Danke, KSV!

Einige Dankensworte wollen unsere Kassel-Live-Besucher loswerden. Sie haben uns geschrieben: „Die Saison 2016/2017 ist Geschichte und wir sagen als Fans des KSV Hessen Kassel. Danke! Heute in Saarbrücken dabeigewesen. Wir wünschen der Mannschaft um Tobias Cramer eine schöne Sommerpause und freuen uns im Auestadion zur neuen Saison bald wieder zu sehen. Schöne Grüße senden u.a Christian, Andreas, Klaus, Sven, Ortwin und Carsten.“

Fans lassen sich für KSV tätowieren

Das nennen wir mal Einsatz, der unter die Haut geht: Um ihren Verein zu retten, gehen einige Fans ziemlich schmerzhafte Wege. Einer davon ist Christian Hedler, Löwen-Fan und Sportfotograf unserer Zeitung. Um Geld für den von der Insolvenz bedrohten Klub zu sammeln, ließ er sich gemeinsam mit weiteren Anhängern im Kasseler Tattoostudio „Jenny B’s“ das Wappen des KSV auf die Brust stechen. Wie es dem Verein hilft, wenn diesem Beispiel noch weitere folgen, lest ihr hier.

Fraktionsmitglieder spenden für KSV

Fraktionsvertreter der CDU, SPD, FDP, Grünen, Liberalen Liste und Linken versammeln sich an der Rathaustreppe, um die Mitglieder in den laufenden Fraktionssitzungen anschließend um Spenden für den KSV Hessen Kassel zu bitten. Zugesagt sind 913 Euro. Dabei handelt es sich um das Gründungsjahr der Stadt Kassel. Folgende Stadtverordnete sammeln die Spenden (von links): Matthias Nölke (FDP), Boris Mijatovic (Grüne), Dr. Michael von Rüden (CDU), Wolfgang Decker (SPD), Andreas Ernst (Liberale Liste) und Mirko Düsterdieck (Linke).

Seite 1 von 6812345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close