„Dunkler Abend“ im K 19

Am Mittwochabend wird es düster, wenn nicht gar richtig dunkel im K19, denn die Moshpit Crew Cassel veranstaltet mal wieder ein Konzert mit Black-, Doom- und Thrash-Metal Bands. Mit dabei ist die norwegische Band „Aura Noir“. Das Trio vereint die typische norwegische Black Metal Atmosphäre mit brachialen Thrash Attitüden der 80er Jahre. Support auf der Tour der Skandinavier sind „Occvlta“ aus Berlin, die die Dunkelheit des Black Metal noch mit einer gehörigen Ladung Doom anreichern. Hinzu gesellen sich am Mittwoch noch zwei heimische Bands: „Timor Et Tremor“, ein Black Metal Kommando aus Kassel und „Gymir“ (Foto) aus dem Süden von Niedersachsen.
24. Mai, K19, Moritzstraße 19, Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20 Uhr, Eintritt: 18 Euro

Heute im K19

Heute Abend ist im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Einzelkämpferin“ Marcella Meilen zu Gast im K19. Die Schriftstellerin und Regisseurin, die Ende 2016 ihr Debüt mit dem Kurzfilm „Auftauchen“ feierte, unterstützt die Idee der Veranstaltungsreihe. Ihr Kurzfilm handelt von zwei jungen und problembeladenen Menschen in Berlin. Diese Menschen finden zueinander und stellen fest, dass ihre Probleme ganz gut zueinander passen. 

Einzelkämpferin

So lautet der Titel der feministischen Veranstaltungsreihe, welche an einem Sonntag im Monat im K19 stattfindet. Die Idee der Veranstaltungsreihe: Frauen im Kulturbusiness zu unterstützen und sie auf die Bühnen Kassels zu holen. Frauen, die etwas zu sagen haben, eine Möglichkeit zugeben, dies auch zutun. „ Aufzeigen, dass Feminismus eigentlich eine coole Sache ist. Dass Gleichberechtigung unterstützenswert ist. Es ist wichtig, Vorbilder zu schaffen, und wir wollen an diesem Prozess teilhaben“, erzählt Moderatorin Suse (links im Bild). Die heutige Veranstaltung mit Marcella Meilen beginnt um 20 Uhr, und der Eintritt ist auf Spendenbasis. Weiter Informationen zu den Veranstaltungen findet ihr hier

Ein Hoch auf Europa

Heute feiert das International Office der Universität Kassel den Europatag. Zum 60. Jubiläum der Unterzeichnung der Römischen Verträge, die uns eine heute selbstverständliche (Reise-)Freiheit bescherte, gibt euch Johanna Meyer im Foyer des Campus Centers von 10 bis 14 Uhr unter anderem Informationen zu ERASMUS. In der Zentralmensa gibt es auch ein Mittagsmenü im Stil der Gründungsnationen. Heute Abend geht es thematisch passend im Campus Club weiter. 

Deconstruction

Das Asta der Universität Kassel prästentiert die neue Veranstaltungsreihe „deconstruction“. Der Auftackt war heute Abend um 18 Uhr zu dem Thema „Star Trek- eine sozialistische Utopie. Der Referent David X. Noack sprach über die sozialistische Dimension der Fernsehserie „Star Trek“. Mit einem Blick auf die politische Ökonomie des popkulturellen Phänomen fesselte David Noack seine Zuhörer. Der nächste Vortrag zu dieser Reihe findet am 18. Mai um 18 Uhr ebenfalls im K19 statt und beschäftigt sich mit den Star Wars Filmen. Der Eintritt ist kostenlos. 

Seite 1 von 2312345...1020...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close