Wilhelmshöher Allee ab Samstag wieder frei

Die KVG beendet ihre Arbeiten in der Wilhelmshöher Allee zwischen Roland- und Stephanstraße eine Woche früher als geplant. Die Straße ist dann laut KVG ab kommenden Samstag, 21. Oktober, wieder freigegeben. Für das Lichterfest, das von Freitag, 27. Oktober, bis Sonntag, 29. Oktober, stattfindet, werden die Fahrspuren in beide Richtungen allerdings wieder gesperrt.

Natursteinpflaster auf der Wilhelmshöher Allee wird erneuert

Auf der Wilhelmshöher Allee muss zwischen Rolandstraße und Stephanstraße das Natursteinpflaster instand gesetzt werden. Auch Teile der Gleise werden erneuert. Deshalb sperrt die Stadt laut Pressemitteilung die Wilhelmshöher Allee von Montag, 2. Oktober, bis Donnerstag, 26. Oktober, zwischen der Stephanstraße und Rolandstraße abschnittsweise. Der Straßenbahnbetrieb wird von den Bauarbeiten nicht beeinträchtigt. Es wird drei Bauphasen geben. (mehr …)

Kleiner Renner

40 bis 50 Jahre hat sie auf dem Buckel, die viertürige Stufenheck-Limousine von Peugeot. Das Modell 304 wurde zwischen 1969 und 1979 gebaut (Angabe: Wikipedia) und dieses, das wir an der Ecke Rolandstraße / Lange Straße in Wilhelmshöhe entdeckt haben, ist sogar mal (zumindest ein) Rennen gefahren. Auf dem 1970 eröffneten und seinerzeit sehr bekannten Circuit Paul Ricard an der Côte d’Azur, der auch schon lange einen anderen Namen trägt.

Fan-Editionen

Für Fans und für Sammler, die auf Wertsteigerungen spekulieren, gibt es bei Puri auch die Likörchen, die der Meister so gerne trinkt, mit von ihm gestalteten Etiketten (Lieblingsmotiv: Sie spielte Cello) und, dazu passend, die Lindenberg-Zigarren mit einem Likörglas. Ein Teil des Erlöses geht an die von Udo Lindenberg ins Leben gerufene Friendship-Stiftung für notleidende Kinder.  

Puri zeigt Lindenberg

In der Galerie Puri an der Rolandstraße in Bad Wilhelmshöhe ist auch heute bis 17 Uhr die gestern eröffnete Ausstellung mit neuen Bildern von Udo Lindenberg geöffnet. Ein Besuch lohnt sich nicht nur für Lindenberg-Fans, sondern für alle, die Pop-Art mögen.

Finanzcenter der Postbank geschlossen

Wegen einer Betriebsversammlung bleiben einige Finanzcenter der Postbank in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz am Donnerstag, 16. März, geschlossen. Das teilt die Postbank in einer Presseinformation mit. Davon betroffen sind auch Finanzcenter in Stadt und Kreis Kassel. Die Partnerfilialen der Deutschen Post im Einzelhandel blieben an diesem Tag regulär offen, heißt es weiter. In Kassel sind am 16. März folgende Finanzcenter geschlossen: in der Unteren Königsstraße 95, in der Friedrich-Ebert-Straße 24 und in der Rolandstraße 1 in Bad Wilhelmshöhe. In Baunatal bleibt das Center am Marktplatz 3 geschlossen.

Wilhelmshöhe: Erst brannten Mülltonnen, später ein Boot

Heute Morgen ist laut Polizei die Festnahme eines 25-Jährigen aus Kassel gelungen, der im Verdacht steht, zunächst mehrere Müll- sowie Altpapiertonnen und später ein Boot im Wert von etwa 30.000 Euro in Brand gesetzt zu haben. „Die Brände ziehen sich wie ein roter Faden von Nord nach Süd durchden Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe“, heißt es in der Pressemitteilung. Die für Brände zuständigen Beamten der Kasseler Kripo hoffen nun auf Hinweise von Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise an die Polizei bitte unter Tel.: 0561/9100.

Seite 1 von 3123

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close