Messerstecherei am Holländischen Platz: Unterführung gesperrt

In der Unterführung Holländischer Platz hat es am Donnerstagmorgen eine Messerstecherei im Drogenmilieu gegeben. Das bestätigte Polizeisprecher Torsten Werner. Ein Mann sei bei einer körperlichen Auseinandersetzung mit einem Messerstich in den Rücken verletzt worden. Lebensgefahr bestünde aber nicht, so Werner. Worum es bei dem Streit ging, ist noch unklar. Zur Beweisaufnahme ist die Unterführung Holländischer Platz derzeit gesperrt. Da sich das Opfer laut Werner noch auf die Straße geschleppt habe, sei wegen der Ermittlungsarbeiten auch mit Behinderungen des Verkehrs zu rechnen. Ob es derzeit noch Straßensperren gibt, konnte der Polizeisprecher noch nicht sagen. Laut Informationen der KVG war die Holländische Straße gesperrt, sei mittlerweile aber wieder frei. Einige Fahrten von „Kassel Am Stern“ bis „Vellmar Nord“ fielen daher aus.

Neue Jugendeinrichtung 

Jugendliche haben in der Nordstadt eine neue Anlaufstelle: die Jugendeinrichtung „27 Nord“ an der Bunsenstraße. Dort kooperieren das Boxcamp des Internationalen Bundes und das Jugendzentrum Schlachthof. Jannick Müller (Schlachthof/links) und Pit Gräber (Boxcamp) betreuen unter anderem die Jugendlichen. Die Einrichtung ist montags, dienstags, mittwochs und freitags jeweils zwischen 15 und 20 Uhr geöffnet. 

Holländische Straße teilweise einspurig

In einem Teilbereich der Holländischen Straße wird ab dem kommenden Montag ein Fernwärmeanschluss verlegt. Hierzu muss die rechte Fahrspur in Höhe der Hausnummer 149 stadteinwärts inklusive dem Parkstreifen gesperrt werden. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Donnerstag, 13. April.
Die Straßenverkehrsbehörde bittet die Verkehrsteilnehmer, diese Baustelle bei der Planung ihrer Fahrten zu berücksichtigen.

Seite 1 von 22612345...102030...Letzte »