Unbekannte brechen in Mehrfamilienhaus ein

Gestern sind Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus an der Straße „Schöne Aussicht“ in Ahnatal-Heckershausen eingestiegen. Wie die Polizei mitteilt, nutzten sie die Abwesenheit der Bewohner zwischen 8 Uhr und 14.30 Uhr. Sie stiegen über eine Balkontür in das Haus ein und durchsuchten die Räume nach Wertsachen. Laut Polizei erbeuteten sie mehrere Hundert Euro Geld. Hinweise unter Tel: 0561/9100.

Schwerer Verkehrsunfall bei Fuldabrück: Straße gesperrt

blaulicht Auf der Landesstraße bei Fuldabrück-Dennhausen hat sich laut Polizei um kurz vor 16 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Bei dem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge wurden mindestens drei Personen verletzt, jedoch nicht lebensgefährlich. Die Landesstraße ist im Bereich der Fuldabrücke aufgrund der Rettungsarbeiten derzeit in beide Richtungen voll gesperrt. Wie die KVG meldet, fällt damit auch die Buslinie 17 zwischen Dennhäuser Str. und Fuldabrück-Dennhausen aus.

Streit sorgt für großen Polizeieinsatz in Helsa

blaulichtEine körperliche Auseinandersetzung in einer Asylbewerber-Unterkunft im Helsaer Ortsteil Wickenrode, an der mehrere Personen beteiligt und Messer im Spiel gewesen sein sollen, sorgte für ein größeres Aufsehen: Mehrere Funkstreifen und der Rettungsdienst waren gestern Abend gegen 22 Uhr an der Bürgermeister-Brandt-Straße im Einsatz. Der Streit ging letztendlich glimpflich aus. Am Einsatzort stellte die Polizei schnell fest, dass zwar alle in Aufregung waren, der Streit aber lediglich zwischen einem 24-Jährigen und einem 37 Jahre alten Mann entfacht war. Der Ältere soll mit einem Küchenmesser nach dem jüngeren Mann gestochen haben, jedoch ohne ihn zu verletzten. Der Angreifer, der alkoholisiert war, verletzte sich letztendlich selbst bei der Abwehr an der Hand. Die Beamten mussten den 37-Jährigen zur Behandlung in den Rettungswagen bringen. Da er mehrfach äußerte, sich etwas antun zu wollen, brachten sie den Mann in ein psychiatrisches Krankenhaus. Der Hintergrund des Streits ist noch unklar.

Drei kuriose Fehlalarme in der Nacht zu Dienstag

blaulichtGleich drei Mal in einer Nacht ist die Polizei zu möglichen Einbrüchen ausgerückt, die sich alle als harmlos erwiesen. Der erste Einsatz ereignete sich direkt zum Beginn der Nachtschicht. Eine Anruferin informierte gegen kurz vor 19 Uhr die Polizei über Geräusche aus einer Schule im Baunataler Stadtteil Großenritte. Die Pausenglocke und die Lautsprecher ertönten immer wieder aus der geschlossenen Schule. Eine Funkstreife traf vor Ort auf eine überraschte Reinigungskraft, die Besuch von ihrem Enkel hatte. Er hatte sich kurz im Büro aufgehalten und dort die vielen interessante Knöpfe der Hausanlage ausprobiert.

(mehr …)

Vellmar: Fahrstuhl und Wände mit Farbe beschmiert

blaulichtUnbekannte haben die Wände vor und im Fahrstuhl am Haltepunkt Vellmar-Osterberg (EKZ) mit Farbe beschmiert und verunreinigt. Der Schaden beträgt rund 350 Euro. Die Farbschmierereien wurden gestern durch eine Streife der Bundespolizei festgestellt. Der Tatzeitraum kann laut Polizei nicht bestimmt werden.
Hinweise an die Bundespolizei unter Tel. 0561/816160 oder über www.bundespolizei.de.

 

Am Donnerstag ist „Europäischer Tag ohne Verkehrstote“

blaulicht45 Tote, 857 Schwerverletzte und 3.066 Leichtverletzte waren 2016 bei Verkehrsunfällen auf Nordhessens Straßen zu beklagen. Um diese Zahlren zu reduzieren, beteiligt sich das Polizeipräsidium Nordhessen am Donnerstag am europaweiten Verkehrssicherheitstag „Europäischer Tag ohne Verkehrstoten“. Das europäische Polizeinetzwerk Tispol (Traffic Information System Police) hat das Projekt „Edward“ ins Leben gerufen. Edward steht für „European Day Without A Road Death“. Ziel von Tispol ist es, die Zahl der auf Europas Straßen Getöteten und Schwerverletzten zu reduzieren.
Das Polizeipräsidium Nordhessen beteiligt sich am Projekt Edward und ruft zu mehr Rücksicht und Vorsicht im Straßenverkehr auf. Die Polizei hat online weitere Informationen zum Schwerpunktprogramm „Verkehrssicher in Hessen“.

 

Unfall in Bettenhausen: Radfahrer verletzt

Bei einem Unfall gestern Nachmittag ist ein 59-jähriger Fahrradfahrer aus Lohfelden verletzt worden. Der Unfall ereignete sich in Bettenhausen an der Kreuzung Speeler Weg/Dresdner Straße. Ein 30-jähriger Autofahrer aus Kassel missachtete die Vorfahrt des Radfahrers. Dieser stürzte zunächst auf die Motorhaube und anschließend auf die Straße. Mit Verletzungen am Oberkörper musste der Lohfeldener in ein Kasseler Krankenhaus eingeliefert werden.

Bewaffneter Überfall in Restaurant am Rathaus

blaulicht Zwei Unbekannte haben am Sonntagabend ein Restaurant an der Rathauskreuzung überfallen. Das teilte die Polizei soeben mit. Die beiden Männer hätten kurz vor Mitternacht das Restaurant „Eckstein“ betreten. Mindestens ein Täter bedrohte eine Angestellte und einen Gast mit einer Pistole, so die Polizei. Während ein Mann die Börse der Kellnerin ergriff, entriss der zweite Täter einer Besucherin die Handtasche. Dabei wurde das Opfer am Kopf verletzt. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Wilhelmshöher Allee. Die Polizei fahndet nun nach zwei schlanken, je 1,80 bis 1,85 Meter großen Männern, die zur Tatzeit maskiert und dunkel gekleidet waren. Einer der Männer trug einen dunkelgrünen Parka. Ein Täter soll laut Polizei dunkelhäutig und zwischen 20 und 30 Jahren alt sein. Hinweise an Tel. 0561 – 9100.

Weniger Straftaten als zuvor: Polizei zieht positive documenta-Bilanz

Das Polizeipräsidium Nordhessen zieht am Montagmorgen eine positive Bilanz der 100 documenta-Tage. Sowohl die besonderen Einsätze wie etwa die offizielle Eröffnung am 10. Juni mit dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier als auch der tägliche Dienst in der über die gesamten Zeit am Friedrichsplatz stehenden documenta-Wache seien aus polizeilicher Sicht unproblematisch verlaufen, heißt es in einer Pressemitteilung. Trotz der hohen Besucherzahlen seien keine Straftatenserien bekannt geworden. Insgesamt hat es laut Polizei rund 70 Strafanzeigen gegeben – und damit weniger als bei vergangen documenten. Den Großteil bilden knapp 20 Taschendiebstähle und 10 Betrugsdelikte.

Reizgasaustritt an Schule: 12-Jähriger gab Tat zu

Nach dem 23 Schüler bei einem Reizgasaustritt an der Wilhelm-Lückert-Schule in Wehlheiden verletzt wurden, hat ein 12-Jähriger die Tat nun eingeräumt. Wie die Polizei mitteilt, stand der 12-Jährige schon nach ersten Ermittlungen unter Verdacht, in der Turnhalle mit dem Reizgas gesprüht zu haben. Die betroffenen Schüler im Alter zwischen neun uns 18 Jahren wurden in Krankenhäuser gebracht.

Polizei warnt vor Trickdieben am Haustüren

In Stadt und Landkreis Kassel kommt es aktuell zu mehreren Fällen, bei denen Unbekannte an den Wohnungstüren von  Senioren klingeln und sich als angebliche Pflegedienstmitarbeiter sowie in zwei Fällen auch als Ordnungsamtsmitarbeiter ausgeben. Wie die Polizei gerade mitteilt, handelt es sich dabei um Trickdiebe, die es nur auf den Schmuck der Senioren abgesehen haben. Bislang sind der Polizei sieben Fälle bekannt, bei denen gestern Trickdiebe an Türen von Senioren klingelten. In mehreren Fällen kam es dabei zum Diebstahl von Geld oder Schmuck. Heute meldeten sich erneut zwei Senioren, die Besuch eines angeblichen Pflegedienstmitarbeiters hatten. So lautet die Täterbeschreibung:

(mehr …)

Unfall auf der Holländischen Straße: Ein Verletzter und weiterhin Sperrung

Nach dem Unfall auf der Holländischen Straße um kurz vor 8 Uhr, ist die Straße stadteinwärts wieder frei, stadtauswärts weiterhin gesperrt. Wie die Polizei gerade mitteilt, wurde ein 20-Jähriger dabei verletzt. Nach ersten Ermittlungen fuhr ein 46-Jähriger mit seinem Lastwagen stadtauswärts und stoppte in Höhe des Industrieparks Mittelfeld, um die nahende Straßenbahn vor dem Abbiegen vorbeizulassen. Ein 20-Jähriger mit seinem Auto, der zunächst hinter dem Lastwagen stad, zog in Höhe der Einfahrt nach links auf die Schienen, um in den Industriepark abzubiegen. Dabei erfasste ihn die Tram und drückte den Wagen gegen den Lastwagen. Die Feuerwehr befreite den 20-Jährigen aus seinem Wagen, er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Seite 1 von 18012345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close