Nach Kritik an Homo-Ehe: Zwei Anzeigen gegen Kasseler Professor Kutschera

Zwei Privatpersonen haben Anzeige gegen den Kasseler Biologen Prof. Dr. Ulrich Kutschera erstattet. Das teilte Polizeisprecher Matthias Mänz gerade auf Nachfrage mit. Bei den Anzeigeerstattern handele es sich um zwei Männer. Einer habe Anzeige gegen den Biologen wegen Volksverhetzung und Beleidigung erstattet, der andere wegen Verleumdung. Die Polizei werde nun prüfen, ob die Tatbestände möglicherweise durch Äußerungen des Biologen erfüllt worden seien, so Mänz. Kutschera hatte mit provokanten Äußerungen zur Homo-Ehe für Empörung gesorgt. In einem Interview hat er homosexuelle Paare als „sterile Erotik-Duos ohne Reproduktionspotenzial“ bezeichnet. Solche Ehen zu privilegieren, sei ungerecht, so der Kasseler Biologie-Professor, da deren Rente von Kindern heterosexueller Paare finanziert werde. Sollte man homosexuellen Paaren das Adoptionsrecht gewähren, sehe er „staatlich geförderte Pädophilie und Kindesmissbrauch auf uns zukommen“.

Opfer immer noch nicht vernehmungsfähig

Die 27-jährige Frau, die in der Nacht zum Montag in Rothenditmold niedergestochen wurde, konnte aufgrund ihrer schweren Verletzungen bislang immer noch nicht vernommen werden, teilte Polizeisprecher Matthias Mänz am Donnerstag auf Nachfrage mit. Der Zustand der Frau, die zunächst in Lebensgefahr schwebte, sei allerdings mittlerweile stabil.

Frau mit Messerstichen schwer verletzt – Täter auf der Flucht

Eine Frau ist in der Nacht zu Montag von einem Unbekannten mit mehreren Messerstichen lebensgefährlich verletzt worden. Laut Polizei habe der Mann der Frau aufgelauert und aus bislang unbekannten Gründen auf sie eingestochen, als sie gegen 1.30 Uhr ein Haus an der Frankenberger Straße betreten wollte. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht und schwebt weiterhin in Lebensgefahr, teilte die Polizei am Montagmorgen mit. Nach dem Mann wird derzeit gesucht, eine genaue Täterbeschreibung gibt es noch nicht. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel. 0561 9100 zu melden. Wir berichten weiter – hier und auf HNA.de.

Mobile Beratungsstelle der Polizei

Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle des Polizeipräsidium Nordhessen ist in den Sommerferien wieder auf Tour und führt kostenlose Beratungen für interessierte Bürgerinnen und Bürger an verschiedenen Standorten in Stadt und Landkreis Kassel durch. Einbruch, Trickdiebstahl, Schockanrufe, sicher in den Urlaub – das sind die Themen.

Termine und Standorte:
* Donnerstag, 06.07.2017, 09:30-11:00 Uhr Edeka, Holländische Str. 74, Vellmar
* Donnerstag, 13.07.2017, 09:30-11:00 Uhr Nahkauf, Philippinenhöfer Weg 34, Kassel
* Donnerstag, 20.07.2017, 09:30-11:00 Uhr Rewe, Friedrich-Ebert-Str. 104, Kassel
* Donnerstag, 27.07.2017, 09:30-11:00 Uhr Edeka, Wolfhager Str. 395, Kassel
* Donnerstag, 03.08.2017, 09:30-11:00 Uhr Tegut, Ludwig-Erhard-Str. 11, Kassel
* Donnerstag, 10.08.2017, 09:30-11:00 Uhr Nahkauf, Frommershäuser Str. 97, Vellmar

Neben diesem Angebot könnt ihr euch auch im Kasseler Polizeiladen, Wolfsschlucht 5, Tel.: 0561 – 17171 über Schutz- und Sicherungsmaßnahmen informieren.

Unfallflucht in der Schäfergasse: Kleinbus gesucht

Die Polizei sucht einen silbernen Kleinbus mit Göttinger Kennzeichen. Der Wagen habe einen in der Schäfergasse geparkten Mazda (Foto) gerammt und beschädigt; der laut einer Zeugenaussage mit zwei Personen besetzte Kleinbus sei daraufhin in Richtung Bremer Straße davongefahren. Wie die Ermittler nun berichteten, ereignete sich der Unfall gegen 15.20 Uhr am Montag. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 zu melden.

Brandursache in Bettenhausen weiter unklar

blaulicht Die Brandermittler der Kasseler Kripo haben am Vormittag mehrere Stunden die Brandstelle in Bettenhausen untersucht. Konkrete Hinweise auf die Ursache seien dabei nicht gefunden wurden, teilt die Polizei mit. Nach Angaben der Ermittler sei das Feuer wohl in einem Holzpavillon ausgebrochen und dann auf ein Gebäude mit Werkstatt und Wohnungen übergegriffen. Der geschätzte Sachschaden ist dabei von 750.000 auf bis zu eine Million Euro gestiegen.

Fahrer hatte 2,5 Promille: 18-Jährige bei Unfall verletzt

blaulicht Eine 18-Jährige ist am Mittwochabend bei einem Unfall auf der Bugarampe verletzt worden, teilte die Polizei mit. Ein 37-Jähriger hatte die Brücke überquert, jedoch die Kontrolle über seinen Wagen verloren und frontal gegen den Wagen der 18-Jährigen im Gegenverkehr gefahren. Wie sich später herausstellte, saß der Mann mit 2,5 Promille hinter dem Steuer. Er hatte noch versucht, Fahrerflucht zu begehen, der erhebliche Schaden an seinem Wagen beendete seine Flucht jedoch. Die 18-Jährige kam in ein Krankenhaus, der 37-Jährige musste nur ambulant behandelt werden. Er muss sich nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Audi und Skoda in Wolfsanger gestohlen

blaulicht In der Nacht auf Mittwoch sind in Wolfsanger zwei Autos gestohlen worden. Im Atzelbergweg war ein grauer Audi SQ5 (Kennzeichen IN-AO 8512) in der Einfahrt eines Einfamilienhauses das Ziel der Täter, so die Polizei. Im Vogelherdweg nahmen sie einen weißen Skoda Superb (Kennzeichen BÜD-CF 100) mit. Die beiden Wagen sind zusammen 135.000 Euro wert. Tatzeiten sind wohl zwischen Mitternacht und dem frühen Mittwochmorgen. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel. 0561/9100 zu melden.

92-Jährige in Brasselsberg im eigenen Haus überfallen

blaulicht Eine 92-Jährige ist in der Nacht auf Mittwoch von Einbrechern ausgeraubt worden. Drei Unbekannte seien gegen 1 Uhr in ihre Wohnung am Eichholzweg eingebrochen, hätten sie gut eine halbe Stunde im Schach gehalten und die Wohnung durchsucht, teilte die Polizei mit. Was genau die Diebe mitnahmen, steht noch nicht fest. Erst gegen zwei Uhr habe sich die Seniorin aus ihrem Bett getraut, um einen Notruf abzusetzen. Die Seniorin beschrieb die drei Männer wie folgt: Alle seien von Kopf bis Fuß in schwarz gekleidet gewesen und hätten schwarze Mützen und Handschuhe getragen. Dazu hielten sie Taschenlampen in den Händen. Sie beschrieb einen Täter als eher klein, einen etwas größer und den dritten als groß. Die Polizei bittet nun Zeugen, sich unter Tel. 0561/9100 zu melden.

Hakenkreuze und rechte Parolen an Flüchtlingsunterkunft

blaulichtUnbekannte haben rechtsextreme Symbole und Parolen an und um eine Flüchtlingsunterkunft in der Windhukstraße gesprüht. Ein Anwohner habe die silbernen „Farbschmierereien mit rechter Gesinnung“ am Sonntagabend bei der Polizei gemeldet, teilt diese am Montagmittag in einer Pressemitteilung mit. Nicht nur die Fassade der Unterkunft für minderjährige Flüchtlinge war besprüht, sondern auch der Gehweg und ein Stromverteilerkasten. Die Tat müsse zwischen 14 Uhr am Samstag und Sonntagabend passiert sein, so die Polizei. Da bislang keine Hinweise auf die Täter vorliegen, bitten die Kripo-Ermittler des Zentralkommissariats 10 Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0561 9100 zu melden.

Zusammenstoß mit Polizeiauto

An der Kreuzung Frankfurter Straße/Tischbeinstraße ist es gegen 15.51 Uhr zu einem Unfall mit einem Polizeiauto gekommen. Laut Polizei fuhr ein Streifenwagen mit Blaulicht vom Weinberg Richtung stadtauswärts. In Höhe der Kreuzung Tischbeinstraße kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Audi Q3. Dessen Fahrerin fuhr wohl bei grüner Ampel und hatte vermutlich das Martinshorn der Polizei nicht gehört. Bei dem Zusammenstoß wurde nach Informationen der HNA niemand verletzt, die Autos waren aber nicht mehr fahrbereit. Der Streifenwagen (Foto: Andreas Fischer) wurde abgeschleppt.

50 Personen kontrolliert: Großrazzia der Polizei am Stern

70 Polizisten haben heute gegen 19.40 Uhr die Jägerstraße abgeriegelt und zwei Gaststätten und eine Spielhalle durchkämmt. Bei der rund zweistündigen Aktion wurden 50 Personen überprüft, viele davon waren der Polizei bekannt, sagte Sprecher Torsten Werner am Abend. Bei zwei Personen wurden dabei Haschisch und Heroin gefunden. Insgesamt verlief die Razzia aber ohne besondere Vorkomnisse, die kontrollierten Personen leisteten laut Polizei keinen Widerstand. Mehr zum Einsatz und dessen Hintergründen lest ihr auf HNA.de.

Foto: Andreas Fischer

Seite 1 von 17712345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close