Großeinsatz der Polizei in der Kasseler Südstadt

Foto: privat

In der Kasseler Südstadt im Bereich der Menzelstraße und der Akademiestraße läuft im Moment ein Großeinsatz der Polizei. Ein Teil der Akademiestraße und die Heinrich-Heine-Straße sind deshalb gesperrt. Mittelpunkt des Einsatzes ist anscheinend ein Mehrfamilienhaus, das mehrere Beamte gerade betreten haben. Über die genauen Hintergründe ist allerdings noch nichts bekannt. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Noch keine Freigabe

Die Feuerwehr ruft jetzt über Lautsprecher die Evakuierung in der Menzelstraße aus, da sich bisher immer noch Personen weigern, ihre Wohnung zu verlassen. Eigentlich hätte laut Auskunft der Feuerwehr um 18 Uhr die Freigabe erteilt werden sollen, bisher war dies jedoch nicht möglich, da noch nicht alles evakuiert worden ist. Viele ältere Leute haben Angst, ihre Wohnung zu verlassen, meinen die Feuerwehrleute.

Überrascht, nicht nach Hause zu kommen

Pinar kommt gerade von der Arbeit und kann nicht in ihre Wohnung in der Menzelstraße. Dass in der Aue eine Bombe gefunden wurde, hatte sie gehört, dass sie allerdins nach Feierabend nicht in ihre Wohnung kann, damit hätte sie nicht gerechnet. „Ich werde dann jetzt wohl zu meiner Schwester gehen“, erzählt sie.

Evakuierung dauert an

Noch immer kommen Menschen aus der Karlsaue, auch die teilweise Sperrung der Menzelstraße wird von vielen Auto- und Fahrradfahrern bisher missachtet. Von den betroffenen Anwohnern der Menzelstraße müssen einige liegend transportiert werden, daher geht die Feuerwehr davon aus, dass die Evakuierung mindestens noch eine halbe Stunde dauern wird.

Menzelstraße ab Mozartstraße gesperrt

Aufgrund des Fundes einer Weltkriegsbombe in der Karlsaue wird nun auch die Menzelstraße teilweise evakuiert. Betroffen ist der Teil von der Mozartstraße bis hinter die Kunsthochschule. Laut Auskunft der Feuerwehr werden die Personen in den Wohnhäusern demnächst dazu aufgefordert, ihre Wohnungen zu verlassen. Der andere Teil der Menzelstraße (Mozartstraße bis zum Auestadion) ist nicht betroffen und bleibt für den Verkehr frei.

Bauarbeiten Menzelstraße

In der Menzelstraße laufen die Bauarbeiten auf Hochtouren. Wo noch in der letzten Woche neue Leitungen verlegt wurden, beginnen nun die Arbeiten am neuen Gehweg. Der Alte ist bereits aufgerissen und abgesperrt. Fußgänger haben jedoch die Möglichkeit, auf dem alten Parkstreifen in einem eigens dafür eingerichteten Korridor zu gehen. Aktuelle Informationen zu verkehrsrelevanten Baustellen im Kasseler Stadtgebiet erhalten ihr hier.

Mensa am Freitag

Heute gibt es in der Mensa in der Menzelstraße, Kunstuni, hausgemachte Polenta à la Creme auf tomatisierter Bratzuccini für Studenten nur 2€. Gebratene Geflügel-Currywurst mit Ketchupsauce gibt es für 2,30€ (Studenten) und das Aktions-Essen heute: Miesmuscheln an pikantem Tomatenragout auf Bandnudeln für 3,50€ (Studenten). Zum Essen habt Ihr noch einen tollen Ausblick in die Aue!🍴

Musikvideodreh in der Kunsthochschule

Maximilian Wagener und Ferdinand Kowalke vom „Suedstadt“ Kollektiv drehen heute ein Musikvideo für die Singer-Songwriterin „Fina“ aus Münster. Das Video zeigt die Künstlerin singend am Piano in einem leeren dargestellten Raum, welcher bildlich den Text des Liedes „Überall gesucht“ wiederspiegelt. Später werden vor einem Greenscreen noch Aufnahmen für einen Doppelbelichtungs-Effekt gedreht.

Fahrt vorsichtig

Wegen der Temperaturen im Minusbereich warnt der Deutsche Wetterdienst noch bis 10 Uhr vor Glatteis auf den Straßen: „Es muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe gerechnet werden“, meldet der Dienst. So weiß wie hier auf der Menzelstraße sieht es derzeit noch vielerorts in Kassel aus, deshalb: Wenn ihr mit dem Auto unterwegs seid, fahrt heute morgen besonders vorsichtig! Den Artikel zu Glätte und Unfallbilanz findet ihr auf HNA.de

Kassel im Wandel

Kulturdezernentin Susanne Völker begrüßt zur Veranstaltung „Kulturhauptstadt on the Road – Südstadt„, die im Hörsaal der Kunsthochschule stattfindet. Dazu erklärt sie den Ablauf der Bewerbung zur Kulturhauptstadt im Jahr 2025 und betont, dass es sich bei den Bemühungen um mehr Kultur um eine langfristige Entwicklung handeln soll, die über das Jahr 2025 hinaus reichen müsse.

Wesentlich dicker

Auf dem südlichen Teil des Küchengrabens in der Aue ist die Eisschicht schon wesentlich dicker als auf dem Buga See. Zwar trägt sie auch hier noch längst keinen Menschen – einige haben das mit dem ‚Stocktest‘ schon ausprobiert – aber wenn es bei den augenblicklichen Temperaturen bleibt, dürfte dies der Ort sein, an dem die Open Air Eislauf-Saison in Kassel demnächst beginnt.

Seite 1 von 1912345...10...Letzte »