwänze“ kommen.

Seite 1 von 8912345...102030...Letzte »