Vinyl Kneipe19

Im K19 könnt ihr heute eure Lieblingsplatten mitbringen, euch Songs wünschen und mit Gleichgesinnten über Vinyl ins Gespräch kommen. Tobi (links) und Leo vom K19-Team haben auch einiges mitgebracht: „Ziemlich querbeet, zum Beispiel 70er, Punk, Reggae oder auch Jazz“, erzählen sie.

Periptero – Opening am Freitag

Der Kulturkiosk Periptero eröffnet diesen Freitag nach einem Umbau wieder. Von 14 bis 22 Uhr könnt ihr dann am 27. April hier vorbei schauen, dann sitzt das Team allerdings nicht mehr auf dem Dach, sondern steht hinter der Theke. Generell wird hier mittwochs geöffnet sein und für Veranstaltungen auch samstags. Desweiteren werden Workshops für das Herstellen von Möbeln aus Paletten angeboten.

Metal-Meeting im K19

Heute findet bereits zum sechsten Mal die „Devils Kitchen Radio Show und Party“ im K19 statt. Headliner ist das Thrash Metal Urgestein „Despair“ aus Dortmund. Dazu spielen die lokalen Bands „Pandemic“, „Wagnis“ und „Mortal Terror“ sowie „Shadowbane“ aus Hamburg. Gerade steht die Kasseler Band „Wagnis“ zum Sound-Check auf der Bühne. Einlass ist ab 18 Uhr, ab 18.30 geht es mit „Wagnis“ los. Nach der Show geht es ab 0.10 Uhr mit der Devils Kirchen After-Show-Party weiter. Die Tickets an der Abendkasse kosten 18 Euro.

Periptero kehrt zurück

Das Periptero, Kiosk nach griechischem Vorbild und Ort für Kreativität und Kunst, ist über den Sommer wieder geöffnet. Wann genau es losgeht, lässt sich auf die Schnelle allerdings nicht erfahren. Lediglich eine Tafel mit der Aufschrift „Eröffnung im Sommer-Semester“ lässt sich hier finden. Wie dem auch sei, wir freuen uns drauf und geben Bescheid, sobald wir das Kiosk auf dem Campus wieder eröffnet sehen.

Hunger?

Heute ist der amerikanische Mittagessen-ist-wichtig-Tag. Dabei darf natürlich ein gutes Mittagessen nicht fehlen. In der Zentralmensa am Holländischen Platz gibt es heute als Angebot des Tages gebratenes Wildlachsfilet mit Barbecuegemüse und Wildreis. Was dort sonst noch so auf dem Speiseplan steht findet ihr hier.

Der Master of Cassel

Dirk Schneider, Veranstalter der Masters of Cassel Festivals darf beim Konzert von „Immolation“ im K19 nicht fehlen. In der Hand hält er den Flyer für sein nächstes Metal-Fest. Das findet bereits am kommenden Samstag im K19 statt und wartet gleich mit fünf lautstarken Bands auf: „Wagnis“ und „Pandemic“ (2 x Heavy Metal aus Kassel), „Shadowlane“ (Power Metal aus Hamburg), Mortal Terror (Thrash Metal aus Kassel) und als Headliner „Despair“ (Thrash Metal aus Dortmund). Wird ein recht thrashiger Abend 🤘🏼. Im Hintergrund seht ihr übrigens den Nightliner, mit dem Immolation unterwegs sind.

Drei von vielen

Das K19 ist heute sehr gut gefüllt. Unter anderem dabei sind Peter, Christian (aus Thüringen) und Steven (Gitarrist der Kasseler Band „CHAOS PATH“) sind große Fans von „IMMOLATION“ und sind natürlich heute zum Konzert gekommen. Auch die erste Band hat den dreien sehr gut gefallen.

Death Metal im K19

Die Band „IMMOLATION“ aus New York gibt es bereits seit 30 Jahren. Heute um ca. 21:30 Uhr spielen sie eines von zwei Deutschlandkonzerten im K19. „STORTREGN“ aus der Schweiz haben gerade schon ordentlich eingeheizt. Nach einer kurzen Pause gehts weiter mit „MONUMENT OF MISANTROPHY“ aus den USA.

Seite 1 von 3312345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close