Die Basisklasse zeigt ihre Arbeiten 

In der Kunsthochschule präsentieren die Erstsemester der bildenden Kunst ihre Werke. Unter anderem stellen heute und morgen Helena und Fabian hier aus. Von Fabian ist die Installation im Keller, Helena ist für das Waschbecken verantwortlich. Ihr könnt euch die Werke auch morgen von 12 bis 20 Uhr im Nordbau der Kunsthochschule anschauen (in den Räumen 0420 – 0423), der Eintritt ist frei.

Ausstellung in der Kunsthochschule 

Studierende der Freien Kunst und der Kunstpädagogik stellen ihre Arbeiten heute in der Kunsthochschule vor, unter dem Titel „Andere kleine Ausstellung Teil 2“. Wenn ihr es heute nicht mehr schafft, könnt ihr auch morgen von 12 bis 20 Uhr noch vorbeischauen. Ihr findet die Ausstellung in den Räumen der Basisklasse Kunst (Nordbau, in den Räumen 0420-0423 und im Keller). Weitere Informationen dazu findet ihr hier.

Spontane Ausstellung

Die Klasse Film und bewegtes Bild der Kunsthochschule hat gerade Besuch von einer Gruppe Kunststudenten aus Chalon in Frankreich. Der Aufenthalt wird mit einer Ausstellung abgeschlossen. Auf dem Foto ist Robin Voisin zu sehen. Er bereitet gerade seine Arbeit „Rotten Eggs“ vor. Die Ausstellung findet heute von 18-21 Uhr im Säulengang der Kunsthochschule statt. Der Eintritt ist kostenlos.

Dann wird es plötzlich hell

Es ist sehr voll bei der Ausstellungseröffnung in der Nachrichtenmeisterei. Draußen, denn es werden immer nur kleine Gruppen von jeweils sechs Besuchern reingelassen. Nach all der Dunkelheit und dem gebückten Gang durch den kleinsten und schrägsten Durchschlupf wird man im dritten Raum von einer gigantischen Lichtskulptur in verschiedenen Mustern geblendet. Wir können euch den Kick nur empfehlen. Bis zum 28., der Eintritt ist frei.

Man sollte schwindelfrei, gelenkig und furchtlos sein

In der Nachrichtenmeisterei rechts hinter dem KulturBahnhof wird jetzt die Ausstellung „Palingenesis“ des Kollektivs RHO der Kunsthochschule eröffnet. Sie ist bis zum 28. Januar zu sehen und wir wollen hier nicht viel von dem verraten, was euch erwartet. Nur: Ihr müsst gelenkig sein, denn zu den einzelnen Ausstellungsräumen geht es durch schmale, dunkle Gänge, die so klein sind, dass selbst ein Hobbit sich bücken müsste. Und ihr solltet schwindelfrei und furchtlos sein, denn die Lichtskulptur (unten) liegt in einem stockfinsteren, mit Wasser gefülltem Raum, über das nur ein schmaler Steg (wohlgemerkt, im dunklen) führt.

Fleißige Absolventen in der documenta-Halle

Während die meisten von euch sicherlich schon den Feierabend genießen, ist in der documenta-Halle noch reges Treiben, denn die Eröffnung der Examensausstellung der Kunsthochschule steht kurz bevor. Christian Hermann (l.) und Jero van Nieuwkoop vom Examen-Lab zeigen gerade den Aufbauplan der Halle. Nachdem am Mittwoch die Preview stattfindet, ist am Donnerstag um 19 Uhr dann die offizielle Eröffnung. Bis Sonntag könnt ihr euch dann die Abschlussarbeiten des letzten Jahres anschauen. Der Eintritt ist frei.

Hier soll der Neubau entstehen 

Für 3,6 Millionen Euro ist an der Kunsthochschule ein Erweiterungsbau in Planung, in dem eine eigene Ausstellungshalle entstehen soll. Finanziert wird der Neubau, der einen rund 600 Quadratmeter großen Raum enthalten soll, mit Geldern aus dem Hochschulpakt. Der kompakte Holzbau soll in einem Innenhof des Nordflügels errichtet werden. Eigentlich sollten die Bauarbeiten noch in diesem Jahr beginnen, doch auf der Fläche tut sich bisher noch nichts.

Kunst in der Technik der Zukunft

Auch Student*innen der Kunsthochschule und Informatiker*innen der Uni Kassel beschäftigen sich mit Kunst im virtuellen Raum. Im Interim am Kulturbahnhof wird heute um 21 Uhr die Ausstellung „ckolission“ eröffnet. Hier werden Videospiele, Virtual-Reality-Experimente und interaktive Installationen als künstlerische Ausdrucksformen präsentiert. Besuchen könnt ihr die Ausstellung noch Do bis Sa (15-21 Uhr) und So (15-20 Uhr). Hier geht’s zum Facebook-Event

Seite 1 von 1312345...10...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close