Abflug 

In der Karlsaue sind nicht nur Graugänse und Stockenten anzutreffen. Unsere Reporterin konnte gerade dieses Nilganspaar beim Abheben festhalten. Ursprünglich kommen Nilgänse übrigens aus Afrika, mittlerweile sind sie aber auch in Mitteleuropa weit verbreitet. 

Frühlingsgedichte und Botanik 

Ein Literarischer Spaziergang zum Thema „Frühlingsgedichte und Botanik – Gärtnerrunde auf der Insel“ mit Karl-Heinz Freudenstein und Kollegen findet am Freitag, 14. April, ab 11 Uhr auf der Blumeninsel Siebenbergen in der Karlsaue statt. Der Eintritt kostet drei Euro, ermäßigt zwei Euro, zuzüglich drei Euro Führungsgebühr.

Schafe in der Karlsaue

Ein schönes Ereignis in der Karlsaue für die vielen Spaziergänger: Eine Schafherde (und ein paar Ziegen) weidet in der Karlsaue neben dem Auedamm und hält damit das Gras kurz. Die Schafe sind ein beliebtes Fotomotiv für die zahlreichen Leute, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs sind. Übrigens: Als Autofahrer auf dem Auedamm heißt es: Langsam fahren.

Seite 1 von 5712345...102030...Letzte »