Haschisch auf der Flucht weggeworfen, aber Ausweis hinterlassen

Gestern Abend um 22.40 bemerkte eine Polizeistreife auf dem Parkplatz des Hallenbads Süd (Oberzwehren) zwei Männer, von denen einer beim Anblick der Polizei sofort die Flucht ergriff. Der Grund dafür wurde den Beamten nur wenige Augenblicke später offenbar. Der Mann hatte beim Wegrennen vor den Augen der Streife eine Tüte weggeworfen, in der die Beamten 110 Gramm Haschisch fanden – aber auch seinen Ausweis, sodass die Identität schnell geklärt werden konnte. Gegen den 28-Jährigen aus Kassel leiteten die Beamten ein Verfahren wegen Drogenhandels ein.

Sand auf Spielflächen wird gereinigt 

Noch bis voraussichtlich 2. Juni werden öffentliche Spielsandbereiche im Stadtgebiet gereinigt. Die Stadt Kassel lässt die zirka 11.100 Quadratmeter auf rund 151 Spielflächen an Kindertagesstätten, Schulen und auf öffentlichen Spielplätzen mit einer speziellen Maschine reinigen, um den Sand von Unrat, Scherben und grobem Schmutz zu befreien. Auf dem Spielplatz an der Kreuzung Altenbaunaer Straße / Rengershäuser Straße in Oberzwehren tut sich bisher allerdings noch nichts. 

Graffiti-Schmierereien in Oberzwehren

Unbekannte haben in der Nacht von Montag auf Dienstag, wie die Polizei erst heute mitteilt, in Oberzwehren an zwei verschiedenen Orten mehrere Wände mit Graffitis beschmiert und dabei einen Schaden von etwa 2000 Euro
angerichtet. In der Brückenhofstraße 62 fanden die Beamten insgesamt vier Graffitis in den Farben Weiß, Schwarz, Blau, Rot und Grün auf der Wand. Die Unbekannten hatten die Worte „PELS“, „RESTE“ und „2017“ dort aufgesprüht. In der Theodor-Haubach-Straße, vor dem Mehrfamilienhaus mit der Hausnummer 2, sprühten höchstwahrscheinlich dieselben Täter ebenfalls das Wort „PELS“ sowie „PELZ“ und die Zahl „2017“, auf einer Fläche von mehreren Quadratmetern an die Wand. Die Tatzeit lässt sich nach Angaben des Hausmeisters auf die
Zeit zwischen Montagabend, 23.30 Uhr, und Dienstagmorgen, 6 Uhr, eingrenzen.
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Kassel unter Tel. 0561 9100.

Mensatalk 

Nike, Elisa und Tobias (von links) studieren Grundschullehramt und verbringen ihre Pause in der Mensa am AVZ. In ihrer Freizeit gehen die drei gern ins Kafé Neu am Weinberg. „Dort ist es sehr gemütlich“, meint Nike. Bei gutem Wetter empfehlen die drei die Aue und die Buga. „Und in der Goetheanlage kann man schön grillen“, sind sie sich einig. Fehlt nur noch das passende Wetter. 😉 

Bauernregel des Tages 

​“Der Mai, zum Wonnemonat erkoren, hat den Reif noch hinter den Ohren.“

Trotz des sonnigen Wetters ist es noch recht frisch draußen. In den Nächten können die Temperaturen auch noch bis an den Gefrierpunkt sinken. Der Raps an der Straße Vor den Längen in Oberzwehren blüht in kräftigem Gelb. Bleibt zu hoffen, dass ein eventueller Frost den Pflanzen nicht zu sehr schadet.

Verkehrssituation beschäftigt Ortsbeirat

Zu einer Besichtigung treffen sich die Mitglieder des Ortsbeirates Oberzwehren heute um 14.30 Uhr auf dem Vorplatz der Kasseler Bank an der Kreuzung Altenbaunaer Straße / Rengershäuser Straße in Oberzwehren. Die Verkehrssituation dort ist dann ab 17 Uhr Thema bei der Ortsbeiratssitzung im Saal des Hotels Eichholz in der Oberzwehrener Straße. 

Feuerwehr: Person in Oberzwehren von Zug erfasst

blaulicht Nach Angaben der Feuerwehr wurde vor wenigen Minuten gemeldet, dass in Oberzwehren eine Person von einem Zug erfasst worden ist. Die Feuerwehr ist mit mehreren Einsatzkräften und -fahrzeugen vor Ort. Den Angaben zufolge wurde der Bahnverkehr von der Deutschen Bahn in diesem Bereich angehalten. Die Polizei geht von einem Suizidversuch aus.
Anmerkung der Redaktion: Wir haben uns entschieden, nicht über (geplante) Suizide zu berichten, es sei denn, sie erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit – wie große Einschränkungen im Bahnverkehr. Grund für unsere Zurückhaltung ist die hohe Nachahmerquote nach jeder Berichterstattung über Selbsttötungen.
Wenn Sie sich betroffen fühlen, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge. Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die schon in vielen Fällen Auswege aus schwierigen Situationen aufgezeigt haben.

Seite 1 von 5712345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close