Baustelle Keilsbergstraße

Noch bis voraussichtlich Juli gesperrt ist die Keilsbergstraße in Oberzwehren. Hier werden Kanalbauarbeiten durchgeführt. Autofahrer können die Baustelle über die Straßen Altenbaunaer Straße, Am Goldbach, Wintertalstraße und Hinter der Brücke umfahren. Anlieger haben bis zur Baustelle freie Fahrt, müssen aber auf Baufahrzeuge Rücksicht nehmen.

image

Es geht voran

Die Rengershäuser Straße in Oberzwehren ist immer noch eine Baustelle. Am Straßenrand liegen zahlreiche Kanalrohre, die noch verlegt werden müssen. Durch die Baufahrzeuge ist die Straße nicht befahrbar. Autofahrer können die Oberzwehrener Straße und die Falkensteinstraße nutzen, um die Baustelle zu umfahren. Anlieger können allerdings bis zur Baustelle fahren.

image

Heute ist der Tag der Sonne

Kaum zu glauben, oder? Beim bisherigen Wetter ist das wirklich schwer vorstellbar. Doch heute ist tatsächlich der internationale Tag der Sonne. An diesem Tag geht es vor allem um die Rolle der Sonne als Energielieferant. Im Jahr 1978 wurde dieser Aktionstag vom ehemaligen US-Präsident Jimmy Carter ins Leben gerufen. Er wollte damit auf das Potenzial von Solarenergie hinweisen. Zu ihrem Ehrentag lässt sich so langsam auch endlich mal die Sonne blicken. Über dem Naturschutzgebiet Heisebachtal (Blick von der Mattenbergstraße aus) ist sogar blauer Himmel zu sehen.

image

Zweifache Blütenpracht

Dieser Baum in der Michael-Schnabrich-Straße in Oberzwehren hat gleich zwei Arten von wunderschönen Blüten zu bieten. Gibt es Fachleute unter euch, die dieses Phänomen erklären können?

image

Andrang beim Pflanzenverkauf

Leuchtende Beet- und Balkonpflanzen, junge Kohl- und Salatpflanzen gibt es im Gärtnereibetrieb der Kasseler Werkstatt, eine soziale Einrichtung für Menschen mit unterschiedlichen Handicaps, in  großer Auswahl zu annehmbaren Preisen: Beim Tag der offenen Tür herrscht dort gerade großer Andrang. Noch bis 14 Uhr können sich an der Oberzwehrener Straße 115 Hobby-Gärtner und Freunde von Biogemüse eindecken.  Mit dem Kauf tut man auch etwas Gutes: In der Gärtnerei haben rund 40 geistig eingeschränkte Menschen eine erfüllende Arbeit gefunden.

image

Falscher Wasserwerker ergaunert Geld

Ein bislang unbekannter Mann mit orangefarbener Warnweste gab sich, wie die Polizei aktuell mitteilt, gestern Nachmittag gegen 14 Uhr gegenüber einer Oberzwehrener Rentnerin als Wasserwerker aus und gelangte so in deren Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Brückenhofstraße. Ein offenbar unbemerkt in die Wohnung gelassener Komplize des Mannes hat dann 200 Euro aus dem Schlafzimmer der Frau entwendet. Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen, die den auffällig bekleideten Mann oder seinen Komplizen möglicherweise in Tatortnähe beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können. Hinweise bitte unter Tel. 0561 9100 an das Polizeipräsidium.

Weg von der Straße, ab ans Reck

Roman (von links), Basit Habibi, Viktor, Radoslav, Filip und Erik können gar nicht genug kriegen von Barrenholmen und Reck.  und ihre Sportbegeisterung wollen die Mitglieder des Sportcamps im Jugendzentrum Brückenhof weitergeben an andere Jugendliche unter dem Motto: Weg von der Straße, ran ans Reck. Die beiden Turngeräte sind zwei der vier

image

Projekte, die durch das Kinder-und Jugendforum möglich wurden.  Einen Ballfangzaun gab es fürs Allende Jugendzentrum Mattenberg, eine Rampe mit beweglicher Bank  für die Marbachshöhe. Ortsbeiräte und Stadt haben die Sportgeräte finanziert. 

Nostalgie pur

Ost-Nostalgie pur auf dem Campus AVZ in Oberzwehren: hier steht eine Simson mit zwei Taschen. Sie tragen das typische „ein Strich – kein Strich“-Muster der NVA. Der Fahrer dieses Gefährts scheint wohl von der einfachen und robusten Technik überzeugt.

image

Minarett bald mit Farbe

Im Jahr 2008 wurde mit dem Bau der Moschee am Mattenberg begonnen. Acht Jahre später stehen die Arbeiten kurz vor dem Abschluss: Seit wenigen Tagen ist das Minarett eingerüstet und erhält jetzt eine Grundierung. Anschließend soll der 32 Meter hohe Gebetsturm noch gestrichen werden. Im Mai sollen die Arbeiten komplett abgeschlossen sein, so ein Vorstandsmitglied. 

 

Leserfoto: Erster Maikäfer entdeckt

Was summt und brummt denn da? Leserreporter Josef Mense hat heute früh auf einem asphaltierten Feldweg zwischen Nordshausen und Oberzwehren den ersten Maikäfer entdeckt und fotografiert. Der imposante Bursche mit dem lateinischen Namen „Melolontha melolontha“ war offenbar noch etwas desorientiert, was angesichts der frühen Jahreszeit kein Wunder ist, und versuchte vergeblich, sich in die Lüfte zu erheben. Vielen Dank für das tolle Foto!

maikäfer

Stefan Hermes ist neuer Leiter der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule

Der neue Schulleiter der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule heißt Dr. Stefan Hermes. Der 48-jährige Pädagoge ist zurzeit noch Leiter der Edertalschule in Frankenberg. Er verlässt Ende des Schuljahrs das Frankenberger Gymnasium und übernimmt die Leitung des Landkreisgymnasiums in Oberzwehren zum 1. August. Zurzeit wird die Lichtenbergschule kommissarisch vom stellvertretenden Schulleiter Markus Crede geleitet.fk_IMG_0918

 

 

Seite 30 von 65« Erste...1020...2829303132...405060...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close