Weihnachtskonzert der Camerata Castellana in der Klosterkirche Nordshausen

Am Sonntag, 18. Dezember, um 17 Uhr erklingt unter dem Titel „Bereite dich Zion“ das Weihnachtskonzert der Camerata Castellana in der Klosterkirche Nordshausen. Gespielt wird ein gemischtes Programm mit barocken festlichen und besinnlichen Kompositionen, teils für die Quartettbesetzung arrangiert – wie z.B. die Arie „Bereite Dich Zion“ aus Bachs Weihnachtsoratorium. Weitere Werke sind zu hören von Monteverdi, Telemann, Graun und Valentini. Mitwirkende sind: Susanne Schalen (Blockflöten), Fiona Dancy (Oboen u. Englischhorn), Robert Forberger (Violoncello) und Dörte Gassauer (Cembalo). Der Eintritt ist frei, um Spenden am Ausgang wird gebeten.
Camerata-Castellana

Schneeflöckchen, Weißröckchen 

Die Kinder der Grundschule Brückenhof/Nordshausen und die Kindergartenkinder aus Nordshausen haben mit einem schönen Lied soeben den Weihnachtsmarkt eröffnet. Dieser wird traditionell seit mehr als 40 Jahren vom Nordshäuser Kulturverein organisiert. Es gibt Kuchen, Bratwurst und selbstgebastelten Baumschmuck und Weihnachtsdekoration. Der Markt rund um die Klosterkirche hat bis 20 Uhr geöffnet.

Hennatattoos

Gudrun Dobiaschowski vom Institut Lauterbad lässt sich gerade von Hemant Chawla aus Indien ein Hennatattoo machen. Er ist noch bis 20 Uhr hier auf dem Weihnachtsmarkt Nordshausen und wird die Einnahmen in ein indisches Wasser-Projekt spenden.

Ursprünglicher Adventskranz 

Antje Fuleda vom Blumenhaus Geidies in der Hohefeldstrasse in Nordshausen hält hier einen besonderen Adventskranz in Händen. Es ist vielmehr ein leuchtender Adventskalender, denn der Kranz ist mit 24 Kerzen bestückt. Dies ist übrigens die ursprüngliche Form des Adventskranzes, wie er vor mehr als 170 Jahren im Hamburger „Rauen Haus“ vom evangelischen Theologen Hinrich Wichern erfunden wurde. Ab dem 6. Dezember werden bei Geidies übrigens auch Weihnachtsbäume verkauft.

Budenzauber in Nordshausen 

In zwei Tagen ist es wieder soweit: dann beginnt um 15 Uhr der Nordshäuser Weihnachtsmarkt. Es beginnt mit dem schmücken des Weihnachtsbaums durch die Kindergarten- und Grundschulkinder, der Posaunenchor spielt und auch der Weihnachtsmann kommt zu Besuch. Es gibt wie immer kulinarische Köstlichkeiten und selbstgebastelte Handarbeiten.

So sieht es unter Nordshausen aus

Im Auftrag von Kassel Wasser führen Dennis Gert und Auszubildender Mücahit Albayrak von der Firma tkm Service in Nordshausen eine Sichtprüfung auf Dichtigkeit der Kanalisation durch. Dabei wird eine Leitungskamera in den Kanal geschickt und deren Bilder ausgewertet. Die Stadt Kassel plant bis 2025 alle Kanäle  untersuchen zu lassen.

Der Berufszweig nennt sich übrigens TV-Operator bzw. Fachkraft fur Rohr- Kanal- und Industrie.

Umleitung durch die Brückenhofsiedlung: Für Lkw wird es eng

Für Lkw kann es auf der Umleitungsstrecke durch die Brückenhofsiedlung teilweise ganz schön eng werden: Noch bis morgen ist die Korbacher Straße stadteinwärts ab Ortsausgang Nordshausen zwischen Brückenhofstraße und Heinrich-Plett-Straße wegen Bauarbeiten gesperrt.

Anregungen für die Adventszeit 

Wer noch Anregungen sucht, um sein Heim adventlich auszuschmücken, der könnte am kommenden Wochenende bei Blumen Geidies in der Hohefeldstraße in Nordshausen fündig werden. Am 18. und 19. November findet hier die alljährliche Adventsausstellung statt, bei der Antje Fuleda und ihr Team Adventskränze und -gestecke sowie vorweihnachtliche Dekorationen präsentieren. 

Leitungsarbeiten in Nordshausen

Im Dornländerweg sowie in dessen Verlängerung, der Gänseweide, finden an mehreren Stellen Leitungsarbeiten statt. Zumeist beschränken sich diese auf die Bürgersteige, bisweilen ist aber auch die Fahrbahn verengt, wie im Mündungsbereich der Straße Im Feldbach.

Falscher Alarm

Im unteren Teil der Hohefeldstraße in Nordshausen kündigt dieses Schild eine Baustelle an. Von dieser ist hier allerdings nichts zu sehen. Dennoch gilt in diesem Bereich Tempo 30.

Einbrecher reißen Überwachungskameras heraus

blaulichtGestern Abend gegen 22 Uhr kam es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Hohefeldstraße (Nordshausen), bei dem die bislang unbekannten Täter zwei Überwachungskameras herausrissen, diese mitnahmen und anschließend die Flucht ergriffen. Möglicherweise hatten die Einbrecher nach dem Entdecken der Sicherheitstechnik von ihrem weiteren Vorhaben abgelassen und daher vermutlich keine weitere Beute in dem Einfamilienhaus gemacht. Die Polizei bittet nun Zeugen, die gestern Abend in Nordshausen oder im angrenzenden Stadtteil Brasselsberg Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können, sich unter Tel. 0561 9100 im Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Seite 4 von 22« Erste...23456...1020...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close