Kazuo Katase erhält die Goldene Ehrennadel

Mit der Goldenen Ehrennadel zeichnete Oberbürgermeister Bertram Hilgen heute Nachmittag im Rathaus den japanischen Künstler (im Bild 2. von links) für sein Lebenswerk aus.  Der international bekannte und renommierte 69 Jahre alte Katase machte 1976 Kassel zu seiner Wahlheimat. Viele kennen von ihm den „Blue Dancer“ auf dem Drahtseil über der Fulda, aus dem Diakonie-Gesundheitszentrum seine Skulptur „Schöpfung“, die in besonderer Weise asiatische und europäische Kultur verbindet. 

   

Zahl der Einbürgerungen steigt in Kassel

Gerade hat Kassels Oberbürgermeister Bertram Hilgen (links) Walpurga Drubel und Josip Vukman zur deutschen Staatsbürgerschaft gratuliert. Die Niederländerin und der Kroate, die seit ihrer Geburt in Kassel leben, haben sich einbürgern lassen. Hilgen hatte im Oktober 2016 eine Einbürgerungsinitiative gestartet. 17.000 Menschen in Kassel hätten die Voraussetzungen dafür. Bisher lassen sich etwa 600 Kasseler jährlich einbürgern, jetzt steigt die Zahl.

Kasseler Stadtverordnete diskutieren Bratwurst-Streit

Der Streit um das ausschließlich fleischlose Angebot beim Tag der Erde in Wolfsanger (28. April) beschäftigt nun auch die Stadtverordneten. Auf Antrag der CDU und mit Zweidrittelmehrheit beschlossen, wurde das Thema zusätzlich auf die Tagesordnung genommen. Darüber diskutieren werden die Stadtverordneten am Abend nach der Pause.

Nein, hier brennt es nicht

Rauchschwaden kommen aus dem Erdgeschoss des Victoria-Hauses an der Rathauskreuzung (Obere Königsstraße 3) – aber nur auf den ersten Blick. Eigentlich ist es Staub, der durch die umfangreichen Bauarbeiten im Gebäude aufgewirbelt wird. Letzte Woche rückte deswegen sogar die Feuerwehr an. Also besteht also kein Grund zur Sorge 😉

Zeitgeschichte des Rathauses

Barbara Block vom Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e.V. erzählt im Laufe der „Oberneustadt im Wandel der Zeit „- Führung, dass das alte Rathaus damals dort stand, wo jetzt das Cineplex Kino steht- im ehemaligen Stadtkern der Oberneustadt. Von 1905 bis 1909 wurde schließlich das von Karl Roth entworfene Rathaus erbaut. Das alte Rathausgebäude wurde zur Carl-Schomburg-Schule, die heute in der Josephstraße ist.  Im Rahmen des Weltgästeführertages werden heute noch weitere Führungen angeboten. Zum Beispiel um 12 Uhr in der Brüderkirche über Kasseler Kirchen im Reformationsjahr.  Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Wahlunterlagen im Eimer?

Kein Problem! Unser Reporter hat sich bereits letzte Woche die nötigen Unterlagen zur Briefwahl des Oberbürgermeisters am 5. März geholt. Durch ein Missgeschick sind sie allerdings von auslaufendem Kaffee entstellt. Die gute Nachricht: Die städtischen Mitarbeiter geben ohne Probleme neue Unterlagen aus. Man sollte unbedingt den Personalausweis sowie die alten Unterlagen mitbringen!

Staub löste Brandmeldeanlage aus

Entwarnung an der Rathauskreuzung: Es brennnt nicht. Im Gebäude Obere Königsstraße 3 finden derzeit Bauarbeiten statt. Der dadurch entstandene Staub hat die Brandmeldeanlage ausgelöst. Einsatzleiter Herr Fischer (gelbe Weste im Bild) von der Feuerwehr bestätigt: „Es gibt keinen Brand, alles unter Kontrolle.“ Der Straßenverkehr läuft auch wieder.

Seite 1 von 6912345...102030...Letzte »