Raubüberfall auf Tankstelle: Täter trug schwarze Daunenjacke

Die Personenbeschreibung des Täters, der gegen 8 Uhr die Jet-Tankstelle an der Holländischen Straße, unmittelbar vor der Niedervellmarer Straße, überfallen und dabei den Angestellten mit einer Pistole bedroht und Bargeld erbeutet hatte, kann nun ergänzt werden. Laut Polizei soll es sich bei der Jacke, die der Räuber trug, entgegen der Erstmeldung um eine schwarze, gesteppte Daunenjacke mit Kapuze handeln. Diese hatte der Täter über dem Kopf gezogen. Darunter trug er eine Wollmütze mit weißem Strickmuster, eine enge schwarze Hose und schwarze Schuhe. Das Bargeld hatte er in einer REWE-Plastiktüte verstaut. Er flüchtete aus dem Shop auf die Holländische Straße und dann stadteinwärts. Zeugenhinweise bitte an die Polizei, Tel. 0561-9100. Mehr dazu hier.

Bombenfund in der Nordstadt: Bewohner will Haus nicht verlassen

Die Evakuierung ist immer noch nicht abgeschlossen, da ein Bewohner der Rohrwiesenstraße sein Haus nicht verlassen möchte. Da muss die Feuerwehr noch Überzeugungsarbeit leisten. Wenn alle Häuser dann mal geräumt sind, muss der Luftraum über der Fundstelle noch eine viertel Stunde gesperrt werden, bevor die Bombe entschärft werden kann.

Seite 1 von 212

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close