Grillen im Grünen. Aber wo?

Trotz der Ansage, das Wetter solle heute schlechter werden, strahlt die Sonne gerade über der Karlsaue. Wenn das Wetter sich hält, wäre es perfekt, um einmal den Grill einzupacken und das kommende Wochenende oder den Nachmittag im Grünen mit Freunden zu verbringen. Aber wo ist das Grillen in Kassel eigentlich gestattet? In der Aue ist es bekanntlich nicht gestattet. Dafür aber im Nordstadtpark, in der Goetheanlage oder an der Buga. Alles weitere zum Thema Grillen in Kassel, wo es verboten ist und was zu beachten ist, wenn man an öffentlichen Plätzen grillt, findet ihr auf der Kassel Live-Seite dazu.

Mäharbeiten in der Aue

Viktor kümmert sich heute mit seinen Kollegen um die Grünflächen in der Aue. Hier muss der Rasen gemäht werden. Das macht Viktor heute aber nicht mit einem Handmäher, sondern mit einem ferngesteuerten Rasenmäher. Den kann er ganz einfach per Fernbedienung mit Joystick lenken und muss somit nicht selber die steilen Abhänge zwischen der Du-Ry-Straße und dem Auedamm herunterklettern. „Der Rasenmäher ist eine echte Arbeitserleichterung für uns. Früher mussten wir hier zu Fuß herunter.“, sagt ein Kollege von Viktor. „Leider ist das Gerät aber sehr teuer.“ Für diejenigen von euch, die also gerade an die Anschaffung eines solchen Geräts für den eigenen Garten dachten, müssen wir enttäuschen. Trotzdem eine super Idee finden wir.

Heißluftballons und Feuerwerk

Pop-Hits, Filmmusik-Klassiker und Balladen – dazu sechs 25 Meter hohe Heißluftballone und ein spektakuläres Feuerwerk: Am Montagabend, 30. April, lädt der Radiosender FFH nach Kassel vor die Orangerie zur Licht- und Musik-Show ein. Der Eintritt ist frei, Beginn ist um 20 Uhr. Anlass für den FFH-Night-Glow ist die Taufe des neuen FFH-Heißluftballons. Ein Hörer, der am Samstag, 28. April, im Radio-Programm gesucht wird, tauft den Ballon mit einem Volumen 4444 Kubikmetern vor dem Spektakel. Sobald es dunkel ist, startet der Night Glow: Die Piloten, die alle aus Hessen kommen, illuminieren die Hüllen der Ballone zur Musik. Anschließend startet das Feuerwerk. Die Bildmontage zeigt, wie es dann aussehen könnte. Bereits 2003 gab es die Veranstaltung in Kassel, damals im Bergpark. Da die Parkmöglichkeiten rund um die Karlsaue begrenzt sind, wird geraten, öffentliche Verkehrsmitteln zu nutzen.

Schafe grasen in der Karlsaue

Während in der Stadt Verkehrschaos herrscht, ist der Streik den Schafen in der Karlsaue ziemlich egal. Zu den Forderungen von Verdi sagen sie nur „Mäh“. Waren sie zuletzt noch auf den Waldauer Wiesen, haben sie nun hinter dem Auestadion ein neues zwischenzeitliches Zuhause gewonnen.

Chihuahua-Hündin Betty wird vermisst

Am Samstagnachmittag ist die Chihuahua-Hündin Betty in der Karlsaue entlaufen. Sie wurde von einem Pärchen und einem Radfahrer gefunden. Wahrscheinlich hat das Pärchen, das mit seinem eigenem Hund in der Aue unterwegs war, Betty mit nach Hause genommen. Die Besitzern von Betty hat leider keine Kontaktdaten von dem Pärchen und hofft, dass es sich bei ihr unter der Nummer 0178/8090550 melden wird, damit Betty zu ihr zurückkommen kann. Die beiden Fotos wurden von dem Radfahrer aufgenommen. Auf dem rechten Bild ist auch der Hund des Pärchens zu erkennen.

Café erst im nächsten Jahr

In diesem Jahr soll das Café am Eingang zur Insel Siebenbergen wohl nicht mehr eröffnen. Laut Auskunft der Mitarbeiter der Insel Siebenbergen sollen die Bauarbeiten erst am Ende der diesjährigen Saison beginnen. Die Stelle, wo das Café erbaut werden soll, ist allerdings schon länger abgesperrt.

Vogelvoliere mit neuem Standort

Die Vogelvoliere, die in der letzten Saison noch am Eingang zur Insel Siebenbergen in der Karlsaue zu finden war, steht nun an einem neuen Standort mitten auf der Blumeninsel. Ihr kommt an ihr vorbei, wenn Ihr nach der Brücke immer auf dem Weg geradeaus bleibt. Die Blumeninsel ist nun wieder täglich (außer montags) von 10 Uhr bis zum Einbruch der Dämmerung geöffnet. Der letzte Einlass ist um 18 Uhr. Der Eintritt kostet 3 Euro für Erwachsene, ermäßigt 2 Euro. Für Kinder bis 18 Jahre ist der Eintritt frei.

Bauernregel des Tages

„Viel Schnee, den uns der März entfernte, lässt zurück uns reiche Ernte.“ Nach dieser Bauernregel können wir uns auf einen schönen Sommer freuen. Schnee liegt hier im Auepark keiner mehr, statt dessen weht ein kalter Wind. Trotzdem sind einige Spaziergänger unterwegs.

Auf dem kleinen Floor

Der DJ und Producer Bernd Kuchinke legt heute auf der Ü30 Party in der Orangerie auf. Langsam füllt sich der Raum. Er freut sich auf einen schönen Abend mit vielen tanzenden Leuten. Der Eintritt kostet 15€. Für Frauen schon ab 27!

Genau das richtige Wetter

Mischlingsrüde Donar findet dieses nasse Wetter hervorragend. Laut seinem Frauchen, mit dem der neunjährige Riesenschnauzer-Mischling gerade in der Aue unterwegs ist, sei Regen und Wasser genau das Richtige. In die großen Pfützen in der Aue wollte der Rüde sogar springen, als sie noch gefroren waren. Eine Übersicht über Auslaufflächen für Hunde haben wir hier für Euch zusammengestellt.

Seite 1 von 6712345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close