Abriss verhindern 

Die Initiative „Soziales Zentrum für Kassel“ hat gestern Abend das documenta-Kunstwerk „Title on the spot“ übernommen. Das Kunstwerk soll heute abgerissen werden, die Aktivisten setzen sich dafür ein, dass es bis zum Ende der documenta stehen bleibt und als sozialer Treffpunkt zur Verfügung steht. Gestern Abend bei der Übernahme gab es Essen, Getränke und Musik.

Einbrecher in Studentenwohnheim festgenommen

Gegen 1 Uhr heute Morgen überraschte der Bewohner eines Studentenwohnheims an der Wolfhager Straße einen Mann beim Einbruchversuch in sein Appartement. Er hielt den Tatverdächtigen anschließend bis zum Eintreffen der Polizei fest. Wie sich herausstellte, hatte der 37-Jährige aus Kassel zuvor bereits versucht, in zwei andere Appartements in dem Wohnheim einzubrechen. Der hinreichend wegen Eigentums- und Betäubungsmitteldelikten bei der Polizei bekannte 37-Jährige soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden, der über die Untersuchungshaft entscheidet.

Die Gesellschaft mitgestalten 

Beat Sandkühler (links im Bild) studiert Produkt-Design an der Kasseler Kunsthochschule und lädt zu einem offenen Gespräch der Initiative „Meeting Democracy“ im Narrowcast House, in der Gottschalkstraße 36 ein. „Ich möchte die Gesellschaft als Produkt mitgestalten.“, so Beat. Wie das funktioniert, soll während der Veranstaltung, die heute von 17 Uhr bis 20 Uhr und morgen (16. August) in demselben Zeitraum stattfindet, erprobt werden. Anschließend erwartet die Teilnehmer eine Diskussion mit Wolfgang Scheffler (rechts im Bild). Mehr Infos unter: meetingdemocracy.org

Gemütlich sitzen am Schlachthof 

Am Kulturzentrum Schlachthof könnt ihr im „BOREAL“ heute das Wetter genießen und etwas kühles trinken. Der Blick auf den Nordstadtpark lohnt sich zurzeit der documenta natürlich besonders. Enes und Julia stehen heute hinter der Theke und sorgen dafür, dass euer Durst gelöscht wird. „Unser Mojito ist total erfrischend und sehr lecker“, empfiehlt Enes. Zur Facebook-Seite der Location, welche über die documenta hinaus bleiben wird, geht es hier

„Kolor Cubes“ in der Gottschalkstraße

Die nächste Wand ist dran! Gegenüber von der Gottschalk-Halle wird gerade eine weitere Wand bemalt und besprayt. Auch hierfür ist wieder das Projekt „Kolor Cubes“ verantwortlich. Irlo erzählt uns, dass auch Touristen und Anwohner willkommen sind, um mitzuhelfen und gemeinsam Kassel zu verschönern. Auf dem Bild zu sehen ist Dustin, der gerade fleißig am arbeiten ist. 

Transparent am Henschel-Schornstein 

Wer heute über den Campus der Uni gelaufen ist, dem ist es sicher schon aufgefallen: vom 64 Meter hohen Schornstein des ehemaligen Kesselhauses der Henschelei hängt ein langes Transparent herab. Da es sich verheddert hat, lässt sich nicht ganz genau sagen was darauf steht. Unser Reporter versuchte es trotzdem und kommt auf „Freiheit vs. Sicherheit?“. Wer für die Aktion verantwortlich ist, lässt sich auf den ersten Blick nicht erkennen.
Zu der Aktion erreichte uns auch ein Foto von HNA-Leserreporter Edmund Kolowicz.

Seite 30 von 291« Erste...1020...2829303132...405060...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close