Weihnachten für die Kleinsten

Auch Kleinkinder sollen den Zauber der Weihnacht erfahren, weshalb die Klosterkirche in Nordshausen am 24. Dezember um 10.30 Uhr zur Andacht für die Allerjüngsten lädt. Lieder, die Weihnachtsgeschichte sowie Ochs und Esel warten hier auf alle „Klostermäuse“ und ihre großen Begleiter. 

Weihnachtskonzert der Camerata Castellana in der Klosterkirche Nordshausen

Am Sonntag, 18. Dezember, um 17 Uhr erklingt unter dem Titel „Bereite dich Zion“ das Weihnachtskonzert der Camerata Castellana in der Klosterkirche Nordshausen. Gespielt wird ein gemischtes Programm mit barocken festlichen und besinnlichen Kompositionen, teils für die Quartettbesetzung arrangiert – wie z.B. die Arie „Bereite Dich Zion“ aus Bachs Weihnachtsoratorium. Weitere Werke sind zu hören von Monteverdi, Telemann, Graun und Valentini. Mitwirkende sind: Susanne Schalen (Blockflöten), Fiona Dancy (Oboen u. Englischhorn), Robert Forberger (Violoncello) und Dörte Gassauer (Cembalo). Der Eintritt ist frei, um Spenden am Ausgang wird gebeten.
Camerata-Castellana

Nordshäuser plädieren für Haltestelle Klosterkirche

Die Bushaltestelle Wallensteinstraße in Nordshausen soll mit dem Fahrplanwechsel einen neuen Namen bekommen.  Der Ortsbeirat Nordshausen hat in seiner Sitzung entschieden,  dass sie künftig Klosterkirche heißen soll. Damit wollen die Kommunalpolitiker der wachsenden Bedeutung der Nordshäuser Klosterkirche als kulturelles Zentrum in der Stadt Rechnung tragen. Unter anderem gastiert dort der Kultursommer Nordhessen.

Ausflug nach Nordshausen: die Klosterkirche

Im Stadtteil Nordshausen steht die älteste Kirche der Stadt. Die ältesten Datierungen gehen auf die Jahre 1240/50 zurück. Wer die Kirche besichtigen möchte, kann zum Beispiel zum Gottesdienst am Sonntag um 10 Uhr vorbeischauen. Im Innenraum soll man sich sofort wohlfühlen. Was meinen unsere Leser? Wer war schon in der ältesten Kirche Kassels? Mehr Informationen zu Veranstaltungen findet ihr hier.

Letzte Handgriffe am Klostergarten

Die Neugestaltung des Klostergartens in Nordshausen liegt in den letzten Zügen. Freiwillige Helfer legen hier noch Hand an, etwa beim Beseitigen des Unkrauts. Mit dabei ist auch Abdurahman Al Aghuani, der mit seinen Eltern und seinem Bruder aus Damaskus flüchtete und seit gut drei Monaten im Gemeindehaus der Klosterkirche wohnt.
Am 3. Juni ab 16 Uhr wird der neugestaltete Klostergarten dann im Rahmen eines Gartenfestes eingeweiht.

image

Kasseler Konzertchor singt ab 17 Uhr in Lippoldsberg

In knapp einer Stunde, um 17 Uhr, beginnt das Konzert des Kasseler Konzertchors in der alten Klosterkirche in Lippoldsberg, gerade läuft die letzte Probe, Spannung und Anspannung steigen in dem romanischen Gotteshaus mit der besonderen Atmosphäre. Die Sänger probieren jetzt noch einmal unter Leitung von Karsten Koch die eindruckvollsten Stücke und anspruchsvollsten Passagen aus Händels Wassermusik, aus seiner Feuerwerksmusik. Das Ergebnis ist vielversprechend. Außerdem dürfen sich die Zuhörer auf Klänge aus der Semi-Oper King Arhur von Henry Purcell freuen. Der Kasseler Konzertchor sucht noch Interessierte, die Lust haben, mitzusingen. Kontakt  05601 89 56 474   

image

Benefizkonzert

Das ADUK-Quartett, bestehend aus Björn Schmidt-Hurtienne, Stefanie Dehnen, Florian Weigend und Dominik Hörnel, tritt heute ab 17 Uhr in der Klosterkirche Nordshausen auf. Die Einnahmen des Benefizkonzertes gehen zugunsten des Fördervereines.

Luscinia-Quartett in der Klosterkirche

image

Die Kasseler Künstlerinnen Susanne Enkemeier, Regine Kändler, Sonja Heimann-Sandrock und Fan Yang – zusammen das Luscinia-Quartett (luscina – Nachtigall) – spielen gerade in der Klosterkirche in Nordshausen. Neben Stücken von Johann Sebastian Bach und Dmitri Schostakowitsch tragen sie auch Stücke von Felix Mendelssohn Bartholdy vor.

Neue Torbögen an Klosterkirche

Sowohl der Klostergarten als auch die Klosterkirche in Nordshausen wurden mit neuen Torbögen versehen. Während es sich beim Garten um ein Gerüst für Kletterpflanzen handeln könnte, scheint das neue Portal am Eingang des Kirchengeländes rein dekorative Zwecke zu erfüllen. Auch ein neuer Übergang vom Klostergarten zur Kirche wurde hier mit verschiedenfarbigem Kopfsteinpflaster geschaffen.

image

Seite 1 von 3123

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close