Kunst trotz(t) Ausgrenzung

Heute startet in der documenta-Halle die Wanderausstellung „Kunst trotz(t) Ausgrenzung“. Sie ist Teil eines Projekts für Denokratieförderung der Diakonie Deutschland. Thema der Ausstellung ist, wie der Name bereits vermuten lässt, Fremdenfeindlichkeit und die Öffnung der Gesellschaft hin zu Vielfältigkeit. Die Künstler haben alle unterschiedliche soziale, ethnische und kulturelle Hintergründe und wollen mit ihren Werken der Fremdenfeindlichkeit eine „künstlerische Absage“ erteilen. Aktuell wird in der documenta-Halle gerade aufgebaut. Geöffnet wird heute von 11 – 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Mehr dazu findet ihr hier.

Königsstraße für Schienenverkehr gesperrt

Die Königsstraße ist derzeit für den Schienenverkehr gesperrt: Zwischen Königsplatz und Stern steht eine defekte Straßenbahn, das meldet die KVG. Die Schleifleiste der Bahn ist kaputt, hier besteht die Gefahr, dass die Oberleitung abgerissen wird. Der Strom musste für Reperaturarbeiten um 11 Uhr abgeschaltet werden. Die Straßenbahnen werden über den Scheidemannplatz umgeleitet.

Foto: Fabian Krug

Schneeregen

Gerade fällt eine Mischung aus Schnee und Regen vom Himmel – vergesst daher besser nicht, euren Regenschirm einzustecken, wenn ihr nicht schon unterwegs seid. Ein schönes Exemplar ist gerade in der Innenstadt zu betrachten. Der große, champagnerfarbene Regenschirm mit Rüschchen bietet Medine und Nurhan Schutz vor dem unangenehmen Niederschlag.

Abbau der Weihnachtsdekoration

Aktuell wird an der Außenfassade des Kaufhauses Müller mit zwei Hubwagen die Weihnachtsdekoration abgenommen. Das Kaufhaus ist eines der Letzten in der Innenstadt, das seine Tannengirlanden nun abnimmt. Der Gehweg vor dem Kaufhaus ist rund um die Hubwagen abgesperrt, nutzt also lieber die gegenüberliegende Straßenseite, wenn ihr hier vorbeikommt.

Und es wird abgebaut

Am Geschäftshaus an der Ecke zum Opernplatz wurde gerade mit der Abmontage der weihnachtlichen Schleife begonnen. Hier ist, wie wir bereits berichteten, der Fußgängerweg verengt. In der Innenstadt wird sich heute einiges tun in puncto Abbau der Dekoration. Einige weitere Hubwagen stehen schon am Friedrichsplatz bereit.

Fast gänzlich verschwunden

So langsam aber sicher verschwindet alles Weihnachtliche aus der Stadt. Der große Weihnachtsbaum im City Point wurde in den vergangenen Tagen abgebaut. Heute ist er gänzlich verschwunden. Auch im Rest der Innenstadt erinnern nur noch vereinzelt Beleuchtung und der große Weihnachtsbaum auf dem Königsplatz an das vergangene Weihnachtsfest. Hier steht bereits auch ein Hubwagen mit dessen Hilfe bereits die Lichterkette abgenommen wurde.

Geschenkeumtausch mit Erfolg

Angela scheute nicht die langen Schlagen an den Kassen und begab sich heute in Begleitung von ihren Kindern Flori und Milla, sowie Mama Barbara, in die Kasseler Innenstadt. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt: Rückgabe und Umtausch von Schmuck und Accessoires verliefen erfolgreich. Nun gibt es eine kleine Belohnung auf dem Märchenweihnachtsmarkt in Form von Heißgetränk und grüner Zuckerwatte. Barbara erläutert, dass es besonders wichtig gewesen sei, den Umtausch zeitnah zu erledigen, da ihre Tochter mit den Enkeln nur zu Besuch in Kassel sei und in wenigen Tagen wieder zurück nach Bremen aufbrechen müsste.

Geschenkeumtausch

Wie in einem Ameisenhaufen bewegen sich die Besucher des City-Points. Einige sind heute unterwegs, um ein Geschenk umzutauschen, andere, um das Weihnachtsgeld erfolgreich zu investieren. Eins ist klar: Jeder, der sich heute dazu entscheidet, die Einkaufshäuser zu betreten, sollte naturgemäß ein wenig Geduld mitbringen.

Bis Ende des Jahres nur noch Einzelplätze

Das 9. Festival der Artisten des Zirkus Flic Flac ist wie jedes Jahr sehr gut besucht. Bis Ende des Jahres gibt es nur noch Einzelplatzkarten. Wen es nicht stört, nicht neben der Familie oder den Freunden zu sitzen, kann also an den Tagen zwischen den Jahren noch fündig werden. Für alle andere bleiben noch die Shows im Januar. Am 01.01.2018 beispielsweise sind in der Show um 20 Uhr noch in jeder Kategorie mehrere Plätze nebeneinander frei. Das wäre doch eine schöne Art das neue Jahr zu beginnen. Tickets bekommt ihr entweder im Internet oder am Ticketstand am Friedrichsplatz. Dieser hat heute von 11 bis 20 Uhr geöffnet.

Das erwartet euch nächste Woche

Es hat sich ja vereinzelt schon an den Tagen vor Weihnachten angedeutet, aber gestern nach Feierabend haben auch die restlichen Geschäfte in ihren Schaufenstern nachgezogen: Überall in der Stadt heißt es ab Mittwoch „Sale… Sale… reduziert… reduziert… Prozente… Prozente…

Seite 1 von 9612345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close