Stimme zum Jamaica-Aus

Doris Wiegand ist von den gescheiterten Verhandlungen überrascht. „Ich habe aber nichts dagegen“, sagt sie. Mit der Flüchtlingspolitik der Grünen sei sie nicht einverstanden, die genannten Zahlen beim Thema Familiennachzug seien unrealistisch. An Neuwahlen glaubt die 66-Jährige nicht, „Merkel würde zu viele Stimmen verlieren.“

Keine Gefühlsduselei

Stollen kann dir gestohlen bleiben. Statt Glühwein schenkst du lieber reinen Wein ein und Knecht Ruprecht sagt dir mehr zu, als der Dicke im roten Bademantel. Dann ist dieser schwarze Schick- Schock- Anti- Adventskalender, den wir gerade im Eingangsbereich der Thalia-Buchhandlung an der Oberen Königsstraße entdeckt haben, für dich der richtige Begleiter durch die Vorweihnachtszeit. Hinter den Türchen: 24 Pech-Kekse mit 24 Sprüchen, jeder geeignet, dich schon morgens mit einem linken Haken wieder ins Reich der Träume zurück zu schicken.

Räumungsverkauf in der Sportarena

Im Frühjahr ist Schluss: Die Kasseler Sportarena gibt auf ihr gesamtes Sortiment Rabatte zwischen 20 und 50 Prozent. Das lockt viele Kasseler zur Schnäppchenjagd in den Laden. Der HBC-Konzern, zu dem neben der Sportarena auch die Filialen der Galeria Kaufhof gehören, gab an, dass es für die Sportarena in Kassel keine Möglichkeit für einen weiteren Betrieb gebe. Mehr dazu lest ihr hier.

Wettervorhersage

Heute klettern die Temperaturen auf höchstens sechs Grad hoch, bis zum späten Nachmittag besteht eine Regenwahrscheinlichkeit von circa 40 Prozent. Genaueres könnt ihr hier nachlesen. Wir wünschen euch einen schönen Start in die Woche!

Videoüberwachung für Königsstraße geplant

Um die Kasseler Innenstadt sicherer zu machen, sollen demnächst in der gesamten Königsstraße zwischen Stern und Rathaus Videokameras zur Überwachung installiert werden. Das kündigte Oberbürgermeister Christian Geselle in einem Interview mit der HNA an. Die Leitungen für die Kameras werden im Zuge der Sanierung der Oberen Königsstraße verlegt. Mehr dazu gibt es hier.

Ausstellung über Menschenrechte

In der Seitenhalle des Rathauses kann seit gestern und noch bis zum 30. November während der Öffnungszeiten die Ausstellung „Menschenrechte und Krieg“ besucht werden, die auch für Schulklassen interessant sein dürfte. Ausgehend vonder Geschichte der Genfer Konventionen werden auch Themen wie die Ahndung von Menschenrechtsverletzungen in aktuellen Konflikten und die Anerkennung von sexueller Gewalt als Kriegsverbrechen behandelt.

Die letzten Überbleibsel der Freyheit

Gestern Abend endete die Casseler Freyheit. Heute Morgen findet man in der Innenstadt zwar hier und da noch einen Rest Maiskolben am Spieß, doch ansonsten erinnern lediglich ein Fahrgeschäft auf dem Friedrichsplatz und ein Imbissstand an das vergangene Kirmes-Wochenende.  Sogar das Riesenrad, das auf dem Opernplatz stand, ist bereits verschwunden. Trotz Sturm Herwart kamen viele Besucher zum Spektakel in der Innenstadt. Mehr zum diesjährigen Verlauf der Casseler Freyheit lest ihr hier.

Seite 1 von 8412345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close